Marcus Krüger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Marcus Krüger Eishockeyspieler
Marcus Krüger
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. Mai 1990
Geburtsort Stockholm, Schweden
Größe 182 cm
Gewicht 81 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #16
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2009, 5. Runde, 149. Position
Chicago Blackhawks
Spielerkarriere
bis 2003 Huddinge IK
2003–2006 Hammarby IF
2006–2011 Djurgårdens IF
seit 2011 Chicago Blackhawks

Marcus Krüger (* 27. Mai 1990 in Stockholm) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2010 bei den Chicago Blackhawks in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Krüger spielte im Juniorenalter bis zum Jahr 2003 bei Huddinge IK. Als 13-jähriger wechselte er in die Juniorenabteilung von Hammarby IF, mit deren U16-Junioren er in der Saison 2004/05 die Landesmeisterschaft gewann. Nach drei Jahren bei Hammarby verließ er den Klub und heuerte bei Djurgårdens IF an. Dort durchlief er die U18- und U20-Junioren, ehe er in der Saison 2008/09 sein Debüt in der Elitserien feierte. Vor Beginn der Spielzeit 2009/10 wurde Krüger im NHL Entry Draft 2009 in der fünften Runde an 149. Stelle von den Chicago Blackhawks ausgewählt. Der Schwede verbrachte seine erste vollständige Saison bei den Senioren weiterhin bei Djurgården, mit denen er die Vizemeisterschaft errang. Erst im Juni 2010 nahmen ihn die Blackhawks unter Vertrag, liehen ihn aber umgehend an Djurgården aus. Nach Beendigung der Saison 2010/11 in der Elitserien beorderte Chicago den Stürmer nach Nordamerika. Dort kam er im restlichen Verlauf der regulären Saison und Playoffs zu ersten Einsätzen in der National Hockey League. In der folgenden Saison konnte er sich dauerhaft im NHL-Kader etablieren und absolvierte in seiner Rookiesaison 71 Spiele.

In der Saison 2012/13 gewann Krüger mit den Chicago Blackhawks den Stanley Cup.

International[Bearbeiten]

Auf internationaler Ebene vertrat Krüger sein Heimatland bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2010. Zum Gewinn der Bronzemedaille steuerte er in sechs Partien sechs Torvorlagen bei. Ein Jahr später gehörte er zum schwedischen Aufgebot bei der Weltmeisterschaft 2011 in der Slowakei. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 gewann er mit der schwedischen Nationalmannschaft die Silbermedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 3 125 13 26 39 50
NHL-Playoffs 3 34 3 3 6 2
Elitserien-Hauptrunde 3 105 19 51 70 68
Elitserien-Playoffs 2 19 3 8 11 6

(Stand: Ende der Saison 2012/13)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Marcus Krüger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien