Schempp-Hirth Duo Discus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schempp-Hirth Duo Discus
Duo Discus
Typ: Segelflugzeug der Doppelsitzerklasse
Entwurfsland: Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland
Hersteller: Schempp-Hirth Flugzeugbau GmbH
Erstflug: 1993
Produktionszeit: 1993 bis heute
Stückzahl: >600

Der Duo Discus ist ein zweisitziges Hochleistungssegelflugzeug der Firma Schempp-Hirth Flugzeugbau GmbH. Er hat eine Utility-Zulassung und ist inzwischen in der XL Ausführung auch für den einfachen Kunstflug zugelassen. Ende März 2010 gab Schempp-Hirth die Auslieferung des 600. Exemplars der Baureihe bekannt. [1]

Er wird von der United States Air Force Academy unter der Bezeichnung TG-15A bei Segelflugwettbewerben eingesetzt.

Der Rumpf wurde leicht modifiziert für den Arcus übernommen.

Konstruktion/Versionen

Der Duo Discus hat eine Spannweite von 20 Metern, eine Flügelfläche von 16,4 m², ein einziehbares Fahrwerk und kann 200 Liter Wasser als Ballast mitführen. Das Leergewicht beträgt 410 Kilogramm (reine Segelflugversion) bzw. 465 kg (mit Heimkehrhilfe), die Höchstmasse beläuft sich bei beiden Versionen auf 750 kg bei einem Segelflug-Index von 110.

Auf der Aero 2005 in Friedrichshafen wurde der Duo Discus X erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben der verbesserten Fahrwerksfederung und allgemeinen aerodynamischen Verfeinerungen ist der „X“ mit Hinterkantenklappen versehen worden, die an das normale Klappensystem gekoppelt sind und Landungen mit deutlich steilerem Anflugwinkel und verminderter Aufsetzgeschwindigkeit ermöglichen. Des Weiteren wird der Duo Discus nun mit Winglets von Mark Maughmer gebaut.

Seit 2007 wird der Duo Discus XL mit einem im Cockpitbereich um 10 cm verlängerten Rumpf ausgeliefert. Die zusätzliche Länge kommt dem vorderen Sitz zugute. Auch der hintere Sitz konnte durch eine stärke Kröpfung des vorderen Querkraftrohres deutlich vergrößert werden. Beide Sitze sind nun durch eine Trennwand geteilt, so dass der Pilot nicht mehr mit den Pedalen des Hintermannes in Berührung kommen kann. Ebenfalls optimiert wurden die Bremsklappen, die nun größer und weiter vorne angeordnet sind.

Als Duo Discus XLT wird er als Turbo-Version mit einem Klapptriebwerk ausgeliefert, das als Heimkehrhilfe ausgelegt ist.

Technische Daten

Duo Discus Duo Discus T Duo Discus (x) Duo Discus (x)T Duo Discus (xL) Duo Discus (xL)T
Spannweite 20 m
Flügelfläche 16,4 m²
Flügelstreckung 24,4
Rumpflänge 8,62 m 8,62 m 8,73 m
Leergewicht 420 kg 445 kg 410 kg 445 kg 410 kg 465 kg
Höchstgewicht 700 kg 750 kg
Flächenbelastung  29,9–42,7 kg/m²   31,7–42,7 kg/m²   29,3–45,7 kg/m²   31,4–45,7 kg/m²   29,3–45,7 kg/m²   32,6–45,7 kg/m² 
max. Wasserballast 2 × 99 kg + 11 kg
Vne 250 km/h 275 km/h 263 km/h
Manövergeschwindigkeit 180 km/h
Geringstes Sinken 0,66 m/s 0,56 m/s 0,58 m/s
Beste Gleitzahl 43 46–47 45 46–47
Profil DFVLR HX 83 HQ-31-A/XX

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Schempp-Hirth Duo Discus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. "Der 600. Duo Discus wurde ausgeliefert" Website von Schempp-Hirth Flugzeugbau. (Abgerufen am 9. Mai 2010)