Wahl zum Schwedischen Reichstag 1976

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Hintergrundinformationen

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Wahl zum Schwedischen Reichstag 1976
(in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
42,75
24,08
15,59
11,06
4,75
1,36
0,41
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1973
 %p
   2
   0
  -2
  -4
-0,81
-1,02
+1,30
+1,64
-0,58
-0,39
-0,14
17
152
86
39
55
17 152 86 39 55 
Von 349 Sitzen entfallen auf:
  • V: 17
  • S: 152
  • C: 86
  • FP: 39
  • M: 55

Die Wahl zum Schwedischen Reichstag 1976 fand am 19. September 1976 statt.

Wahlergebnis[Bearbeiten]

Ergebnis der Wahl zum Schwedischen Reichstag 1976
Partei Vorsitzender Stimmen Sitze
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
Sozialdemokratische Arbeiterpartei Schwedens (S) Olof Palme 2.324.603 42,75 −0,81 152 −4
Zentrumspartei (C) Thorbjörn Fälldin 1.309.669 24,08 −1,02 86 −4
Moderate Sammlungspartei (M) Gösta Bohman 847.672 15,59 +1,30 55 +4
Volkspartei (FP) Per Ahlmark 601.556 11,06 +1,64 39 +5
Linkspartei Kommunisten (V) Lars Werner 258.432 4,75 −0,58 17 −2
Christliche Demokratische Sammlungsbewegung (KD) Alf Svensson 73.844 1,36 −0,39
Sonstige 21.972 0,41
Gesamt 5.437.748 100,00 349 −1
Wahlberechtigte 5.947.077
Wahlbeteiligung 91,76 %
Abgegebene Stimmen 5.457.043
Ungültige Stimmen 19.295
Quelle:[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Offizielles Ergebnis der Wahl zum Schwedischen Reichstag 1976 Statistiska centralbyrån, PDF-Dokument (Schwedisch, Englisch)