ZB vz.26

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ZB vz.26
LMG Zb.26.jpg
Allgemeine Information
Entwickler/Hersteller: Václav Holek,
Československá zbrojovka Brno (ZB)
Waffenkategorie: Maschinengewehr
Ausstattung
Gesamtlänge: 1165 mm
Gewicht: (ungeladen) 8,84 kg
Lauflänge: 602 mm
Technische Daten
Kaliber: 7,92 x 57 mm
Munitionszufuhr: Stangenmagazin
Anzahl Züge: 4
Drall: rechts
Ladeprinzip: Gasdrucklader
Listen zum Thema

Das leichte Maschinengewehr ZB vz.26 war das Standard-LMG der tschechoslowakischen Armee in den 1930er Jahren. Es wurde von Václav Holek 1924 entwickelt und von 1925 bis 1941 von der Československá zbrojovka (ZB) in Serie von insgesamt 145.000 Stück unter der Bezeichnung Lehký Kulomet ZB Vz. 26 gefertigt. Die Anzahl in der tschechoslowakischen Armee belief sich auf ca. 34.600 Stück. Nach der Zerschlagung und Besetzung der Tschechoslowakei 1939 durch Nazideutschland wurde es unter der Bezeichnung Leichtes Maschinengewehr MG 26(t) (t = tschechisch) für die Waffen-SS und Wehrmacht weiter produziert.

Export[Bearbeiten]

Das Maschinengewehr wurde in den 1930er unter anderem an Rumänien, Jugoslawien, Litauen, Iran, Brasilien, Japan und an China (über 30.000 Stück) exportiert. Die weiterentwickelte Version ZB vz.30 welche mit der vz.26 bis auf Kleinigkeiten identisch ist wurde nach Rumänien (17.000) Jugoslawien (15.500, ZB vz.30J), Bolivien, Ecuador, Peru, Äthiopien, die Türkei und Afghanistan exportiert.

Bren[Bearbeiten]

Das MG wurde auch leicht abgewandelt von der Royal Small Arms Factory in Enfield in Lizenz unter der Bezeichnung BREN (BRno-ENfield) hergestellt. Unter anderem wurde dabei die Kapazität des Magazins von 20 auf 30 Schuss erhöht. Es diente als Standard-LMG in Großbritannien und vielen anderen Staaten während des Zweiten Weltkriegs und ist bei vielen Armeen auch heute noch im Einsatz.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Das Lehký Kulomet ZB Vz. 26 schoss in Einzelschuss oder Dauerfeuer. Der Lauf musste nach 200 Schuss Dauerfeuer ausgewechselt werden. Von der Infanterie wurde es auf einem teleskopischen Zweibein eingesetzt, gegen Flugzeuge auf einem Dreibein oder in Befestigungsanlagen bzw. in gepanzerten Fahrzeugen auf einer universalen Lafette.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Länge mit Schulterstütze 1165 mm
Länge des Laufs 602 mm
Gewicht 8.84 kg (ohne Magazin)
Lauf 2,46 kg
Leeres Magazin 0,32 kg
Kadenz 600 Schuss/Min
Anfangsgeschwindigkeit v0 des Geschosses 750 m/s
Größe des Magazin 20 Schuss (Bei BREN 30)
Kampfentfernung (Zweibein) 200-1500 m
Kampfentfernung (Dreibein/Lafette) 3000m

Literatur[Bearbeiten]

  • Lubomir Popelinský: Československé Automatické Zbraně a Jejich Tvůrci. Naše vojsko NV - nakladatelství a knižní obchod, Praha 1999, ISBN 80-206-0567-3, S. 30ff.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: ZB vz. 26 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien