Sebastián Coates

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sebastián Coates

Sebastián Coates bei den Olympischen Spielen 2012

Spielerinformationen
Voller Name Sebastián Coates Nión
Geburtstag 7. Oktober 1990
Geburtsort Montevideo[1]Uruguay
Größe 196 cm[1]
Position Verteidigung
Vereine in der Jugend
2002–2009 Nacional Montevideo
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2011
2011–2014
2014–
Nacional Montevideo
FC Liverpool
→ Nacional Montevideo (Leihe)
54 (4)
12 (1)
5 (0)
Nationalmannschaft2
2007
2008–2009
2011–
2012
Uruguay U-17
Uruguay U-20
Uruguay
Uruguay Olympiaauswahl
4 (0)
14 (1)
16 (0)
5 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. Mai 2014
2 Stand: 19. Juni 2014

Sebastián Coates Nión (* 7. Oktober 1990 in Montevideo) ist ein uruguayischer Fußballspieler. Er steht seit 2011 beim FC Liverpool unter Vertrag und spielt im Jahr 2014 auf Leihbasis bei Nacional Montevideo.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Sebastián Coates ist der Sohn eines englischen Einwanderers[2] und begann im Alter von elf Jahren mit dem Fußballspielen bei Nacional Montevideo.[3] Dort debütierte er 2009 in der ersten Mannschaft im Spiel gegen Bella Vista[3], war fortan Stammspieler und konnte mit seiner Mannschaft auf Anhieb die Primera División gewinnen, wobei er im Hinspiel des Finales gegen Defensor Sporting Club einen Treffer beisteuerte. Im selben Jahr zog Nacional ins Halbfinale der Copa Libertadores ein, scheiterte dort jedoch am späteren Sieger Estudiantes de La Plata aus Argentinien. In der folgenden Spielzeit gewann Nacional die Apertura, musste sich in den Finalspielen um die Meisterschaft gegen CA Peñarol allerdings geschlagen geben. 2010/11 traf Nacional nach dem Sieg in der Clausura im Finale erneut auf Defensor Sporting und setzte sich im Estadio Centenario durch einen Treffer von Tabaré Viudez mit 1:0 durch.

Am 30. August 2011 verpflichtete Trainer Kenny Dalglish den von den Fans mittlerweile Luganito in Anlehnung an den Nationalmannschaftskapitän Diego Lugano getauften Sebastián Coates für den FC Liverpool.[4] Die Kosten des Transfers sollen dabei sieben Millionen Pfund betragen haben.[5] Am 18. September 2011 debütierte Coates in der Premier League gegen Tottenham Hotspur. Neben diversen Einsätzen im FA Cup, Capital One Cup und in der Europa League kann er auf zwölf absolvierte Begegnungen (ein Tor) in der Premier League zurückblicken.[6][7] Am 14. August 2013 zog er sich beim Freundschaftsländerspiel Uruguays gegen Japan eine Verletzung am vorderen Kreuzband des rechten Knies zu, wurde in der Folge operiert und fiel somit verletzungsbedingt länger aus.[8] Im Januar 2014 stand eine Ausleihe des immer noch verletzten Coates nach Uruguay zu Nacional Montevideo im Raum.[9] Spätestens im März 2014 wurde er dann schließlich bei den Bolsos im Kader als Spieler geführt.[10] Bei dem Transfer handelte es sich um ein bis Mitte des Jahres 2014 befristetes Leihgeschäft.[11] Nach seiner Genesung absolvierte er für Nacional bislang (Stand: 15. Mai 2014) fünf Spiele in der Primera División und stand einmal in der Copa Libertadores 2014 auf dem Platz.[12]

Nationalmannschaftskarriere[Bearbeiten]

Ab 2007 spielte Sebastián Coates für die U-17 Uruguays[3], in der er am 11. Februar 2007 unter Trainer Roland Marcenaro in der Partie gegen Ecuador debütierte. Er kam in dieser Altersklasse zu vier Länderspieleinsätzen. Coates gehörte dabei dem Kader Uruguays bei der U-17-Fußball-Südamerikameisterschaft 2007 in Ecuador an.[13] Anschließend lief er unter Trainer Diego Aguirre am 19. Dezember 2008 erstmals in der Partie gegen Chile für die U-20 auf. Mit dieser Auswahlmannschaft wurde er 2009 Dritter der U-20-Südamerikameisterschaft in Venezuela. Im selben Jahr zog Coates mit der U-20-Auswahl ins Achtelfinale der U-20-WM 2009 in Ägypten ein, unterlag dort jedoch Brasilien. Insgesamt sind für Coates 14 Spiele (1 Tor) für die U-20-Nationalmannschaft verzeichnet.

Am 23. Juni 2011 debütierte Coates unter Coach Oscar Tabárez im Freundschaftsspiel gegen Estland für Uruguays Nationalmannschaft. Bei der anschließenden Copa América 2011 erspielte sich Sebastián Coates im Turnierverlauf einen Stammplatz und spielte auch beim 3:0-Finalerfolg gegen Paraguay über die volle Distanz. Anschließend wurde Coates zum besten jungen Spieler des Turniers ernannt.[14] Das ihm von einigen Internetstatistikdatenbanken als erstes Tor in der A-Nationalmannschaft Uruguays zugeschriebene Tor zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung in der 15. Spielminute im Qualifikationsspiel zur WM 2014 gegen Peru (4:2) am 10. Juni 2012[15][16] erzielte offiziell Luis Suárez.[17][18] Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gehörte er dem Aufgebot Uruguays an.

Bis zu seinem bislang letzten Einsatz am 19. Juni 2014[19] absolvierte Coates 16 Länderspiele ohne persönlichen Torerfolg. [20][21][22][23][24]

Coates gehörte dem uruguayischen Aufgebot beim olympischen Fußballturnier der Olympischen Spiele 2012 an. In der Olympiaauswahl Uruguays wurde er fünfmal eingesetzt.[25]

Erfolge[Bearbeiten]

Mannschaft[Bearbeiten]

Persönlich[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Ficha Técnica, abgerufen am 27. Juli 2011
  2. Rory Anderson: Our new boy in 10 facts. FC Liverpool, 31. August 2011, abgerufen am 14. März 2013 (englisch).
  3. a b c sebacoates.com.uy: Biografia de Sebastián Coates, abgerufen am 27. Juli 2011
  4. liverpoolfc.tv: Coates joins Liverpool, abgerufen am 30. August 2011
  5. Liverpool flop Coates closing in on return to old club Nacional (englisch) in Daily Mail vom 21. Januar 2014, abgerufen am 23. März 2014
  6. ESPN-Profil, abgerufen am 29. März 2013
  7. Statistik-Profil auf www.premierleague.com, abgerufen am 30. August 2013
  8. Sebastián Coates lesionado (spanisch), abgerufen am 8. September 2013
  9. Liverpool flop Coates closing in on return to old club Nacional (englisch) in Daily Mail vom 21. Januar 2014, abgerufen am 23. März 2014
  10. Defensas, abgerufen am 23. März 2014
  11. El uruguayo Coates recibe el alta médica siete meses después de su lesión (spanisch) vom 20. März 2014, abgerufen am 23. März 2014
  12. Profil auf www.fichajes.com, abgerufen am 15. Mai 2014
  13. Uruguay auf www.hoy.com.ec, abgerufen am 28. April 2013
  14. ca2011.com: Sebastian Coates receives the Trophy Claro - Best Young Player of the Copa America, abgerufen am 27. Juli 2011
  15. Uruguay vs. Peru 4 - 2, Statistik zum WM-Qualifikationsspiel vom 10. Juni 2012 auf soccerway.com, abgerufen am 21. September 2012.
  16. Uruguay vs. Peru 4 - 2, Statistik zum WM-Qualifikationsspiel vom 10. Juni 2012 auf goal.com, abgerufen am 21. September 2012.
  17. Spielstatistik der FIFA, abgerufen am 21. September 2012
  18. Spielzusammenschnitt Uruguay-Peru vom 10. Juni 2012 auf www.youtube.com, abgerufen am 21. September 2012
  19. Uruguay 2 - 1 Inglaterra (vivo) auf www.auf.org.uy, abgerufen am 19. Juni 2014
  20. Statistische Daten zu den Länderspieleinsätzen in der uruguayischen Nationalmannschaft auf www.rsssf.com, abgerufen am 30. August 2013
  21. FRANCIA 0 - 0 URUGUAY, abgerufen am 11. Dezember 2012
  22. Uruguay - International Matches 2011-2015 (Stand: 24. April 2014), abgerufen am 30. Mai 2014
  23. Uruguay 1 - 0 Irlanda del Norte auf www.auf.org.uy, abgerufen am 5. Juni 2014
  24. Uruguay 2-0 Eslovenia auf www.auf.org.uy, abgerufen am 5. Juni 2014
  25. Sebastián Coates, Länderspielstatistik auf der Homepage des uruguayischen Fußballverbands (spanisch), abgerufen am 23. September 2012
  26. a b elobservador.com.uy: Coates, el elegido de todos, abgerufen am 27. Juli 2011