TUI Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TUI Arena
Tui Arena frontal.jpg
Frühere Namen

Preussag Arena (2000–2004)

Daten
Ort Hannover, Deutschland
Koordinaten 52° 19′ 21″ N, 9° 49′ 0″ O52.32259.8166666666667Koordinaten: 52° 19′ 21″ N, 9° 49′ 0″ O
Eigentümer GP Günter Papenburg SG
Betreiber Arena Hannover GmbH
Baubeginn August 1998
Eröffnung April 2000
Kosten 70 Mio. Euro
Architekt Helmut Sprenger
Kapazität 10.767 (Eishockey)
14.000 (maximale Kapazität)
Verein(e)

Hannover Scorpions (DEL, 2001–2013)

Die TUI Arena in Hannover ist eine Veranstaltungshalle für Konzerte und Sportveranstaltungen sowie für große TV-Produktionen, wie „Wetten, dass..?“. Betreiber ist die Arena Hannover GmbH. Die Halle befindet sich auf dem ehemaligen Weltausstellungsgelände der EXPO 2000 an der EXPO Plaza in Hannover.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Arena wurde im April 2000 kurz vor Eröffnung der EXPO 2000 im Juni 2000 nach 21-monatiger Bauzeit fertiggestellt. Die Baukosten betrugen ungefähr 70 Millionen Euro. Das Stadion war Wettkampfstätte der Hannover Scorpions aus der Deutschen Eishockey Liga und bietet bei Eishockeyspielen 10.767 Zuschauern Platz. Je nach Veranstaltungsart erhöht sich das Fassungsvermögen auf bis zu 14.000 Plätze. Bis Ende 2004 trug die TUI Arena den Namen Preussag Arena. Die TUI AG (ehemals Preussag) verlängerte den Vertrag für die Namensrechte und die Preussag Arena wurde ab 2005 zur TUI Arena.

Nutzung[Bearbeiten]

Erste Veranstaltung war der WM-Boxkampf Michalczewski gegen Rocchigiani am 15. April 2000. Während der Expo spielten die Scorpions mit den Berliner Philharmonikern am 22. Juni 2000 in der Arena. Im Jahr 2001 war die Arena Spielort der Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2001. Unter anderem wurde dort auch das Endspiel ausgetragen. Außerdem war die Halle von 2000 bis 2007 Austragungsort des Deutschland Cup. 2008 wurde der Bundesvision Song Contest von TV total in der TUI Arena aufgezeichnet. Außerdem war die TV-Show Wetten, dass..? in den Jahren 2000, 2005 und 2010 in der TUI Arena. Europas größte Jugendveranstaltung THE DOME fand 2009 und 2010 in der TUI Arena statt. 2013 wurde die Halle zum Austragungsort des deutschen Vorentscheids zum Eurovision Song Contest in Malmö.

In unmittelbarer Nähe der Arena beginnt die Exponale, die von der TUI Arena über den Messeschnellweg zum Messegelände Hannover führt.

Weblinks[Bearbeiten]