Wappen der Vereinigten Arabischen Emirate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wappen der Vereinigten Arabischen Emirate wurde 1973 angenommen und 2008 leicht verändert.

Wappen der Vereinigten Arabischen Emirate
Emblem of the United Arab Emirates.svg
Details
Eingeführt 2008
Wahlspruch (Devise) الإمارات العربية المتحدة‎ / al-Imārāt al-ʿarabīya al-muttaḥida'
Vorgänger-
versionen
Wappen der Vereinigten Arabischen Emirate 1973-2008

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Wappen zeigt einen goldenen Falken mit weißen Federn, der bis 2008 auf seiner Brust eine rote Scheibe trug, auf der eine Dau auf blau-schwarzen Wellenlinien abgebildet war. Die Scheibe war von einer silbernen, sechzehngliedrigen Kette umgeben.

Seit 2008 enthält die Scheibe die Nationalflagge.

Die Scheibe umgibt nun ein silberner Ring mit sieben fünfzackigen Sternen. In seinen Fängen hält der Falke ein rotes Spruchband, auf dem der Staatsname ‏الإمارات العربية المتحدة‎ / al-Imārāt al-ʿarabīya al-muttaḥida geschrieben steht.

Die Dau steht für die maritime Tradition des Landes und findet sich auch in den Staatswappen Katars und Kuwaits. Der Falke der Quraisch ist ein Symbol des Stammes des Koreischiten, dem der Prophet Mohammed angehörte, und findet sich ebenfalls in vielen Wappen der Arabischen Halbinsel.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die im Bau befindliche Falcon City of Wonders, eine neue Stadt innerhalb Dubailands in Dubai mit Nachbildungen der antiken und einiger moderner Weltwunder, folgt in ihrem Grundriss der Gestalt des Staatswappens.

Literatur[Bearbeiten]

  • Karl-Heinz Hesmer: Flaggen und Wappen der Welt. Geschichte und Symbolik der Flaggen und Wappen aller Staaten. Gütersloh: Bertelsmann Lexikon Verlag, 1992. ISBN 3-570-01082-1