Wappen der Malediven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coat of arms of Maldives.png
Details
Wahlspruch (Devise) 'Ad–Dawlat Al–Mahaldheebiyya (arabisch ‏الدولة المحلديبية‎), Staat der Tausend Inseln'

Das Wappen der Malediven wird von einer Kokospalme hinter einem Halbmond mit Stern dominiert. Im heraldischen Sinn ist es ein Symbol, da es keinen Wappenschild aufweist.

Beschreibung[Bearbeiten]

Unter einer grünen Palme schwebt ein goldener Halbmond mit einem ebenso gefärbten fünfzackigen Stern. An den Seiten flankiert je eine Staatsflagge das Symbol. Unter allem befindet sich der Schriftzug Ad–Dawlat Al–Mahaldheebiyya (arabisch الدولة المحلديبية)-

Symbolik des Wappens[Bearbeiten]

Die Palme steht für die Landesnatur und die Wirtschaft der Malediven. Die Ausfuhr von Kopra spielte in der Vergangenheit eine große Rolle.

Der besternte facettierte Halbmond symbolisiert die Staatsreligion, den Islam.

Die Palme wird flankiert von zwei Flaggen des Staates.

Unterhalb des Halbmondes befindet sich der Schriftzug Ad–Dawlat Al–Mahaldheebiyya (arabisch ‏الدولة المحلديبية‎), was mit Staat der Tausend Inseln bzw. Staat der Malediven zu übersetzen ist. (Der Staat besteht aus etwa 2.000 Inseln.)

Literatur[Bearbeiten]

  • Karl-Heinz Hesmer: Flaggen und Wappen der Welt. Geschichte und Symbolik der Flaggen und Wappen aller Staaten. Gütersloh: Bertelsmann Lexikon Verlag, 1992. ISBN 3-570-01082-1

Weblinks[Bearbeiten]