Mergozzo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mergozzo
Kein Wappen vorhanden.
Mergozzo (Italien)
Mergozzo
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Verbano-Cusio-Ossola (VB)
Koordinaten: 45° 58′ N, 8° 27′ O45.9611111111118.4477777777778196Koordinaten: 45° 57′ 40″ N, 8° 26′ 52″ O
Höhe: 196 m s.l.m.
Fläche: 27,35 km²
Einwohner: 2.244 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 82 Einw./km²
Postleitzahl: 28802
Vorwahl: 0323
ISTAT-Nummer: 103044
Volksbezeichnung: mergozzesi
Website: Mergozzo
Mergozzo veduta.jpg

Mergozzo ist eine Gemeinde mit 2244 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Verbano-Cusio-Ossola (VB), Region Piemont.

Geographie[Bearbeiten]

Der Ort liegt auf einer Höhe von 196 m über dem Meeresspiegel im Val d’Ossola. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 27,35 km². Bei Mergozzo liegt der See Lago di Mergozzo. Mergozzo befindet sich unweit der Bucht von Verbania des Lago Maggiore. Der Ortasee ist 10 Kilometer entfernt. Der Fluss Toce fließt westlich an Mergozzo vorbei und mündet bei Verbania in den Lago Maggiore. Die Gemeinde liegt an der Bahnstrecke Domodossola–Mailand.

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen (frazioni) Albo, Bracchio, Candoglia und Nibbio. Weitere Siedlungen sind Bettola, Campone, Lanca, Montorfano, Portaiolo und Prato Michelaccio.

Die Nachbargemeinden sind Gravellona Toce, Ornavasso, Premosello-Chiovenda, San Bernardino Verbano und Verbania.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mergozzo – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.