Regional Express Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regional Express (REX) Airlines
Logo von Regional Express Airlines
REX VH-ORX Saab 340B at Wagga Wagga Airport.jpg
IATA-Code: ZL
ICAO-Code: RXA
Rufzeichen: REX
Gründung: 2002
Sitz: Wagga Wagga, AustralienAustralien Australien
Drehkreuz:

Adelaide, Sydney, Melbourne und künftig Brisbane

Leitung: Jim Davis (Geschäftsführer)
Flottenstärke: 48
Ziele: Kontinental

Die Regional Express Pty Ltd, allgemein als REX bezeichnet ist eine australische Fluggesellschaft, welche inneraustralische Linienflüge anbietet. Sie ist außerhalb der Qantas-Unternehmengruppe die größte australische Regionalfluglinie.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fluglinie wurde 2002 durch den Aufkauf von Hazelton Airlines und Kendell Airlines durch das Australiawide Airlines Consortium, welches von der kurz zuvor insolventen Fluggesellschaft Ansett Australia gegründet wurde. Nach der Verschmelzung beider Gesellschaften wurde der Flugbetrieb als REX fortgesetzt.

2005 nannte sich die Mutterfirma in Regional Express Holdings um. Am 30. November 2005 verkündete die Fluglinie den Kauf von Air Link mit Sitz in Dubbo.

Im Oktober 2007 dehnte die Fluggesellschaft sein Liniennetz über die bisher bedienten Bundesstaaten New South Wales und South Australia hinaus nach Queensland aus und fliegt seitdem auch zwischen Brisbane und Maryborough.

Derzeit leidet die Fluggesellschaft, wie die meisten auf der Welt, an Pilotenmangel, insbesondere durch das Wachstum von Jetstar Airways und Virgin Australia, weshalb im November 2007 einige Flugrouten vorerst eingestellt werden mussten. Die Fluggesellschaft investiert daher auch vermehrt in die Pilotenausbildung.

Flotte[Bearbeiten]

Die Flotte besteht mit Stand März 2014 aus 48 Flugzeugen:[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Regional Express – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ch-aviation.ch - Flotte der Regional Express Airlines (englisch) abgerufen am 8. Januar 2012