Wahl zum Schwedischen Reichstag 1936

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahl zum Schwedischen Reichstag 1936
 %
50
40
30
20
10
0
45,86
17,57
14,35
12,89
4,38
3,31
1,63
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1932
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
+4,15
-5,89
+0,27
+1,14
-0,93
+0,33
+0,91
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
d 1932 FL 9,80 %, LP 1,95 %
e 1932 SKP (K)
Nach dem Rücktritt der sozialdemokratischen Regierung wegen einer Abstimmungsniederlage im Reichstag wurde Axel Pehrsson-Bramstorp von Juni bis September 1936 Ministerpräsident. Seine nur aus dem Bauernbund bestehende Minderheitsregierung, in der er zugleich Landwirtschaftsminister war, wurde wegen der kurzen Amtszeit auch als Sommerregierung bezeichnet. Nach der Wahl wurde er wieder Landwirtschaftsminister

Die Wahl zur Zweiten Kammer des Schwedischen Reichstags am 20. September 1936 brachte erneute Stimmengewinne für die Sozialdemokraten, die eine Koalitionsregierung mit dem Bauernbund eingingen.

Die seit 1923 gespaltene liberale Partei schloss sich wieder zusammen und nannte sich jetzt "Liberale Volkspartei". Statt der Kommunisten (nicht Komintern) traten jetzt die Sozialisten an. Die beiden neuen Parteien Nationalsozialistische Arbeiterpartei und Schwedischer Nationalverbund standen der deutschen NSDAP nahe.

Partei %
Stimmen
Veränderung
zu 1932
Sozialdemokraten
Sveriges socialdemokratiska arbetareparti
45,9 % +4,2 %
Konservative
Allmänna valmansförbundet (Allgemeiner Wählerbund)
17,6 % -5,5 %
Bauernbund
Bondeförbundet
14,3 % +0,2 %
Liberale
Folkpartiet liberalerna (Volkspartei der Liberalen)
12,9 % +0,8 %
Sozialisten
Socialistiska partiet
4,4 % -0,9 %
Kommunisten
Sveriges kommunistiska parti
3,3 % +0,3 %
Schwedischer Nationalverbund
Sveriges nationella förbund
0,9 % +0,9 %
Nationalsozialistische Arbeiterpartei
Nationalsocialistiska arbetarepartiet
0,6 % +0,6 %
Schwedische Nationalsozialistische Partei
Svenska nationalsocialistiska partiet/Nationalsocialistiska blocket
0,1 % -0,5 %
Andere Parteien 0,0 % -0,1 %