Nokia (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nokian kaupunki
Wappen Karte
Wappen von Nokia Lage von Nokia in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Pirkanmaa
Verwaltungsgemeinschaft: Tampere
Geographische Lage 61° 28′ N, 23° 30′ O61.46666666666723.5Koordinaten: 61° 28′ N, 23° 30′ O
Fläche: 347,77 km²[1]
davon Landfläche: 288,19 km²
davon Binnengewässerfläche: 59,58 km²
Einwohner: 32.786 (30. Sep. 2014)[2]
Bevölkerungsdichte: 113,8 Ew./km²
Gemeindenummer: 536
Sprache(n): Finnisch
Website: nokiankaupunki.fi

Nokia [ˈnɔkiɑ] ist eine Stadt im Westen Finnlands. Sie befindet sich unmittelbar westlich der Stadt Tampere.

Seit dem 1. Juni 2003 halten in der Stadt nach langer Zeit wieder Züge der finnischen Bahn VR-Yhtymä auf ihrem Weg von Tampere nach Pori.

In Nokia wurde 1865 von dem Ingenieur Fredrik Idestam (1838–1916) das Unternehmen Nokia gegründet.

Politik[Bearbeiten]

Nokia gilt als Arbeiterstadt mit traditionell hohen Ergebnissen für linke Parteien. Bei den Gemeinderatswahlen 2012 gelang es den Sozialdemokraten die konservative Sammlungspartei wieder als stärkste Partei abzulösen. Das Linksbündnis stellt die drittstärkste Fraktion vor den Basisfinnen und den Grünen. Mit jeweils drei Abgeordneten sind das Zentrum und die Kommunisten vertreten. Mit 5,9 % fuhr die Kommunistische Partei 2012 in Nokia ihr landesweit bestes Ergebnis ein. Ein weiteres Mandat wird von den Christdemokraten gehalten.

Zusammensetzung des Stadtrats (2013-2016)
Partei Wahlergebnis[3] Sitze
Sozialdemokraten 25,3 13
Sammlungspartei 21,8 11
Linksbündnis 14,9 8
Basisfinnen 12,8 7
Grüner Bund 9,8 5
Zentrumspartei 6,2 3
Kommunisten 5,9 3
Christdemokraten 3,3 1

Einwohnerzahlen[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl (Stand: jeweils am 31. Dezember):

  • 1987 – 24.811
  • 1990 – 26.063
  • 1997 – 26.476
  • 2000 – 26.905
  • 2002 – 27.653
  • 2004 – 28.604
  • 2005 – 29.132
  • 2007 – 30.052
  • 2009 – 30.109
  • 2011 – 32.057
Nokias Kirche

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. Januar 2010. (PDF; 199 kB)
  2. Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister): Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 30. September 2014.
  3. Finnisches Justizministerium: Ergebnis der Kommunalwahlen 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nokia, Finland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien