Thanon Phahonyothin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Highway Nr. 1
Verlauf der Thanon Phahonyothin in Thailand

Thanon Phahonyothin (Thai: ถนนพหลโยธิน, im englischen Sprachgebrauch: Phahon Yothin highway) ist eine der bedeutendsten Straßen von Bangkok und neben der Thanon Mittraphap, der Thanon Sukhumvit und der Thanon Phetkasem eine der vier wichtigsten Schnellstraßen in Thailand.

Thanon Phahonyothin ist eine der Hauptstraßen Bangkoks, bevor sie zur „Schnellstraße Nummer Eins“ (auf English: Highway No. 1) wird. Im thailändischen Sprachgebrauch heißt sie nur „Thanon Phahonyothin“, also Phahonyothin-Straße. Sie gehört streckenweise zum Asian Highway Network AH1 und AH2 sowie zum Kunming-Bangkok Expressway.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Phahonyothin-Straße war ursprünglich nur 22 Kilometer lang, sie führte nur bis zum Bangkoker Bezirk Don Mueang. Seinerzeit hieß sie noch Prachathipatai-Straße (ถนนประชาธิปไตย, Thanon Prachathipatai, wörtl. "Demokratie-Straße"). Im Jahr 1938 ließ Feldmarschall Plaek Phibunsongkhram die Straße verlängern, so dass sie von Don Mueang über Bang Pa-In, Ayutthaya, Provinz Saraburi und Provinz Lop Buri bis zur Provinz Sing Buri führte mit einer Gesamtlänge von 162 Kilometern. Die verlängerte Straße wurde dann Phahonyothin-Straße (Thanon Phahonyothin) genannt zu Ehren von General Phraya Phahon Phonphayuhasena (Phot Phahonyothin), dem zweiten Premierminister von Thailand und einer der Anführer der Revolution von 1932.[1]

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Verlauf der Thanon Phahonyothin in Bangkok

Thanon Phahonyothin beginnt im Bangkoker Bezirk Ratchathewi am Siegesdenkmal und verbindet die Hauptstadt mit Nordthailand. Sie führt durch die Bezirke Phaya Thai, Chatuchak, Bang Khen und Don Mueang in Bangkok bevor sie über die Provinz Pathum Thani die Provinzen von Ayutthaya, Saraburi, Lop Buri, Nakhon Sawan, Chai Nat, erneut Nakhon Sawan, Kamphaeng Phet, Tak, Lampang, Phayao verbindet. Sie endet im Landkreis Mae Sai der Provinz Chiang Rai. Dort befindet sich ein Grenzübergang nach Tachilek in Myanmar. Insgesamt hat die Schnellstraße eine Länge von 1005 Kilometern.

Auf einigen Streckenabschnitten hat der Phahonyothin Highway für Langstreckenverbindungen an Bedeutung verloren. So zum Beispiel zwischen Lop Buri und Chai Nat. Hier wurde durch die sechsspurige Thailand Route 32, die Reisezeit zwischen Bangkok und dem Norden Thailands erheblich verkürzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. อรณี แน่นหนา, 2002. นามนี้มีที่มา. ประพันธ์สาส์น: กรุงเทพฯ.

Weblinks[Bearbeiten]


13.8474100.58Koordinaten: 13° 50′ 51″ N, 100° 34′ 48″ O