Élie Gesbert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Élie Gesbert Straßenradsport
Èlie Gesbert (2015)
Èlie Gesbert (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 1. Juli 1995
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Straße / Querfeldein
Zum Team
Aktuelles Team Fortuneo-Oscaro
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 21. August 2017

Élie Gesbert (* 1. Juli 1995 in Saint-Brieuc) ist ein französischer Radrennfahrer. Er gilt als starker Puncheur und Bergfahrer.[1]

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesbert begann seine Radsportlaufbahn als Cyclocrossfahrer.[1] 2013 wurde er zweifacher französischer Junioren-Meister im Straßenrennen und im Einzelzeitfahren, zudem gewann er einer Etappe der Internationalen Friedensfahrt für Junioren.

Bei den Erwachsenen fuhr Gesbert Ende 2015 als Stagiaire beim UCI WorldTeam FDJ, wo er allerdings keinen regulären Vertrag erhielt und gewann eine Bergetappe des UCI Nations' Cup U23-Rennens Tour de l’Avenir.[1] 2016 gewann er enen Tagesabschntt des U23-Etappenrennens Ronde de l’Isard und wurde ab August Vertragsfahrer beim UCI Professional Continental Team Fortuneo-Oscaro.

2017 startete er erstmals bei der Tour de France, als Jüngster im Fahrerfeld. Er war am 1. Juli (seinem Geburtstag) der erste Starter beim Einzelzeitfahren der ersten Etappe in Düsseldorf. Auf der zehnten Etappe machte er gemeinsam mit Yoann Offredo einen 170 Kilometer langen Ausreißversuch[2] und wurde dafür als kämpferischster Fahrer ausgezeichnet.[3] Er beendete die Rundfahrt als 85.

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013 wurde Gesbert mit dem nationalen Velo d’Or 2013 Juniors geehrt.[4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013
2015
2016
2017

Grand Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 2017
Pink jersey Giro d’Italia -
Yellow jersey Tour de France 85
red jersey Vuelta a España -

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Élie Gesbert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Edward Pickering: Der Jüngste zuerst. In: Procycling, Deutsche Ausgabe. September, 2017, S. 42 ff.
  2. Augsburger Allgemeine: Kittel gewinnt zehnte Etappe der Tour de France. In: augsburger-allgemeine.de. 11. Juli 2017; abgerufen am 12. Juli 2017.
  3. Y.-M. T.: Élie Gesbert. «Ce n'est que du positif». In: letelegramme.fr. 12. Juli 2017; abgerufen am 12. Juli 2017 (französisch).
  4. Elie Gesbert Vélo D'Or Juniors 2013 auf YouTube, vom 19.11.2013