SP La Fiorita

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SP La Fiorita
Vereinslogo
Basisdaten
Name Società Polisportiva La Fiorita
Sitz Montegiardino
Gründung 1967
Farben gelb-blau
Präsident Alan Gasperoni
Website www.lafiorita.sm
Erste Mannschaft
Trainer Nicola Berardi
Stadion Stadio Igor Crescentini
Plätze 700
Liga Campionato Sammarinese di Calcio
2016/17 1. Platz, Gr. A, Meister
Heim
Auswärts

Die SP La Fiorita (vollständig: Società Polisportiva La Fiorita) ist ein san-marinesischer Fußballverein aus der Gemeinde Montegiardino. Der Verein nimmt am Ligabetrieb der nationalen Meisterschaft, dem Campionato Sammarinese di Calcio, teil.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1967 gegründet. 1986 holte der Verein mit dem Gewinn des nationalen Pokalwettbewerbs, der Coppa Titano, seinen ersten Titel. Im gleichen Jahr gewann er die Trofeo Federale. In der Saison 1986/87 wurde La Fiorita san-marinesischer Meister und sicherte sich erneut die Trofeo Federale. Den zweiten Meistertitel der Vereinsgeschichte errang Fiorita 1990. Nach siebzehn Jahren ohne Titel gewann der Verein 2007 zum dritten Mal die Trofeo Federale.

Kader der Saison 2017/18[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand 10. August 2017[1]

Nr. Position Name
1 ItalienItalien TW Emanuele Quadrelli
2 UngarnUngarn AB Freiknesz Viktor
3 ItalienItalien AB Andrea Martini
4 ItalienItalien MF Marco Brighi
5 ItalienItalien AB Davide Bugli
6 ItalienItalien AB Alberto Mazzola
7 ItalienItalien ST Simon Parma
8 San MarinoSan Marino MF Nicola Cavalli
9 San MarinoSan Marino ST Andy Selva ((C)Kapitän der Mannschaft)
10 San MarinoSan Marino MF Tiziano Mottola
13 San MarinoSan Marino AB Gianluca Bollini
16 San MarinoSan Marino ST Danilo Rinaldi
17 ItalienItalien MF Damiano Tommasi
18 ItalienItalien AB Marco Gasperoni
Nr. Position Name
20 San MarinoSan Marino ST Adolfo Hirsch
21 ItalienItalien MF Alessio Cangini
22 San MarinoSan Marino MF Francesco Beinat
23 San MarinoSan Marino MF Thomas De Biagi
24 San MarinoSan Marino ST Mattia Stefanelli
25 San MarinoSan Marino AB Matteo Colonna
27 ItalienItalien TW Gianluca Vivan
33 San MarinoSan Marino AB Tommaso Zafferani
39 ArgentinienArgentinien ST Adrián Ricchiuti
71 San MarinoSan Marino TW Alan Neri
92 San MarinoSan Marino TW Giuseppe Taddei
97 San MarinoSan Marino MF Andrea Righi
99 San MarinoSan Marino ST Alessandro Guidi

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europapokalbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2012/13 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde LettlandLettland FK Liepājas Metalurgs 0:6 0:2 (H) 0:4 (A)
2013/14 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde MaltaMalta FC Valletta 0:4 0:3 (H) 0:1 (A)
2014/15 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde EstlandEstland FC Levadia Tallinn 0:8 0:1 (H) 0:7 (A)
2015/16 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde LiechtensteinLiechtenstein FC Vaduz 01:10 0:5 (H) 1:5 (A)
2016/17 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde UngarnUngarn Debreceni Vasutas SC 0:7 0:5 (A) 0:2 (H)
2017/18 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde NordirlandNordirland Linfield FC 0:1 0:1 (A) 0:0 (H)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 12 Spiele, 1 Unentschieden, 11 Niederlagen, 1:36 Tore (Tordifferenz −35)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Prima Squadra. In: lafiorita.sm. SP La Fiorita, abgerufen am 10. August 2017 (italienisch).