Hintergründe zu Per Anhalter durch die Galaxis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt hauptsächlich fiktive Gegenstände aus dem Universum des Romans Per Anhalter durch die Galaxis.

Raumschiffe[Bearbeiten]

Herz aus Gold[Bearbeiten]

Die Herz aus Gold ist das erste Raumschiff im Universum, das durch den unendlichen Unwahrscheinlichkeitsdrive angetrieben wird. Damit macht es die älteren Antriebssysteme überflüssig.

„Darunter lag für alle sichtbar ein riesiges Raumschiff, hundertfünfzig Meter lang, wie ein glatter Turnschuh geformt, schneeweiß und zum Verrücktwerden schön. In seinem Herzen lag unsichtbar ein kleines goldenes Kästchen, das die raffinierteste Erfindung enthielt, die je gemacht wurde, eine Erfindung, die dieses Raumschiff zu etwas Einzigartigem in der Geschichte der Galaxis machte, eine Erfindung, die dem Raumschiff seinen Namen gab – »Herz aus Gold«.“

Per Anhalter durch die Galaxis, Kapitel 4

Bei seiner feierlichen Enthüllung wird es von Zaphod Beeblebrox gestohlen. Fast die gesamten beiden ersten Teile der Romanserie benutzen die Helden dieses Raumschiff. Der Unwahrscheinlichkeitsantrieb des Schiffes bildet auch die Grundlage mancher unterhaltsamer Erzählwendung.

Der Kern des Antriebs ist ein Goldstab, der gleichzeitig ein Teil des Schlüssels ist, mit dem die Zeitlupenhülle um den Planeten Krikkit abgeschlossen wurde.

Krikkit 1[Bearbeiten]

Die Krikkit 1 ist ein von der Bevölkerung des Planeten Krikkit gebautes Raumschiff nach dem Vorbild abgestürzter Trümmer eines anderen Raumschiffs. Da dieser Planet samt Sonne von einer Staubwolke umschlossen ist, wusste dessen Bewohnerschaft nicht um die Existenz des Weltalls und entwickelt die Weltraumfahrt nicht aus eigenem Antrieb. Der in Kleinteile zerlegte Haktar schwebt als Staubwolke um Krikkit und hat das abgestürzte Raumschiff erschaffen.

Showraumschiff von Desaster Area[Bearbeiten]

Das schwarze Showraumschiff von Desaster Area ist ein Raumschiff, das während eines Konzertes, das im letzten Band der Romanserie erwähnt wird, als Showeffekt in eine Sonne gestürzt wird, was zu beeindruckenden Sonneneruptionen führt.

Es wird von Zaphod Beeblebrox und den anderen Hauptpersonen des Romans nach dem Besuch des Restaurants am Ende des Universums in Unkenntnis des eigentlichen Zweckes gestohlen, ohne dass es ihnen gelingt, dem Autopiloten die Steuerung des Schiffes zu entziehen. Sie entkommen über einen an Bord befindlichen Teleporter.

Der Diebstahl ist zu Anfang etwas schwierig, da das Raumschiff so schwarz ist, dass keine Konturen erkennbar sind und an der Außenhaut keinerlei Reibung existiert.

Slartibartfaß’ Schiff[Bearbeiten]

Als Slartibartfaß im Auftrag der Kampagne zur Erhaltung der Realzeit versucht, eine Gruppe Roboter vom Planeten Krikkit daran zu hindern, das Zeitfeld, das den Heimatplaneten ihrer Erbauer umschließt, zu deaktivieren, fliegt er ein Schiff mit außergewöhnlichen Technologien. Es sieht aus wie ein italienisches Bistro, trägt aber vermutlich aufgrund der benutzen Antriebstechnologie, die auf der speziellen Logik von auf Restaurantrechnungen geschriebener Terme basiert, den Namen Bistr-O-Math.

Vogonen-Flaggschiff[Bearbeiten]

Das Vogonen-Flaggschiff ist ein Flaggschiff der Vogonen, das einzig und allein dazu dient, im Weltraum herumzufliegen und Sterne für den Bau einer Hyperraumumgehungsstraße zu zerstören. Jenes von Prostetnic Vogon Jeltz ist ein Arbeiterschiff, gelb und ziemlich hässlich. Ford Prefect und Arthur Dent werden ohne Wissen der Vogonen in ihm aufgenommen, als sie versuchen von der Erde zu fliehen, da diese zum Bau einer Hyperraumumgehungsstraße gesprengt wird. Auf ihnen arbeiten neben den Vogonen noch die Dentrassis. Sie sind die Köche der Vogonen und tun alles dafür, die Vogonen zu ärgern, beispielsweise Anhalter mitnehmen.

Das Polizeiraumschiff von Blagulon Kappa[Bearbeiten]

Das Polizeiraumschiff von Blagulon Kappa ist schiefergrün und ähnelt in der Form einem Haifisch. Über das Raumschiff wurden Buchstaben in unterschiedlicher Größe und Feindseligkeit geklebt, die beschreiben, woher das Raumschiff kommt, zu welcher Polizeiabteilung es gehört und wo die Stromzuführung liegt. Im Inneren des Raumschiffes befindet sich ein Hauptcomputer, der durch ein Sub-Etha mit den Miniaturcomputern verbunden ist, der die Polizisten im Außeneinsatz mit Methan versorgt. Dieser Hauptcomputer ist beinahe in allen Situationen sicher. Die einzige Ausnahme bildet die totale Rückkopplung und davon ist kein Fall bekannt. Das Polizeiraumschiff von Blagulon Kappa beging Selbstmord, nachdem Marvin ihm aus Langeweile »seine Ansichten über das Universum« dargelegt hatte.

Technologien[Bearbeiten]

Deep Thought[Bearbeiten]

Deep Thought (deutsch, etwa: „Tiefer Gedanke“; eine direkte Übersetzung ist nicht möglich, „deep“ hat in der englischen Sprache auch die Bedeutung „scharfsinnig“ oder „unergründlich“ – weiterhin besteht ein Anklang an den Ausdruck Deep Throat) ist der zweitgrößte Computer im Universum („von Zeit und Raum“[1]). Er fand nach siebeneinhalb Millionen Jahren Rechenzeit die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und allem. Die Antwort lautete 42. Er war allerdings nicht im Stande, die dazu passende Frage zu formulieren, weshalb die Antwort unverständlich ist. Zu diesem Zweck entwirft Deep Thought jedoch den größten Computer im Universum, so groß, dass er oft mit einem Planeten verwechselt wurde und nennt ihn „Erde“. Mit dem Bau der „Erde“ werden die Bewohner des Planeten Magrathea beauftragt, die auf die Herstellung von Planeten nach Maß spezialisiert sind.

Nach diesem Vorbild bekam ein 1988 von der Carnegie Mellon University und später von IBM entwickelter Schachcomputer ebenfalls den Namen "Deep Thought".

Unendlicher Unwahrscheinlichkeitsdrive[Bearbeiten]

Der Unendliche Unwahrscheinlichkeitsantrieb ist ein zentrales Thema des Romans. Dabei handelt es sich um einen Raumschiffantrieb, der die Bewältigung von gewaltigen Distanzen ohne Zeitverlust erlaubt. Der eigentliche Antrieb des Drives ist ein unendlich schneller Computer, der mit Unwahrscheinlichkeitsberechnungen beschäftigt wird. Der Trick besteht darin, möglichst etwas absolut Unwahrscheinliches, quasi „unendlich unwahrscheinlich“, als Aufgabe zu stellen, so dass der Computer, der ja unendlich schnell ist, versucht, Unendliches sofort zu berechnen. Die Aufgabe, die dann zum Durchbruch der Leistung des Antriebes führte, war, wie unwahrscheinlich es sei, diesen „unendlichen Unwahrscheinlichkeitsdrive“ herzustellen. Das Raumschiff durchfliegt mit aktiviertem Antrieb praktisch jeden Punkt des Universums gleichzeitig; außerdem wird die Reise häufiger von den absurdesten Zwischenfällen begleitet, zum Beispiel löst eine Aktivierung des Antriebs die Entstehung des Lebens aus und eine andere sorgt dafür, dass das Schiff samt Besatzung auf Miniaturgröße geschrumpft wird und in Zaphods Jackentasche landet. Das passiert, da die Geschwindigkeit des Raumschiffs mittels Instochastik berechnet und von Unwahrscheinlichkeitsfaktoren bestimmt wird. Dadurch werden unwahrscheinliche Dinge auf einmal wahrscheinlich. Der Effekt hebt sich einige Minuten nach der Deaktivierung des Antriebs langsam selbst auf, die meisten Folgeerscheinungen bleiben jedoch bestehen. Der Antrieb stellt in der Geschichte des Anhalter-Universums eine technologische Neuerung dar, wird aber wegen seiner Unzuverlässigkeit und der unvorhersehbaren Zwischenfälle bald durch den Bistr-O-Mathik-Drive abgelöst.

Bistr-O-Mathik[Bearbeiten]

Die Bistr-O-Mathik ermöglicht ähnliche Geschwindigkeiten wie der Unendliche Unwahrscheinlichkeitsdrive; sie ist aber nicht auf komplexe Berechnungen angewiesen, sondern beruht auf der Erkenntnis, dass in Restaurants die Zahlen anderen Gesetzen folgen als anderswo. Daher besteht das Rechenzentrum von Slartibartfaß’ Raumschiff, das durch Bistr-O-Mathik angetrieben wird, aus einem italienischen Restaurant.

„Der Bistr-O-Mathik-Drive ist eine hinreißende neue Methode, riesige interstellare Entfernungen ohne das ganze gefährliche Herumgefummele mit Unwahrscheinlichkeitsfaktoren zurückzulegen. […] Zahlen, die innerhalb von Restaurantgrenzen auf Restaurantrechnungen geschrieben werden, folgen nicht denselben mathematischen Gesetzen wie Zahlen, die in allen anderen Gegenden des Universums auf allen anderen Stückchen Papier geschrieben werden.“

Das Leben, das Universum und der ganze Rest, Kapitel 7

„»Auf einem Kellner-Rechnungsblock«, sagte Slartibartfaß, »prallen Wirklichkeit und Unwirklichkeit so fundamental zusammen, dass das eine das andere wird und innerhalb bestimmter Grenzen alles möglich ist.«“

Das Leben, das Universum und der ganze Rest, Kapitel 8

Einer der bizarrsten mathematischen Begriffe, die in der Bistr-O-Mathik definiert werden, ist das Reziprovers-Exkluson: Eine Zahl, die nur dadurch beschrieben werden kann, dass sie alles andere als sie selbst ist.

Problem-anderer-Leute-Feld[Bearbeiten]

Das PAL-Feld (Problem-anderer-Leute-Feld, engl. Somebody Else's Problem (SEP)-field) dient im Roman zur Tarnung von Raumschiffen oder Ähnlichem. Es ist im Anhalter-Universum viel einfacher und wirkungsvoller als ein normales Unsichtbarkeitsfeld (und kann obendrein über hundert Jahre lang mit einer einfachen Taschenlampen-Batterie betrieben werden) durch den natürlichen Hang der Menschen, in allem ein Problem anderer Leute zu sehen.

Ein PAL-Feld beruht auf der angeborenen Neigung der Leute, nicht zu sehen, was sie nicht sehen wollen, nicht erwartet haben oder nicht erklären können. Sie erklären es einfach zum Problem anderer Leute und nehmen es deshalb schlicht nicht wahr. Das Feld findet Erwähnung im Buch Das Leben, das Universum und der ganze Rest, als ein Raumschiff (das mit dem Bistr-O-Mathik-Drive angetriebene Raumschiff von Slartibartfaß) während eines Spiels mitten auf dem Lord’s Cricket Ground landet, die versammelten Zuschauer es jedoch überhaupt nicht wahrnehmen.

Babelfisch[Bearbeiten]

Der Babelfisch ist klein, gelb und blutegelartig und wahrscheinlich das Eigentümlichste, was es im ganzen Anhalter-Universum gibt. Er lebt im Ohr seines Wirtes und ernährt sich dort von Gehirnströmen, die er seiner Umgebung entzieht. Er nimmt alle unbewussten Denkfrequenzen dieser Gehirnströme auf. Dann scheidet er ins Gehirn seines Wirtes eine telepathische Matrix aus, die sich aus den bewussten Denkfrequenzen und Nervensignalen der Sprachzentren des Gehirns zusammensetzt, was dazu führt, dass man mit einem Babelfisch im Ohr alles versteht, was in irgendeiner Sprache gesagt wird. Die Sprachmuster, die man hört, werden durch die Gehirnstrommatrix entschlüsselt.

Babel Fish wird auch das Übersetzungsprogramm genannt, das bei AltaVista, Google und Yahoo! zum Einsatz kam beziehungsweise kommt.

Fliegen[Bearbeiten]

Der Anhalter beschreibt das Fliegen als einen Trick, bei dem es darum geht, sich auf den Boden zu werfen und ihn dann im letzten Augenblick zu verfehlen oder einfach zu vergessen, dass man eigentlich aufkommen müsste, wie Ford Prefect es beschreibt. Arthur Dent gelingt dieser, als er versucht dem sicheren Tod zu entgehen.

Joo-Janta Gefahr-O-Sensitiv[Bearbeiten]

Die Gefahr-O-Sensitiv-Brille verdunkelt sich automatisch bei Gefahr. Weil er die Gefahr also gar nicht erst wahrnimmt, verfällt der Träger nicht in Panik.

Hintergrundinformationen und Absurditäten[Bearbeiten]

Pangalaktischer Donnergurgler[Bearbeiten]

Der Pangalaktische Donnergurgler (Pan Galactic Gargle Blaster) ist der angeblich stärkste Drink der Galaxis. Die Wirkung eines Pangalaktischen Donnergurglers ist in etwa so, „als werde einem mit einem riesigen Goldbarren, der in Zitronenscheiben gehüllt ist, das Gehirn aus dem Kopf gedroschen“.[2] Er ist das Lieblingsgetränk von Zaphod Beeblebrox, der ihn auch erfunden hat. Man sollte sich auch darüber im Klaren sein, dass man nach der Einnahme nur mit Hilfe einiger Hilfsorganisationen wieder auf die Beine kommt.

Außerdem wird er als ein Drink beschrieben, „der als das alkoholische Gegenstück zu einem Raubüberfall bezeichnet worden ist – kostspielig und schlecht für den Kopf“.[3]

Der Pangalaktische Donnergurgler hat als Begriff der Popkultur auch Einzug in reale Rezeptsammlungen gefunden. Da der Roman diesbezüglich Konzepte beschreibt, die nicht ohne weiteres auf die Realität übertragbar sind, existieren hierbei verschiedene Rezepte. Diese wurden mit dem Ziel entwickelt, in der Wirkung an die im Roman beschriebene heranzukommen, da der Geschmack dort nicht näher beleuchtet wird.

Jynnan Tonnyx[Bearbeiten]

Etwa 85 % aller Welten im Universum haben einen Drink namens Jynnan Tonnyx entwickelt. Oder Dschi-N’N-T’N-ix oder Jinnunt-O-Nicks oder irgendeine andere Variation. Diese Drinks sind aber nicht gleich, das Einzige, was sie gemein haben, ist der Name. Die verschiedenen Sorten reichen vom sivolvianischen Chinunto/Mnings, der nur normales Wasser ist, welches etwas wärmer als Zimmertemperatur serviert wird, bis zu dem Tzjin-Anton-X, der „Kühe auf bis zu hundert Schritt Entfernung umhaut“. Die größte Besonderheit ist jedoch, dass die Erfindung des Drinks immer kurz vor der Erkenntnis über die Existenz außerirdischen Lebens steht – so auch auf der Erde, welche wenige Jahrzehnte nach der Erfindung des Gin Tonics von Vogonen kontaktiert wird.

Totaler Durchblicksstrudel[Bearbeiten]

Der Totale Durchblicksstrudel ist nach dem im Roman erwähnten Anhalter Roosta die „grausamste Seelenfolter, der ein fühlendes Wesen ausgesetzt werden kann“,[4] da es das einzige Objekt im Universum ist, das nicht dem Körper oder dem Geist schadet, sondern der Seele. Erfunden wurde der Durchblicksstrudel von Trin Tragula mit dem Ziel, seiner Frau eins auszuwischen, da diese behauptete, er solle endlich einen Sinn für Verhältnismäßigkeiten bekommen.

Der Strudel funktioniert nach dem Prinzip der Analyse extrapolierter Materie: Alle Materieteilchen des Universums wirken aufeinander ein, daher kann man die Gesamtheit der Schöpfung zum Beispiel aus einem Stück Punschtorte extrapolieren. Konsequent ist der Durchblicksstrudel also folgendermaßen aufgebaut: An einem Ende steckt die gesamte Realität, aus einem Stück Punschtorte extrapoliert. Am anderen Ende erhält nun eine Person einen flüchtigen Einblick in die Gesamtheit der Schöpfung: Man sieht unendlich viele Sonnen, zwischen denen für den Verstand von Lebewesen nicht erfassbare Entfernungen liegen und einen kaum sichtbaren Pfeil, der auf einen mit bloßen Augen nicht erkennbaren Punkt zeigt, der mit „Das bist du.“ beschriftet ist. Kurzum: Man sieht sich selbst im Verhältnis zur ganzen Unendlichkeit der Schöpfung.

Als Trin Tragula entdeckt, dass dieser Anblick das Gehirn seiner Frau restlos zerstört, schließt er daraus: Wenn das Leben im Universum Bestand haben wolle, dann könne es sich nicht leisten, Sinn für Verhältnismäßigkeiten zu haben.

Im Buch wechselt der Durchblicksstrudel mehrmals den Ort und wird schließlich auf Froschstern B untergebracht. Sein Äußeres wird als eine stählerne Kuppel beschrieben. Er wird vom körperlosen Geist (Pispot) Gargravarr bewacht. Der Roman erwähnt, dass nicht bekannt ist, ob nun der Körper oder der Geist Gargravarrs das Sorgerecht für den Vornamen erhalten hat.

Der Durchblicksstrudel ist deshalb ein wichtiges Element der Erzählung, weil im Anhalter-Universum Zaphod Beeblebrox der einzige ist, der den Totalen Durchblicksstrudel unversehrt übersteht. Das liegt in der Geschichte daran, dass er sich zu dieser Zeit in einem künstlichen, extra für ihn angefertigten Universum befindet und somit der wichtigste Teil des Universums ist und seine Ansichten von sich selbst somit bestätigt. Dadurch wird er auf eine spätere Aufgabe vorbereitet. Nachdem er den Aufenthalt im Durchblicksstrudel überstanden hat, stärkt er sich an dem Stück Punschtorte.

Instochastik[Bearbeiten]

Instochastik ist im Anhalter-Universum die Lehre der Seltenheit und Unwahrscheinlichkeit. Sie ist eine mathematische Disziplin, die aus den Teilgebieten Unwahrscheinlichkeitstheorie und Bistromatik besteht.

Mit Hilfe der Instochastik kann man etwa die Unwahrscheinlichkeit für das plötzliche Umwandeln einer Rakete in einen Pottwal oder einen Petunientopf berechnen, was im Roman beim Anflug der Herz aus Gold auf den Planeten Magrathea ja tatsächlich geschieht.

Kugelschreibertheorie[Bearbeiten]

Die Kugelschreibertheorie ist eine Verschwörungstheorie, die Fiet Vujagig, ein Student der Universität von Maximegalon, aufgestellt hat. Die Theorie besagt, dass alle Kugelschreiber, die plötzlich unauffindbar verschwinden, sich in einem unbeaufsichtigten Moment auf die Reise zu einem kugelschreiberoiden Planeten machen, um dann dort zu leben. Fiet Vujagig behauptet weiter, diesen Planeten gefunden zu haben und eine Zeitlang als Fahrer einer kleinen Kugelschreiberfamilie gearbeitet zu haben. Wie das alles mit Zaphod Beeblebrox’ äußerst lukrativem Geschäft mit gebrauchten Kugelschreibern zusammenhängt, wird im Anhalter nicht ausführlich beschrieben.

Türen[Bearbeiten]

Die Türen auf der Herz aus Gold sind in der Erzählung so gebaut, dass sie jedem den Eindruck vermitteln, dass es ihnen eine Freude ist, sich zu öffnen. Ihren Hauptspruch „Sie haben eine einfache Tür sehr glücklich gemacht“ fand man in den 1990er Jahren sehr häufig sinngemäß in den Abspanntexten diverser Mailboxen. Natürlich sind diese Türen eine Erfindung der Sirius Kybernetik-Corporation. Marvin steht mit den Türen auf Grund ihrer ständigen Fröhlichkeit auf Kriegsfuß.

Ningi[Bearbeiten]

Ein Ningi ist im Anhalter-Universum eine dreieckige Gummimünze mit einer Kantenlänge von 6800 Meilen. Der Umrechnungskurs ist 8 Ningi für einen triganischen Pu. Der Roman merkt aber an, dass noch niemand genügend Ningis zusammenbekommen hat, um sie in einen Pu zu wechseln.

Der Ningi ist eine der drei konvertierbaren Währungen im Anhalter-Universum (Atair-Dollar und flainiasche Popelperle sind die anderen beiden).

Sirius-Kybernetik-Corporation[Bearbeiten]

Die Sirius-Kybernetik-Corporation ist das Unternehmen im Anhalter-Universum, welches für nahezu alle technischen Entwicklungen verantwortlich zeichnet. Dazu gehören unter anderem Marvin, die Türen in den Raumschiffen, die sich nicht nur automatisch öffnen und schließen, sondern auch für ihre Benutzung bedanken, die vertikalen Leute-Transporter im „Per Anhalter durch die Galaxis“-Gebäude und der Nutri-Matic-Getränke-Synthesizer, der eine Flüssigkeit herstellen konnte, „die ein bisschen (aber eben nicht ganz) anders als Tee schmeckte“.[5] Die Beschwerdeabteilung ist einer der größten Geschäftsbereiche der Sirius-Kybernetik-Corporation, sie umfasst drei Planeten.

„Der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis definiert die Marketing-Abteilung der Sirius-Kybernetik-Corporation als »ein Rudel hirnloser Irrer, die als erste an die Wand gestellt werden, wenn die Revolution kommt« […]. Komischerweise definierte ein Exemplar der Encyclopaedia Galactica, das das große Glück hatte, aus der tausend Jahre entfernten Zukunft herauszufallen, die Marketing-Abteilung der Sirius-Kybernetik-Corporation als »ein Rudel hirnloser Irrer, die als erste an die Wand gestellt wurden, als die Revolution kam«.“

Per Anhalter durch die Galaxis, Kapitel 11

Vogonen[Bearbeiten]

Die Vogonen sind sozial und emotional primitive Wesen vom Planeten Vogsphäre. Dennoch haben sie innerhalb weniger Jahre das interstellare Reisen entwickelt, sich darauf in das politische Zentrum der Galaxis begeben und bilden nun das Rückgrat der Beamtenschaft. Der Vogone Prostetnik Vogon Jeltz ist für die Sprengung des Planeten Erde zugunsten einer neuen Hyperraum-Expressroute verantwortlich.

Die vogonische Dichtkunst[Bearbeiten]

Die vogonische Dichtkunst ist die drittschlechteste im Anhalter-Universum. Um das zu belegen, wird ein Gedicht der Figur Prostetnik Vogon Jeltz angegeben:

Oh zerfrettelter Grunzwanzling, dein Harngedränge ist für mich
Wie Schnatterfleck auf Bienenstich.
Grupp, ich beschwöre dich mein punzig Turteldrom.
Und drängel reifig mich mit krinklen Bindelwördeln
Denn sonst werd ich dich rändern in deine Gobberwarzen
Mit meinem Börgelkranze, wart’s nur ab!

Per Anhalter durch die Galaxis, Kapitel 7

Als zweitschlechteste Dichtkunst ist in der Erzählung die der Asgothen von Kria bezeichnet. Während der Rezitation des Gedichtes „Ode an einen kleinen grünen Kittklumpen, den ich eines Sommermorgens in meiner Achselhöhle fand“ durch ihren Dichterfürsten Grunthos den Aufgeblasenen starben vier seiner Zuhörer an inneren Blutungen, und der Präsident des Mittelgalaktischen Kunstklaubeirats kam nur deshalb mit dem Leben davon, weil er sich eines seiner Beine abknabberte. In einem letzten verzweifelten Versuch, Kunst und Kultur zu retten, stülpte sich der Darm des Dichters nach oben und erwürgte sein Gehirn.

Die schlechteste aller Dichtungen geht zusammen mit ihrer Schöpferin, Paula Nancy Millstone Jennings aus Essex, bei der Vernichtung der Erde unter. Laut Neil Gaiman in seinem Buch Don’t Panic leitet sich dieser Name von einem Schulfreund Adams’ mit ähnlichem Namen ab.

Religionen und Gottheiten[Bearbeiten]

„Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.“

Das Restaurant am Ende des Universums, Kapitel 1

Großer grüner Arkelanfall[Bearbeiten]

Der Roman erzählt, dass die Jatravartiden auf Viltwodl VI fest der Überzeugung sind, dass das Universum nicht von einem Gott regiert wird, sondern von einem Wesen namens „Großer Grüner Arkelanfall“, das das ganze Universum ursprünglich einfach ausgeniest hat. In der Erzählung leben sie in ständiger Furcht vor einer Zeit, die sie „Die Ankunft des großen weißen Taschentuchs“ nennen. Außerhalb von Viltwodl VI hat der Glaube an den Großen Grünen Arkelanfall im Anhalter-Universum nicht viele Anhänger.

Der Große Heilige Prophet Zarquon[Bearbeiten]

Während wir „Ach du lieber Gott“ sagen, heißt es im Anhalter-Universum oft „Ach du heiliger Zarquon“. Er wird von der „Kirche der Wiederkehr“ erwartet. Der Roman beschreibt, dass der Prophet Zarquon einmal unerwartet im Restaurant am Ende des Universums auftaucht, aber im Verlauf des Endes des Universums mit verschwindet. Dieser Vorfall wird als sein letzter Auftritt beschrieben.

„Die erwartungsvolle, ehrfürchtige Stille schien ihn [Zarquon] zu ängstigen. Er räusperte sich. »Äh, wie steht’s mit der Zeit?« fragte er. »Ich habe bloß eine Min…« Und so endete das Universum.“

Das Restaurant am Ende des Universums, Kapitel 18

Bob[Bearbeiten]

Bob ist im Anhalter-Universum der Gott der Lamuellaner. Der Roman beschreibt Bob als einen Gott wie jeden anderen und erwähnt, dass die Lamuellaner an Bobs Willen glauben.

Old Trashbarg[Bearbeiten]

Wie ein Prophet verehrter Geschichtenerzähler der Lamuellaner. Einziger Lamuellaner, der ein Wörterbuch besitzt. Das will er allerdings niemandem zeigen.

Rob McKenna[Bearbeiten]

Der Lastwagenfahrer Rob McKenna ist, ohne dass er es selbst weiß, ein Regengott – er ist immer im Regen unterwegs. Alle Wolken wissen „nichts anderes, als dass sie ihn liebten und in seiner Nähe sein wollten, um ihn zu streicheln und zu tränken“.[6] Analog zu Eskimos, die angeblich zahlreiche Wörter für Schnee haben, unterscheidet er 231 verschiedene Arten von Regen, wobei ihn Nr. 17 am meisten nervt. Die Erzählungen anderer Leute über Sonne und schönes Wetter hält er für unsinnig. Wenn er wüsste, dass er ein Regengott ist, wäre er in vielen Wüstengebieten der Erde aufs Herzlichste willkommen, aber er weiß es nicht. Allerdings bieten ihm Reiseveranstalter Unsummen dafür, dass er nicht zu ihren Reisezielen fährt.

Der Sinn des Universums beziehungsweise was passiert wenn er gefunden wird…[Bearbeiten]

Dazu schreibt Douglas Adams in „Das Restaurant am Ende des Universums“ folgendes:

„Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.“

Das Restaurant am Ende des Universums, Vorwort

Gott und der Beweis, dass es ihn nicht gibt[Bearbeiten]

Der Beweis basiert auf der Existenz des Babelfisches, eines Fisches, der durch seine Übersetzungsleistungen alle Sprachbarrieren überwindet:

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.« »Aber«, sagt der Mensch, »der Babelfisch ist doch eine unbewußte Offenbarung, nicht wahr? Er hätte sich nicht zufällig entwickeln können. Er beweist, daß es dich gibt, und darum gibt es dich, deiner eigenen Argumentation zufolge, nicht. Quod erat demonstrandum.« »Ach du lieber Gott«, sagt Gott, »daran habe ich gar nicht gedacht«, und löst sich prompt in ein Logikwölkchen auf. »Na prima«, sagt der Mensch, »das war ja einfach«, beweist, weil’s gerade so schön ist, dass schwarz gleich weiß ist, und kommt wenig später auf einem Zebrastreifen ums Leben.“

Per Anhalter durch die Galaxis, Kapitel 6

Planeten[Bearbeiten]

Die Erde[Bearbeiten]

Die Erde, die Heimat Tricia McMillans und Arthur Dents, ist in Wirklichkeit gar kein Planet. Sie ist ein riesiger Computer, der von dem Computer Deep Thought entworfen wurde, um die zur Antwort auf die Frage aller Fragen, 42, passende Fragestellung zu finden. Sie, ihre Pflanzen, ihre Bewohner und alles Andere sind Teil der Matrix, die die Lösung errechnen sollen, allerdings geht dieses schief, da sie 5 Minuten vor Beendung der Berechnung durch die Vogonen gesprengt wird, die eine Hyperraumumgehungsstraße bauen wollen.

Magrathea[Bearbeiten]

Magrathea ist ein Planet mit zwei Sonnen, gelegen im Pferdekopfnebel. Es ist ein Planet, dessen Bevölkerung zum Erfreuen reicher Leute Planeten baute, so auch die Erde. Da durch die hohen Preise von künstlich erbauten Planeten eine finanzielle Unausgewogenheit und daraus eine Finanzkrise im Universum entstand, musste Magrathea seine Produktion einstellen und wurde zu einer Legende. Diese Legende wird in Per Anhalter durch die Galaxis von Zaphod Beeblebrox bestätigt, als er versucht, den Planeten zu finden. Seine Oberfläche ist rau, grau, braun und alles in allem sehr öde. Doch Zaphod findet einen Eingang, nachdem ein zu Boden fallender Pottwal einen Krater auf Magrathea zurücklässt, der den Eingang freilegt. Außerdem ist Magrathea eine Eingangsmöglichkeit für die weißen Mäuse zurück in ihre Dimension.

Beteigeuze 7[Bearbeiten]

Beteigeuze 7 ist Ford Prefects Heimatplanet, der seit der Großen Hrung-Explosions-Katastrophe im Gal./Sid./Jahr 03758 nicht mehr existiert. Es wurden alle sogenannten Praxibetel-Siedlungen vernichtet und Fords Vater war der einzige Überlebende. In Gedenken an seinen Heimatplaneten und seine Sprache taufte er seinen Sohn in einem alten betageuzischen Dialekt, der seit der großen Explosion praktisch ausgestorben ist. Allerdings weiß niemand um die genauen Umstände der Explosion, weil a) niemand genau weiß, was ein Hrung ist, noch b) irgendjemand weiß, warum er ausgerechnet auf Beteigeuze 7 explodieren musste und c) erst recht niemand weiß, wie und warum ausgerechnet Fords Vater der einzige Überlebende ist.

Beteigeuze 5[Bearbeiten]

Beteigeuze 5 ist ein Planet in der Nähe der Beteigeuze und ist der Wohnort Ford Prefects in seiner späteren Jugend. Die dort gesprochene Sprache trägt keinen Namen, aber sie verschafft ihm den Spitznamen Ix, was so viel bedeutet wie: ›Der Junge, der nicht zufriedenstellend erklären vermag, was ein Hrung ist, noch warum er ausgerechnet auf Beteigeuze 7 explodieren mußte.‹

Ursa Beta Minor[Bearbeiten]

Auf Ursa Beta Minor befindet sich der Hauptsitz der Anhalter-Firma. Er besteht aus zwei weißen, dreißigstöckigen Türmen, von denen jedoch der Linke in Das Restaurant am Ende des Universums von den Froschstern-Kriegern auf den Froschstern verschleppt wurde. Einige Leute behaupten, Ursa Beta Minor sei der übelste Ort im ganzen Universum. So vervierfachte sich auch die Selbstmordrate des Planeten, als das Magazin „Playpeople“ einen Artikel mit der Überschrift: ›Wenn du Ursa Beta Minor satt hast, hast du das Leben satt‹[7], herausbrachte. Auf dem Planeten existieren keine richtigen Nächte, es ist fast immer Samstagnachmittag und man sieht fast nur tropische Sandstrände. Die einzige Stadt auf dem Planeten trägt den Namen „Light City“ und ist nur aus der Luft erreichbar, weil es dort keine Straßen oder Häfen gibt. Die Bewohner von Ursa Beta Minor sind die UM-Betanen, die den ganzen Tag am Strand liegen, wenn sie sich nicht gerade im Bezirk Lalamatine herumtreiben, oder in den Nachtclubs dahinter sitzen.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Per Anhalter durch die Galaxis, Kapitel 25
  2. Per Anhalter durch die Galaxis, Kapitel 2
  3. Das Restaurant am Ende des Universums, Kapitel 16
  4. Das Restaurant am Ende des Universums, Kapitel 8
  5. Per Anhalter durch die Galaxis, Kapitel 17
  6. Macht’s gut, und danke für den Fisch, Kapitel 3
  7. Per Anhalter durch die Galaxis, Kapitel 5