Sockel 1150

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LGA1150

Der Sockel 1150 (auch LGA1150 oder Sockel H3 genannt) ist ein Prozessorsockel für Desktop-Prozessoren mit Haswell- und zukünftig auch Broadwell-Mikroarchitektur (z. B. die Prozessoren der 4. Intel-Core-i-Generation).

Eingeführt wurde der Sockel 1150 im Juni 2013 als Nachfolger des Sockels 1155. Nachfolger für die zukünftigen Prozessoren mit Skylake-Architektur ist der Sockel 1151.


Weblinks[Bearbeiten]

Eintrag zum Sockel 1150 auf cpu-world.com