Okrug Srednji Banat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Srednjebanatski okrug
Okrug Zapadna Bačka Okrug Severna Bačka Okrug Severni Banat Okrug Srednji Banat Okrug Južni Banat Okrug Južna Bačka Okrug Srem Okrug Pčinja Okrug Jablanica Okrug Pirot Okrug Toplica Okrug Zaječar Nišavski okrug Okrug Rasina Okrug Raška Okrug Zlatibor Okrug Moravica Okrug Šumadija Okrug Podunavlje Okrug Kolubara Belgrad Okrug Mačva Okrug Bor Okrug Braničevo Okrug Pomoravlje Okrug Peć Okrug Kosovo Okrug Kosovo-Pomoravlje Okrug Prizren Okrug Kosovska Mitrovica Okrug Kosovo-Pomoravlje
Lage in Serbien
Srednji Banat
Staat: Serbien
Fläche: 3.256 km²
Einwohner: 221.253 (2002)
Hauptstadt: Zrenjanin

Srednji Banat (serb. Srednje-Banatski okrug oder Средње-Банатски округ, ung. Közép-bánsági körzet, rum. Districtul Banatul de Central, slowak. Sredobanátsky okres, deutsch Mittleres Banat) ist ein serbischer Verwaltungsbezirk im zentralen Teil der Vojvodina.

Er besteht aus folgenden Stadtverwaltungen:

Dieser Bezirk hat laut Volkszählung des Jahres 2002 221.253 Einwohner. Der Hauptverwaltungssitz ist die Stadt Zrenjanin.

Die ethnische Verteilung sieht folgendermaßen aus: Serben (150.794 oder 75 %), Magyaren (27.842), Rumänen (5.156).

Es gibt auch einige Sehenswürdigkeiten in diesem Bezirk, zum Beispiel die orthodoxe Kirche der Annahme aus dem Jahre 1746, die römisch-katholische Kathedrale aus dem Jahre 1868 und die Kirche der Erziehung aus dem Jahre 1891.

Hauptwirtschaftszweige sind Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Bauindustrie und Transport.

Die führende Branche ist jedoch die Nahrungsmittelindustrie mit dem Konzern Servo Mihalj an der Spitze. Andere wichtige Unternehmen sind die Brauerei ZIP, das Chemiekombinat Luxol und die Möbelfabrik Žarko Zrenjanin.

Größte Siedlungen[Bearbeiten]

(Stand: Volkszählung 2002)

Ortsname kyrillisch Einwohner
Zrenjanin Зрењанин 79.545
Novi Bečej Нови Бечеј 14.406
Novo Miloševo Ново Милошево 6.773
Melenci Меленци 6.563
Elemir Елемир 4.663
Ečka Ечка 4.509
Srpska Crnja Српска Црња 4.379
Aradac Арадац 3.443

Siehe auch[Bearbeiten]