Tim Kennedy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Kennedy Eishockeyspieler
Tim Kennedy (2013)

Tim Kennedy (2013)

Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 30. April 1986
Geburtsort Buffalo, New York, USA
Größe 178 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #34
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2005, 6. Runde, 181. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
2003–2005 Sioux City Musketeers
2005–2008 Michigan State University
2008–2009 Portland Pirates
2009–2010 Buffalo Sabres
2010–2011 Hartford Wolf Pack/Connecticut Whale
2011 Rochester Americans
2011–2012 Florida Panthers
2012–2013 Worcester Sharks
seit 2013 Arizona Coyotes
Portland Pirates

Tim Kennedy (* 30. April 1986 in Buffalo, New York) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2013 bei den Arizona Coyotes in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Portland Pirates, in der American Hockey League spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Tim Kennedy begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Sioux City Musketeers, für die er von 2003 bis 2005 in der United States Hockey League aktiv war. Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 2005 in der sechsten Runde als insgesamt 181. Spieler von den Washington Capitals ausgewählt, die seine NHL-Rechte an die Buffalo Sabres im Tausch gegen einen Draftpick abgaben.

Nachdem der Angreifer von 2005 bis 2008 für die Mannschaft der Michigan State University auf dem Eis stand, wurde er am 1. Juni 2008 von den Sabres verpflichtet, für die er am 27. Dezember 2008 im Spiel gegen die New York Islanders sein Debüt in der National Hockey League gab. Den Rest der Spielzeit verbrachte der Linksschütze jedoch bei deren Farmteam aus der American Hockey League, den Portland Pirates.

Die komplette Saison 2009/10 verbrachte er im NHL-Kader der Sabres und erzielte in 78 Spielen der regulären Saison zehn Tore und 16 Assists. Zudem lief er in sechs Playoff-Partien auf und schoss ein Tor und bereitete zwei weitere vor. Im Sommer 2010 wurde seine Vertragsverlängerung vor dem NHL-Schiedsgericht verhandelt. Anfang August 2010 stimmten die Sabres zunächst dem Vorschlag des Gerichts zu, kauften sich aber am 4. August aus dem Vertrag für 333.000 US-Dollar heraus. Am 30. August unterzeichnete Kennedy als Free Agent einen Vertrag bei den New York Rangers[1], bekam aber keinen Stammplatz im NHL-Kader der Rangers und wurde daher in der AHL beim Hartford Wolf Pack eingesetzt.

Am 26. Februar 2011, kurz vor der Trade Deadline, gaben die New York Rangers seine Rechte in einem Transfergeschäft an die Florida Panthers ab, um Bryan McCabe zu verpflichten. Das Management der Panthers schickte Kennedy ins Farmteam zu den Rochester Americans in die AHL. Am 26. Januar 2012 transferierten ihn die Florida Panthers im Austausch für Verteidiger Sean Sullivan zu den San Jose Sharks. Dort spielte er allerdings hauptsächlich für die Worcester Sharks in der AHL und kam erst ab Februar 2013 zu insgesamt 13 Einsätzen in San Jose. Zusätzlich stand er in drei Play-off-Spielen für das NHL-Team auf dem Eis.

Im Juli 2013 unterzeichnete Kennedy einen Zwei-Wege-Vertrag über ein Jahr bei den Phoenix Coyotes.

International[Bearbeiten]

Kennedy vertrat die Vereinigten Staaten bei der Weltmeisterschaft 2010 in Deutschland. Dabei kam er in allen sechs Partien zum Einsatz. Sein einziges Tor erzielte er dabei beim 10:0-Sieg über Kasachstan im ersten Spiel der Abstiegsrunde. Die US-Amerikaner belegten am Turnierende unter 16 Mannschaften den 13. Platz.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
2003/04 Sioux City Musketeers USHL 56 9 10 19 42 7 2 2 4 6
2004/05 Sioux City Musketeers USHL 54 30 31 61 112 13 6 11 17 18
2005/06 Michigan State University NCAA 29 4 15 19 31
2006/07 Michigan State University NCAA 42 18 25 43 49
2007/08 Michigan State University NCAA 42 20 23 43 50
2008/09 Portland Pirates AHL 73 18 49 67 51 5 0 1 1 2
2008/09 Buffalo Sabres NHL 1 0 0 0 0
2009/10 Buffalo Sabres NHL 78 10 16 26 50 6 1 2 3 4
2010/11 Hartford Wolf Pack/Connecticut Whale AHL 53 12 30 42 44
2010/11 Rochester Americans AHL 14 0 7 7 8
2010/11 Florida Panthers NHL 6 0 1 1 0
2011/12 San Antonio Rampage AHL 18 3 6 9 18
2011/12 Florida Panthers NHL 27 1 1 2 4
2011/12 Worcester Sharks AHL 35 10 21 31 26
2012/13 San Jose Sharks NHL 13 2 0 2 2 3 0 0 0 2
2012/13 Worcester Sharks AHL 37 13 24 37 14
2013/14 Phoenix Coyotes NHL 37 2 6 8 4
2013/14 Portland Pirates AHL 30 4 11 15 14
USHL gesamt 110 39 41 80 154 20 8 13 21 24
NCAA gesamt 113 42 63 105 116
AHL gesamt 260 60 148 208 175 5 0 1 1 2
NHL gesamt 162 15 24 39 60 9 1 2 3 6

International[Bearbeiten]

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung GP G A Pts PIM
2010 USA WM 6 1 0 1 0
Herren gesamt 6 1 0 1 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rangers, Kennedy agree to terms