Mittelweg (Fernwanderstrecke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mittelweg
Blick von Titisee auf den Hochfirst
Blick von Titisee auf den Hochfirst
Daten
Länge 230 kmdep1
Lage Deutschland,
Baden-Württemberg,
Schwarzwald
Betreut durch Schwarzwaldverein
Markierungszeichen Rote Raute mit weißem senkrechtem Strich auf weißem Grund
Wegzeichen Mittelweg.svg
Startpunkt Pforzheim
48° 54′ 0″ N, 8° 43′ 0″ O48.98.7166666666667
Zielpunkt Waldshut
47° 37′ 0″ N, 8° 13′ 0″ O47.6166666666678.2166666666667
Typ Fernwanderweg
Höhenunterschied 917 mdep1
Höchster Punkt Hochfirst (1190 m)
Niedrigster Punkt Pforzheim (273 m)
Schwierigkeitsgrad leicht
Jahreszeit Frühling bis Herbst
Aussichtspunkte Stöcklewaldturm, Hochfirst, Mooswaldkopf, Aussichtsturm Höchenschwand
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing
Historische Beschilderung am Mittelweg bei Furtwangen

Der Mittelweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Waldshut. Der etwa 230 Kilometer lange Höhenweg wurde im Jahr 1903 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute mit weißem Balken auf weißem Grund.

Beschreibung[Bearbeiten]

Von Pforzheim führt die Wegstrecke zunächst auf das Plateau zwischen Enz- und Nagoldtal. Vorbei an den Hochmooren des Nordschwarzwalds geht es nach Freudenstadt und weiter durch den Mittleren Schwarzwald über den Fohrenbühl und St. Georgen zum Hochfirst. Im Südschwarzwald geht der Mittelweg durch die Täler von Schwarza und Schlücht (westliche Route) und Mettma (östliche Route) und erreicht den Hochrhein bei Waldshut.

Verlauf[Bearbeiten]

Übersicht über die Etappen des Mittelwegs
Nr. Etappenstart Etappenziel Strecke
(km)
Gehzeit
(h)
1. Pforzheim Bad Wildbad 23,0 5,5
2. Bad Wildbad Besenfeld 31,0 8,0
3. Besenfeld Oberzwieselberg 26,0 6,5
4. Oberzwieselberg Schiltach 25,0 6,0
5. Schiltach St. Georgen 30,5 7,5
6. St. Georgen Kalte Herberge 25,5 6,5
7. Kalte Herberge Lenzkirch 25,5 6,5
8.A Lenzkirch Häusern 20,0 5,0
9.A Häusern Waldshut 23,0 5,5
8.B Lenzkirch Rothaus 13,0 3,5
9.B Rothaus Waldshut 29,0 7,0

Pforzheim – Lenzkirch[Bearbeiten]

Pforzheim – Bad Wildbad (1. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 23 km
  • Gehzeit: ca. 5,5 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
01. Pforzheim–Kupferhammer 0,0 254 Ausgangspunkt von Mittelweg, Ostweg (nach Schaffhausen) und Westweg (nach Basel)
02. Dillweißenstein 2,5 285 Stadtteil von Pforzheim
03. Büchenbronn 2,5 465 Stadtteil von Pforzheim
04. Hermannsee 1,0 460
05. Büchenbronner Höhe 1,5 609 Büchenbronner Aussichtsturm
06. Engelsbrand 1,5 547
07. Langenbrand 3,5 672 Ortsteil von Schömberg
08. Charlottenhöhe 4,0 684 Gebäude des Berufsförderungswerks
09. Calmbach 2,5 399 Ortsteil von Bad Wildbad
10. Bad Wildbad 4,0 426

Bad Wildbad – Besenfeld (2. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 31 km
  • Gehzeit: ca. 8 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
01. Bad Wildbad 0,0 426
02. Fünf Bäume 5,0 784
03. Grünhütte 3,0 837 Ausflugslokal
04. Wildsee 4,0 908
05. Kaltenbronn 2,5 884 Ortsteil von Gernsbach
06. Hohlohsee 1,0 980 Hochmoorsee; Umweg von etwa 500 m zum Hohlohturm möglich
07. Prinzenhütte 1,0 976 Schutzhütte
08. Toter Mann 5,0 915
09. Schramberg 2,5 906 Blockhaus
Gedenkstein für den Murgschifferschaftlichen Waldinspektor Arnsperger
Der Wald in der Umgebung gehörte im 18. Jahrhundert der Murgschifferschaft, die Holz aus dem Schwarzwald bis nach Holland verschickte
10. Neuhaus-Hütte 3,5 888
11. Besenfeld 3,5 782 Ortsteil von Seewald

Besenfeld – Oberzwieselberg (3. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 26 km
  • Gehzeit: ca. 6,5 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
1. Besenfeld 0,0 782
2. Ruine Königswart 3,5 790 Gedenkstätte für den Pfalzgrafen Rudolf von Tübingen aus dem Jahr 1209
3. Igelsberger Hardt 4,5 790
4. Frutenhofer Wald 4,5 700
5. Buschige Fichte 4,0 780
6. Freudenstadt 4,5 740
7. Oberzwieselberg 5,0 841 Stadtteil von Freudenstadt

Oberzwieselberg – Schiltach (4. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 25,0 km
  • Gehzeit: ca. 6 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
1. Oberzwieselberg 0,0 841
2. Schmiedberger Platz 8,0 773 Kreuzung mit dem Kleinem Hansjakobweg; Schutzhütte
3. Tor 3,0 705 Kreuzung mit dem Querweg Gengenbach–Alpirsbach
4. Bocksecke 1,0 810
5. Emilshütte 1,5 800
6. Salzlecke 1,0 760 Schutzhütte
7. Teisenkopf 5,0 764 Aussichtsturm
8. Kuhberg-Mattenweiher 1,5 638
9. Schiltach 4,0 325

Schiltach – St. Georgen (5. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 30,5 km
  • Gehzeit: ca. 7,5 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
01. Schiltach 0,0 325
02. Dornacker 3,5 660
03. Bauernhof Grusenloch 2,5 770
04. Mooswaldkopf 4,0 879 SV-Wanderheim Fohrenbühl
Aussichtsturm (geplant von Paul Bonatz)
05. Fohrenbühl 1,0 787 Ortsteil von Lauterbach und Hornberg (Die Grenze verläuft quer durch die Ansiedlung.)
06. Falkenhöhe 4,0 858
07. Benzebene 3,5 896
08. Windkapf 1,5 928
09. Lindenbüble 3,0 885 SV-Wanderheim
10. Gasthof Staude 2,0 889 Kreuzung mit dem Querweg Rottweil–Lahr
11. Hochwälder Höhe 3,0 966
12. St. Georgen 3,0 862

St. Georgen – Kalte Herberge (6. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 25,5 km
  • Gehzeit: ca. 6,5 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
1. St. Georgen 0,0 0.862
2. Kreuzweg 4,0 0.951
3. Kesselberg Fuchsfalle 4,0 1.010
4. Triberger Galgen 1,0 1.020
5. Stöcklewaldturm 1,0 1.069 SV-Wanderheim
Aussichtsturm
6. Fürsatz 3,0 1.036
7. Furtwangen 5,0 0.872 Kreuzung mit dem Querweg Schwarzwald–Kaiserstuhl–Rhein
8. Hohles Bildstöckle 5,0 1.060
9. Kalte Herberge 2,0 1.029 Gasthof

Kalte Herberge – Lenzkirch (7. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 25,5 km
  • Gehzeit: ca. 6,5 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
01. Kalte Herberge 0,0 1.029
02. Hochberg 3,0 1.130 Gasthof Engel
03. Margrutt 2,0 1.049
04. Ferdinandshöhe 4,5 1.031
05. Am Wiedenkreuz 3,0 1.010
06. Neustadt 3,5 0.828
07. Saiger Kreuz 3,0 1.028
08. Hochfirst 1,0 1.190 Kreuzung mit dem Querweg Freiburg–Bodensee
SV-Wanderheim
Aussichtsturm
09. Hierabrunnen 2,5 1.114 Schutzhütte
10. Lenzkirch 3,0 0.808 Kreuzung mit dem Schluchtensteig

Lenzkirch – Waldshut (westlicher Weg)[Bearbeiten]

Lenzkirch – Häusern (8. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 20 km
  • Gehzeit: ca. 5 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
1. Lenzkirch 0,0 0.808
2. Brisgowenkapelle 4,5 1.075
3. Schluchsee 3,5 0.951
4. Bahnhof Seebrugg 3,0 0.932
5. Schluchsee-Staumauer 1,0 0.931
6. Eisenbreche 1,5 0.914
7. Blasiwald-Althütte 2,5 1.088 Ortsteil von Schluchsee
Kreuzung mit dem Schluchtensteig
8. Häusern 4,0 0.891

Häusern – Waldshut (9. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 23 km
  • Gehzeit: ca. 5,5 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
1. Häusern 0,0 0.891
2. Höchenschwand 3,0 1.010
3. Kreuzstein 1,0 0.968 Waldparkplatz
4. Fohrenbachmühle 7,0 0.600
5. Nöggenschwiel 1,5 0.719 Ortsteil von Weilheim
6. Heubach 2,0 0.737
7. Indlekofen 3,5 0.540 Stadtteil von Waldshut-Tiengen
8. Waldshut 5,0 0.343

Lenzkirch – Waldshut (östlicher Weg)[Bearbeiten]

Lenzkirch – Rothaus (8. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 13 km
  • Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
1. Lenzkirch 0,0 0.808
2. Kinderheim Dresselbach 7,0 1.064
3. Dürrenbühl 4,0 1.028 Wallfahrtskapelle St. Cyriakus
4. Rothaus 2,0 0.971 Ortsteil von Grafenhausen

Rothaus – Waldshut (9. Etappe)[Bearbeiten]

  • Distanz: 30 km
  • Gehzeit: ca. 7 Stunden
Nr. Ort/Sehenswürdigkeit Strecke
(km)
Höhe
(m ü. NN)
Weitere Informationen
01. Rothaus 0,0 0.971
02. Schaffhauser Säge 3,0 0.800
03. Klausenmühle 3,0 1.090
04. Buggenrieder Mühle 3,0 0.730
05. Lochmühle 4,5 0.608
06. Mettmamündung 2,5 0.520 Mündung der Mettma in den Mettmastausee
07. Witznau 4,0 0.436
08. Gutenburg 4,5 0.390 Stadtteil von Waldshut-Tiengen
09. Gurtweil 2,5 0.373 Stadtteil von Waldshut-Tiengen
10. Waldshut 3,0 0.342

Weblinks[Bearbeiten]

  • Wanderservice Schwarzwald: Web-Anwendung des Schwarzwaldvereins zur Visualisierung der Schwarzwaldwanderwege in Google Maps mit verschiedenen Overlays (Wegenetz, Wegweiser, Unterkünfte, …)