Tōbu Tetsudō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Tōbu Tetsudō K.K. (jap. 東武鉄道株式会社, Tōbu tetsudō kabushiki kaisha, engl. Tobu Railway Co., Ltd.) ist eine japanische Eisenbahngesellschaft. Sie ist im Nikkei 225 gelistet, ISIN JP3597800006. Ihr Streckennetz in der Kantō-Region ist abgesehen von der ehemals staatlichen Japan Railway das zweitlängste in Japan nach der Kinki Nippon Tetsudō.

Tōbu Tetsudō gehört zur Tōbu Group, zu der neben Kaufhäusern (Depāto), Bus- und Taxiunternehmen auch Unternehmen im Wohnungsbau, Immobilienhandel und in der Freizeitbranche gehören.[1] Der Name Tōbu setzt sich aus den Kanji für Ost () und Musashi () zusammen.

Die Eisenbahngesellschaft betreibt auch den Tōbu Dōbutsu Kōen (東武動物公園, „Tōbu-Tierpark“) in Miyashiro und Shiraoka in der Präfektur Saitama mit der Holzachterbahn Regina und der Stahlachterbahn Kawasemi.

Streckennetz[Bearbeiten]

Expresszüge der Serie 100 verkehren zwischen Tokio und Nikkō.

Das Streckennetz der Tōbu Tetsudō hat eine Gesamtlänge von 463,3 km und teilt sich in zwei voneinander getrennte Bereiche. Das Hauptnetz besteht aus der von Asakusa ausgehenden Hauptlinie und deren Verzweigungen, die die Vororte Tokios im Norden und Osten bedienen. Ein zweites Liniennetz führt von Ikebukuro nach Nordwesten in die Präfektur Saitama. Zwischen den beiden Netzen verkehrt die Chichibu Tetsudō, auf deren Schienen die Züge der Tōbu Tetsudō überführt werden.

Aufpreispflichtige Expresszüge der Tōbu Tetsudō fahren nach Nikkō, darunter auch gemeinsam mit der JR betriebene Züge von Shinjuku.

Hauptlinie und Abzweigungen[Bearbeiten]

Tōjō-Linien[Bearbeiten]

Eine Reihe von weiteren Strecken im Fracht- und Personenverkehr sind stillgelegt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kategorie:Tobu Railway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die 101 Unternehmen der Tōbu Group auf der Offiziellen Website (Japanisch)