Roland Béguelin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1981

Roland Béguelin (* 12. November 1921 in Tramelan; † 13. September 1993 in Delémont) war ein Schweizer Politiker und Hauptvertreter der jurassischen Separatisten in der Jurafrage.

Leben[Bearbeiten]

Roland Béguelin wurde als Sohn eines lange arbeitslosen Uhrmachers und einer Sekretärin geboren. Das Mitglied der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz machte sein Lizenziat in Wirtschaftswissenschaften in Neuenburg und amtete ab 1945 als Gemeindeschreiber von Tramelan-Dessus. Schon als Student engagierte sich Béguelin auf der Seite der französischsprachigen Separatisten in der Jurafrage. Unter anderem schrieb er in einem Artikel in der SP-Zeitung Le Progrès, dass die Gemeindebehörden des Berner Jura von Kandidaten mit Deutschschweizer Namen „zu reinigen seien“; ihm wurde deswegen später noch lange Hass auf Deutschschweizer vorgeworfen. 1947 war er während des durch die Affäre Moeckli ausgelösten Protests Mitbegründer des Mouvement séparatiste jurassien und später des Rassemblement jurassien, dessen Generalsekretär er 1952 wurde. Daneben war er Chefredakteur der Zeitung Jura Libre und Verwaltungsrat einer jurassischen Druckerei.

Béguelin galt als Kopf der Separatisten-Bewegung und wurde auch in der Politik so wahrgenommen. Zum Beispiel fand sich 1974, zur Zeit der Aktionen der Béliers, Bundesrat Kurt Furgler zu einem Geheimtreffen mit Béguelin zusammen. Der SP war sein Einsatz unangenehm, und sie beschlossen, ihn 1962 aus der kantonalen Sektion auszustossen; ein Entschluss, der aber nie umgesetzt wurde.

Als nach mehreren Volksabstimmungen im Berner Jura und in der Gesamtschweiz zwischen 1974 und 1978 für die Nordbezirke des Berner Jura die Unabhängigkeit beschlossen wurde, war Roland Béguelin Vizepräsident der verfassungsgebenden Versammlung des zukünftigen Kanton Jura. Zwischen 1979 und 1990 war er im jurassischen Parlament und dessen erster Präsident. Während dieser Zeit setzte er sich für die Aufnahme der im Kanton Bern verbliebenen Südbezirke des Berner Jura in den Kanton Jura ein. 1993 starb er an Krebs.

Literatur[Bearbeiten]

  • Vincent Philippe: Roland Béguelin: La Plume-épée. Edition de l’Aire, Vevey 2008, ISBN 2-88108-867-8

Weblinks[Bearbeiten]