MattyB

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für den australischen Rapper siehe Matty B.

MattyB (Matthew David Morris) (* 6. Januar 2003[1] in Duluth, Georgia) ist ein US-amerikanischer Kinder-Rapper.

Karriere[Bearbeiten]

Bereits im Alter von sieben Jahren wurden MattyBs erste Videos auf YouTube hochgeladen. Mittlerweile erreichen die Clips, in denen er meistens Lieder anderer Interpreten covert, schon am ersten Tag einige 100.000 Zugriffe; insgesamt sind es inzwischen bereits knapp 1,1 Milliarden Zugriffe.[2] Ein erster eigener Erfolg war seine Single That’s the Way. Regelmäßig erscheinen neue Lieder und Videos von ihm, unter anderem hat er schon ein Video mit Vanilla Ice produziert.[3] In zwei Videos singt er auch mit Cimorelli.

Privates[Bearbeiten]

Matthew David Morris lebt mit seiner Familie in Atlanta, Georgia. Gemanagt wird er von seinem Vater Blake; seine vier Geschwister sind der etwa sechs Jahre ältere Blake Jr., der etwa vier Jahre ältere John Michael, der etwas ältere Joshua (genannt „Jeebs“, er wurde auch auf Youtube bekannt; vor allem mit seiner Serie JeebsTV) und die etwa vier Jahre jüngere Sarah Grace, die das Down-Syndrom besitzt. Alle Geschwister sind ab und zu in seinen Videos zu sehen.

2011 hatte er neben Dwayne Johnson einen Auftritt in einer Episode von WWE Raw als fiktiver Sohn von John Cena. 2013 startete MattyB seine erste US-Tour als Headliner mit Konzerten in diversen Großstädten. Seit März 2014 hat er auf YouTube seine eigene Webserie MattyB’s World und während des Sommers zusätzlich die Serie MattyB Summer.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Eigene Lieder[Bearbeiten]

  • 06.2010: I’m MattyB
  • 07.2010: Secret Agent
  • 03.2011: Superstar
  • 04.2011: The Royal Wedding Song
  • 08.2011: Sugar Sugar
  • 09.2011: Forever and Always (feat. Julia Sheer)
  • 11.2011: Burnout (feat. Trailer Choir)
  • 03.2012: That’s the Way
  • 06.2012: Be Right There
  • 09.2012: That Girl Is Mine
  • 01.2013: Turn It Up
  • 03.2013: You Make My Heart Skip
  • 06.2013: Never Too Young (feat. James Maslow)
  • 07.2013: My First Girlfriend
  • 08.2013: Hooked on You
  • 09.2013: Without You Here
  • 09.2013: Back in Time (Soundtrack des Animationsfilms Free Birds[4])
  • 12.2013: Be Mine
  • 01.2014: Turned Out the Lights (feat. Maddi Jane)
  • 02.2014: Flyin High (feat. Coco Jones)
  • 07.2014: Clap
  • 08.2014: Goliath
  • 11.2014: I Just Wanna Love You (feat. John-Robert Rimel)

Coverversionen[Bearbeiten]

Diese Liste enthält nur Lieder, die als Single und/oder mit einem käuflichen Musik-Download zu erwerben sind (also keine reine YouTube-Videos).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.mattybraps.com/pages/index/aboutus
  2. Nursery Rhymes: MattyB Eight-year-old rap sensation attracts Youtube viewers (englisch). Abgerufen am 16. Juli 2012.
  3. MattyB Kicks It With Vanilla Ice in ‘Ice Ice Baby’ Video. Abgerufen am 15. Juli 2012.
  4. MattyB, 'Back in Time': Exclusive Single Premiere. Abgerufen am 29. September 2013.