1488

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert | 16. Jahrhundert |
| 1450er | 1460er | 1470er | 1480er | 1490er | 1500er | 1510er |
◄◄ | | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1488
Anne de Bretagne
Anne wird nach dem Tod
ihres Vaters Franz II.
Herzogin der Bretagne.
James IV.
James IV. besiegt seinen Vater James III. und wird König von Schottland.
Kap der Guten Hoffnung
Bartolomeu Diaz umschifft das Kap der Stürme.
1488 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 936/937 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1480/81
Aztekischer Kalender 8. Rohre - Chicuei Acatl (bis Ende Januar/Anfang Februar: 7. Kaninchen - Chicome Tochtli)
Buddhistische Zeitrechnung 2031/32 (südlicher Buddhismus); 2030/31 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 69. (70.) Zyklus

Jahr des Erde-Affen 戊申 (am Beginn des Jahres Feuer-Schaf 丁未)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 850/851 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3821/22 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 866/867
Islamischer Kalender 893/894 (Jahreswechsel 4./5. Dezember)
Jüdischer Kalender 5248/49 (5./6. September)
Koptischer Kalender 1204/05
Malayalam-Kalender 663/664
Seleukidische Ära Babylon: 1798/99 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1799/1800 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1526
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1544/45 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Expedition des Bartolomeu Dias[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statue von Bartolomeu Dias
  • Die Expedition von Bartolomeu Dias, die Ende 1487 den Süden Afrikas erreicht hat, wird Anfang des Jahres von starken Nordwinden weiter nach Süden abgetrieben. Als er nach einigen Tagen auf Ostkurs keine Landberührung hat und die Temperatur immer weiter fällt, dreht er nach Norden ab und stößt auf eine bewohnte Bucht, die er wegen der dort weidenden Rinderherden Angra dos Vaqueiros nennt.
  • 3. Februar: Der Portugiese Bartolomeu Dias legt mit seinem Schiff als erster Europäer östlich des Kaps der Guten Hoffnung vermutlich in der Mosselbaai in Südafrika an. Danach segelt die Expedition weiter nach Osten, um den Seeweg nach Indien zu finden.
  • 12. März: Die Expedition errichtet einen Padrão, einen steinernen Wappenpfeiler, am Kap Padrone. Gegen den Willen seiner kurz vor einer Meuterei stehenden Mannschaft setzt Dias die Weiterfahrt in Richtung Osten durch und erreicht die Mündung des Großen Fischflusses, wo die Küste bereits erkennbar in nordöstliche Richtung verläuft. Zu Ehren seines Stellvertreters tauft er den Fluss auf den Namen Rio Infante. Seine an Skorbut erkrankte Mannschaft zwingt ihn danach aber zur Umkehr.
  • Ende April: Erst auf dem Rückweg sichtet Dias erstmals das Kap der Guten Hoffnung, das er Cabo Tormentoso (Sturmkap) tauft. Am 1. Mai wird in der Tafelbucht ein weiterer Pfeiler errichtet.
  • 25. Juli: Auf dem Rückweg wird auf der Diaz-Spitze im heutigen Namibia ein weiterer Padrão errichtet.
  • Nach kurzen Aufenthalten an der angolanischen Küste und der Insel Príncipe im Golf von Guinea zur Frischwasserübernahme läuft die Expedition nach mehr als 16 Monaten Ende Dezember wieder in Lissabon ein.

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 6. Januar: Eine neue Münzordnung, mit der die verschuldete Stadt Braunschweig versucht, einer Währungskrise entgegenzuwirken, ist Auslöser für eine weitere Braunschweiger Schicht. Es kommt zu Ausschreitungen mehrerer Gilden und nichtgildefähiger Bewohner, der Meinheiten, woraufhin das Münzedikt bereits am 19. Januar widerrufen wird. Trotzdem spitzt sich der Konflikt weiter zu.
  • 5. Februar: Die Braunschweiger Aufständischen wählen den Kürschner Ludeke Hollant zu ihrem Sprecher. Dem Rat wird auf dem Neustadtrathaus ein Rezess mit 75 Artikeln übergeben, den dieser am Folgetag unter dem Druck der Straße akzeptiert. Dem Rat wird ein aus 24 Männern bestehendes Gremium beigegeben, womit er praktisch entmachtet wird. Mehrere Ratsmitglieder werden zum Rücktritt gezwungen und aus der Stadt vertrieben, unter ihnen befindet sich auch der Zollschreiber Hermann Bote. Hollants Willkürherrschaft führt im Laufe des Jahres zunehmend zu Unzufriedenheit in der Bevölkerung, die sich im Oktober in Unruhen entladen.
  • 14. Februar: Der in Esslingen am Neckar mit allen Reichsständen in Schwaben abgeschlossene Schwäbische Bund soll dem Erhalt des Landfriedens dienen.

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Grub wird zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schottland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Missale Aboense

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tomás de Torquemada

In Spanien wird ein eigener Rat für die Inquisition ins Leben gerufen, der Consejo de la Suprema y General Inquisicion. Erster Vorsitzender dieses Rates wird der Großinquisitor Tomás de Torquemada. Dieser Rat bildet den Grundstein für die sich von hier an zu einer eigenen Behörde entwickelnde Spanische Inquisition.

Innozenz VIII. genehmigt die Gründung dreier Dominikanerklöster in Irland, wovon nur eines in Cloonameehan über das Planungsstadium hinauskommt.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grabmal Franz' II. in Nantes

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben um 1488[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1488 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien