989

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert |
| 950er | 960er | 970er | 980er | 990er | 1000er | 1010er |
◄◄ | | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

989
Bulgarien und Byzanz um 1000
Der byzantinische Kaiser Basileios II. beginnt
einen neuerlichen Krieg gegen das Bulgarische Reich.
989 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 437/438 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 981/982
Buddhistische Zeitrechnung 1532/33 (südlicher Buddhismus); 1531/32 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 61. (62.) Zyklus

Jahr des Erde-Büffels 己丑 (am Beginn des Jahres Erde-Ratte 戊子)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 351/352 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 367/368
Islamischer Kalender 378/379 (Jahreswechsel 10./11. April)
Jüdischer Kalender 4749/50 (2./3. September)
Koptischer Kalender 705/706
Malayalam-Kalender 164/165
Römischer Kalender ab urbe condita MDCCXLII (1742)

Ära Diokletians: 705/706 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1299/1300 (April)

Syrien: 1300/1301 (Oktober)

Spanische Ära 1027
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1045/46 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Byzantinisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 13. April: Der byzantinische Kaiser Basileios II. stellt die Rebellenarmee seines ehemaligen Generals Bardas Phokas auf der asiatischen Seite des Hellesponts bei Abydos. Bardas Phokas stirbt auf dem Schlachtfeld, sein abgeschlagener Kopf wird nach Konstantinopel gebracht. Seine Witwe lässt daraufhin den gefangenen Bardas Skleros frei, der im Oktober mit Basileios Frieden schließt und auf seine Thronansprüche verzichtet.
  • 3. November: Bardas Phokas' Sohn Leon muss sich im November in Antiochia am Orontes ergeben und wird verbannt. Sein Bruder Nikephoros Phokas Barytrachelos, der mit Bardas Skleros gekämpft hat, wird begnadigt.

Ostfränkisch-deutsches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kaiserwitwe Theophanu unternimmt ohne ihren Sohn Otto III. einen Italienzug mit dem vorrangigen Ziel, am Todestag ihres Gatten für sein Seelenheil zu beten.

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Erzbischof Adalbero von Reims am 23. Januar stirbt, beschließt der französische König Hugo Capet, Arnulf, den unehelichen Sohn Lothars, als seinen Nachfolger zum Erzbischof von Reims wählen zu lassen, um ihn aus der karolingischen Koalition mit dem aufständischen Herzog Karl herauszulösen und auf seine Seite zu ziehen. Doch Arnulf öffnet im August die Stadttore und übergibt die Krönungsstadt Reims an Karl. Dadurch wird Karls Position sehr gestärkt, doch versäumt er es, seinen Thronanspruch nun mit einer Königswahl und Krönung in Reims zu untermauern.

Iberische Halbinsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abd ar-Rahman erobert Amaya für das Kalifat von Córdoba.

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Groß Ellershausen wird in den Corveyer Traditionen erstmals erwähnt.

Kultur und Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 9. September: Die japanische Ära (Nengō) Eien endet. Am 10. September beginnt die Ära Eiso.
Christus auf dem Thron, Seite aus dem Etschmiadsin-Evangeliar

Im Kloster Bgheno-Norawank wird das Etschmiadsin-Evangeliar angefertigt, ein Evangeliar in Form eines armenischen illuminierten Buches.

Maillezais, Abteikirche, Ruinen von Südosten

Die Gründung der Abtei Maillezais durch Herzog Wilhelm IV. Eisenarm von Aquitanien ist für das Jahr 989 beurkundet.

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Denier des Adalbero von Reims

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 989 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien