Valmondois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valmondois
Wappen von Valmondois
Valmondois (Frankreich)
Valmondois
Region Île-de-France
Département Val-d’Oise
Arrondissement Pontoise
Kanton La Vallée-du-Sausseron
Gemeindeverband Communauté de communes de la Vallée de l’Oise et des impressionnistes.
Koordinaten 49° 6′ N, 2° 11′ O49.0966666666672.1905555555556Koordinaten: 49° 6′ N, 2° 11′ O
Höhe 24–116 m
Fläche 4,59 km²
Einwohner 1.207 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 263 Einw./km²
Postleitzahl 95760
INSEE-Code
.

Valmondois ist eine französische Gemeinde mit 1207 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Val-d’Oise in der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Pontoise und zum Kanton La Vallée-du-Sausseron.

Geographie[Bearbeiten]

Nachbargemeinden von Valmondois sind Parmain, L’Isle-Adam, Butry-sur-Oise, Auvers-sur-Oise und Nesles-la-Vallée. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Vexin français. Der Ort liegt im Tal des Flusses Sausseron, der knapp unterhalb in die Oise mündet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 831 894 966 1002 1095 1206 1236

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint-Quentin (11./13. Jahrhundert)
  • Wassermühle La Naze (1403)
  • Schloss Orgivaux (19. Jahrhundert)
  • Mühle Le Roy (12. Jahrhundert)

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Louis-Nicolas Bescherelle (1802–1883), Lexikograph, bestattet in Valmondois
  • Gilbert Duprez (1806–1896), Sänger und Komponist, Bürgermeister von Valmondois 1853 bis 1870
  • Honoré Daumier (1808–1879), starb in Valmondois
  • Adolphe-Victor Geoffroy-Chaume (1816–1892), Bildhauer, starb in Valmondois
  • Théophile Sylvestre (1832–1876), Schriftsteller, starb in Valmondois
  • Jacques Bertillon (1851–1922), Statistiker und Demograph, starb in Valmondois
  • Maurice de Vlaminck (1876–1958), Maler, lebte von 1919 bis 1925 in Valmondois
  • Georges Duhamel (1884–1966), Schriftsteller, starb in Valmondois
  • Georges Huisman (1889–1957), Politiker, Bürgermeister von Valmondois, starb in Valmondois
  • Antoine Duhamel (1925–2014), Komponist, in Valmondois geboren
  • Noëlle Lenoir (* 1948), Richterin, Politikerin, Bürgermeisterin von Valmondois

Literatur[Bearbeiten]

  • Jean Aubert: La Grande Histoire du Val d’Oise - Toutes les communes de Ableiges à Wy-dit-Joli-Village, ISBN 2-904675-17-5
  • Le Patrimoine des Communes du Val-d’Oise, Flohic éditions, Bd. 2, Paris 1999, S. 917–923, ISBN 2-84234-056-6
  • Nouveau Guide du Vexin français, 2002, ISBN 2-913328-30-X

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Valmondois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien