Éder Álvarez Balanta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Éder Balanta
Eder Balanta 2016 2.jpg
Spielerinformationen
Name Éder Fabián Álvarez Balanta
Geburtstag 28. Februar 1993
Geburtsort BogotáKolumbien
Größe 181 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
CD Fair Play Bogotá
Academia FC
0000–2012 CA River Plate
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2016 CA River Plate 60 (2)
2016– FC Basel 19 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014– Kolumbien 7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. Juni 2017

2 Stand: 15. November 2016

Éder Fabián Álvarez Balanta (* 28. Februar 1993 in Bogotá) ist ein kolumbianischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Éder Balanta begann bei Fair Play Bogotá mit dem Fußballspielen und wechselte dann auf die Academia FC in der kolumbianischen Hauptstadt.

River Plate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Academia wurde er von den Talentsuchern von CA River Plate entdeckt und nach Buenos Aires in Argentinien geholt. Dort spielte er in der Jugend und wurde mit 18 Jahren in das Aufgebot der ersten Mannschaft aufgenommen. Diese war 2011 in die zweite Liga abgestiegen. Balanta kam zwar in dieser Saison nicht zum Einsatz, das Team kehrte aber umgehend wieder in die Primera División zurück.

In der Saison 2012/13 kam der Kolumbianer dann zu seinen ersten Profieinsätzen in der ersten Liga und bereits ein Jahr später hatte er sich einen Stammplatz in der Abwehr von River Plate gesichert. 2014 gewann er mit dem Team das Torneo Final (Rückrundenmeisterschaft) und sicherte sich anschließend im Superfinal den Meistertitel.

Basel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Saison 2016/17 wechselte Éder Balanta zum FC Basel. Er erhielt einen Vierjahresvertrag.[1] Unter Trainer Urs Fischer gewann Balanta am Ende der Meisterschaft 2016/17[2] den Meistertitel mit dem FCB. Für den Club war es der 8. Titel in Serie und insgesamt den 20. Titel in der Vereinsgeschichte. Sie gewannen auch den Pokalwettbewerb[3] am 25. Mai 2017 mit drei zu null gegen Sion und somit das Double.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Éder Balanta empfahl sich durch die Erfolge bei River Plate für Einsätze in der kolumbianischen Nationalmannschaft. Ende 2013 wurde er in der Vorbereitungsphase zur Fußballweltmeisterschaft 2014 erstmals berufen und am 5. März 2014 gegen Tunesien gab er sein Debüt im Nationaltrikot. In zwei weiteren Freundschaftsspielen überzeugte er schließlich den Nationaltrainer José Pekerman, der ihn in das 23-köpfige kolumbianische Aufgebot für das Turnier in Brasilien aufnahm.[4] Als das Team nach zwei von drei Vorrundenspielen vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert war, gab Balanta im dritten Spiel gegen Japan sein Weltmeisterschaftsdebüt über 90 Minuten.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

River Plate

  • Argentinischer Meister: 2014

Basel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der FC Basel 1893 verpflichtet Éder Balanta fcb.ch, abgerufen am 28. Juli 2016
  2. Caspar Marti: 2:1-Sieg in Luzern – der FCB ist Schweizer Meister!. FC Basel 1893. 2017. Abgerufen am 28. April 2017.
  3. Caspar Marti: Der FCB besiegt Sion im Cupfinal!. FC Basel 1893. 2017. Abgerufen am 25. Mai 2017.
  4. Spielerprofil der FIFA, abgerufen am 27. Juni 2014