Neerabup-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neerabup-Nationalpark
Neerabup-Nationalpark (Westaustralien)
Paris plan pointer b jms.svg
-31.675115.73527777778Koordinaten: 31° 40′ 30″ S, 115° 44′ 7″ O
Lage: Western Australia, Australien
Besonderheit: Eukalyptus- und Kasuarinenwald, Bushland, Kängurus
Nächste Stadt: 27 km von Perth
Fläche: 11 km²
Gründung: 1965
i2i3i6

Der Neerabup-Nationalpark ist ein nur 11 km² großer Nationalpark in Western Australia, Australien. Sein Name leitet sich ab von neerimba, dem Namen des australischen Pelikans in der Sprache der Aborigines.[1]

Lage[Bearbeiten]

Der Park befindet sich etwa 27 km nördlich von Perth und verläuft auf einer Länge von 12 km entlang der Lancelin Road. In etwa 5 km Abstand schließt im Norden der Yanchep-Nationalpark an.[2]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Die Landschaft im Neerabup-Nationalpark reicht von lichten Wäldern aus Marri- (Corymbia calophylla), Jarrah- (Eucalyptus marginata) und Tuart- (Eucalyptus gomphocephala) -bäumen, durchsetzt mit einer Kasuarinen-Art, über Buschland hauptsächlich bestehend aus Banksien- und Hakea-Arten, bis hin zur Heidelandschaft aus Dryandra-Arten.

In der abwechslungsreichen Flora kann man eine Vielzahl von Tieren beobachten, darunter das Westliche Graue Riesenkänguru, der Emu (Dromaius novaehollandiae), der Ameisenigel, das Westliche Irmawallaby und einer Kusus-Art.[1]


Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatOffizielle Website des Parks. DEC, abgerufen am 26. Juli 2009 (englisch).
  2.  Australia Easy Read - Road and 4WD Atlas. Hema Maps, Brisbane 2007, ISBN 978-1-86500-395-5.