AC Libertas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AC Libertas
Vereinslogo
Voller Name Associazione Calcio Libertas
Ort Borgo Maggiore
Gegründet 1928
Vereinsfarben granatbraun-rot
Stadion Stadio Borgo Maggiore
Plätze 1000
Präsident Massimo Ghiotti
Trainer Rinaldo Pascucci
Homepage www.polisportivalibertas.com
Liga Campionato Sammarinese di Calcio
2012/13 2. Platz (1. Rang, Gr. A)
Heim
Auswärts

Der AC Libertas (offiziell: Associazione Calcio Libertas) ist ein san-marinesischer Fußballverein aus der Gemeinde Borgo Maggiore. Der Verein nimmt am Ligabetrieb der nationalen Meisterschaft, dem Campionato Sammarinese di Calcio, teil. Mit zehn Erfolgen in der Coppa Titano ist der Verein Rekordpokalsieger des Landes.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde im September 1928 unter dem Namen SP Libertas (Società Polisportiva Libertas) als erster Fußballverein des Landes gegründet.[1]

Der erste Erfolg gelang dem Verein 1937 mit dem Gewinn des nationalen Pokalwettbewerbs, der Coppa Titano.[2] In den Anfangsjahren wurde dieser Wettbewerb unregelmäßig ausgetragen. Erst im Jahr 1950 fand die zweite Austragung des Wettbewerbs statt, den Libertas erneut gewinnen konnte. Der Verein gewann insgesamt sechs Mal in Folge den nationalen Pokalwettbewerb, der damals jedoch noch nicht offiziell durchgeführt wurde, und stellte somit einen bisher unerreichten Rekord auf. Bei der siebten Austragung im Jahr 1965 beendete der AC Juvenes/Dogana schließlich die Siegesserie von Libertas und errang erstmals den Pokal. Seither errang der Verein vier weitere Pokalsiege.

Die Gründung einer nationalen Fußballliga unter dem Namen Campionato Sammarinese di Calcio folgte 1985. Im Meisterschaftsbetrieb konnte der Verein im Gegensatz zum Pokalwettbewerb kaum Erfolge aufweisen, die einzige Meisterschaft wurde 1996 errungen.

In der Saison 2007/08 nahm der AC Libertas an der Qualifikation zum UEFA-Pokal teil. In der 1. Qualifikationsrunde traf der Verein auf den irischen Vertreter Drogheda United. Da die eigene Spielstätte den Anforderungen der UEFA nicht genügte, wurde das Heimspiel in Serravalle im Stadio Olimpico ausgetragen. Durch einen Treffer von Federico Nanni erreichte die Mannschaft ein 1:1-Unentschieden, was zugleich den ersten Punktgewinn eines san-marinesischen Teams in einem europäischen Pokalwettbewerb bedeutete.[3] Durch eine 0:3-Niederlage im Rückspiel schied Libertas jedoch frühzeitig aus dem Wettbewerb aus.

Erfolge[Bearbeiten]

Europapokalbilanz[Bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hinspiel Rückspiel
2007/08 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde IrlandIrland Drogheda United 1:4 1:1 (H) 0:3 (A)
2012/13 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde MazedonienMazedonien FK Renova Džepčište 0:8 0:4 (H) 0:4 (A)
2013/14 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina FK Sarajevo 1:3 1:2 (H) 0:1 (A)
Gesamtbilanz
6 Spiele, 1 Unentschieden, 5 Niederlagen, 2:15 Tore

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Nationalspieler

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verband auf solidem Fundament
  2. San Marino – List of Cup Winners
  3. Qualificazione alla Coppa UEFA 2007/08