1191

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel
| 11. Jahrhundert | 12. Jahrhundert | 13. Jahrhundert |
| 1160er | 1170er | 1180er | 1190er | 1200er | 1210er | 1220er |
◄◄ | | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1191
Belagerung von Akkon
Die Belagerung von Akkon endet mit der Eroberung der Stadt durch die Kreuzfahrer.
Coelestin III. (rechts) und Heinrich VI. in einer Abbildung aus dem Liber ad honorem Augusti des Petrus de Ebulo, 1196
Papst Coelestin III.
krönt Heinrich VI.
zum römisch-deutschen Kaiser.
Richard Löwenherz im Zweikampf mit Saladin, englische Phantasiedarstellung um 1340
Richard Löwenherz schlägt Saladin in der Schlacht von Arsuf.
1191 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 639/640 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1183/84
Buddhistische Zeitrechnung 1734/35 (südlicher Buddhismus); 1733/34 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 64. (65.) Zyklus

Jahr des Metall-Schweins 辛亥 (am Beginn des Jahres Metall-Hund 庚戌)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 553/554 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 569/570
Islamischer Kalender 586/587 (Jahreswechsel 28./29. Januar)
Jüdischer Kalender 4951/52 (20./21. September)
Koptischer Kalender 907/908
Malayalam-Kalender 366/367
Seleukidische Ära Babylon: 1501/02 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1502/03 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1229
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1247/48 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dritter Kreuzzug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Burg von Kantara
  • 6. Mai: Der englische König Richard Löwenherz landet auf dem Weg ins Heilige Land mit seiner Flotte im Hafen von Lemesos auf Zypern und heiratet dort am 12. Mai seine Braut Berengaria von Navarra.
  • Als Isaak Komnenos vor Lemesos eintrifft, verlangt Richard seine Abdankung als Kaiser von Zypern. Isaak weist das zurück, muss aber erkennen, dass seine Truppen dem anglonormannischen Invasionsheer unterlegen sind. Er beschließt daraufhin, von seinen Festungen im Pentadaktylos und hier insbesondere von Kantara aus Widerstand zu leisten. Richard setzt Isaaks Truppen mit einem Ritterheer nach und schlägt diese bei Tremetusia. Dabei wird er nicht nur von den wenigen Katholiken der Insel Zypern, sondern vor allem von den vornehmen Familien unterstützt, die in den vergangenen sieben Jahren unter der Herrschaft Isaaks zu leiden hatten. Nach der Belagerung der Burg von Kantara wird Isaak Komnenos gefangengesetzt und den Johannitern übergeben, die ihn in der Burg Margat im Norden der Grafschaft Tripolis gefangensetzen.
  • 8. Juni: Richard Löwenherz’ Heer erreicht Akkon.
  • 12. Juli: Mit Hilfe der Heere des dritten Kreuzzugs gelingt nach zweijähriger Belagerung die Rückeroberung Akkons durch die Kreuzfahrer.
  • August: König Philipp II. von Frankreich verlässt das Heilige Land.
  • 7. September: Richard Löwenherz schlägt das Heer Saladins in der Schlacht von Arsuf.
  • 10. September: Richard Löwenherz erobert Jaffa.
Großmeisterwappen Roberts de Sablé

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 15. April: Papst Coelestin III. krönt in Rom Heinrich VI. zum römisch-deutschen Kaiser und Konstanze von Sizilien zur Kaiserin. Anschließend zieht Heinrichs Heer weiter nach Apulien.
  • Mai: Auf seinem Italienzug beginnt Heinrichs Heer mit der Belagerung Neapels, die aber wegen des Ausbruchs von Seuchen im August abgebrochen werden muss.
  • Bei einem Aufstand in Salerno gerät Konstanze von Sizilien in die Gefangenschaft Tankred von Lecces.

Flandern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtgründungen und urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berthold V. in der Darstellung des Berner Zähringerdenkmals

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Peter Mauclerc, Herzog von Bretagne, Earl of Richmond († 1250)
  • um 1191: Tolui-Noyon, vierter Sohn Dschingis Khans († 1232)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 14. Januar: Berno, erster Bischof von Schwerin und Apostel der Abodriten
  • 20. Januar: Friedrich VI., Herzog von Schwaben, ein Anführer des Dritten Kreuzzugs (* 1167)
  • 26. März: Agnes von Loon, Herzogin von Bayern und Pfalzgräfin von Wittelsbach (* um 1150)
  • 1. Juni: John the Chanter, englischer Geistlicher
  • 1. Juni: Philipp I., Graf von Flandern und Kreuzritter
  • 30. Juni: Johann I., Graf von Ponthieu und Kreuzritter

Zweites Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 1191 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien