Aliso Viejo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aliso Viejo
Stadtzentrum von Aliso Viejo
Stadtzentrum von Aliso Viejo
Siegel von Aliso Viejo
Siegel
Lage in Kalifornien
Lage in Kalifornien und im County
Basisdaten
Gründung: 1. Juli 2001
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County: Orange County
Koordinaten: 33° 34′ N, 117° 44′ WKoordinaten: 33° 34′ N, 117° 44′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 47.823 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 2.668,7 Einwohner je km2
Fläche: 17,92 km2 (ca. 7 mi2)
davon 17,92 km2 (ca. 7 mi2) Land
Höhe: 125 m
Postleitzahlen: 92656, 92698
Vorwahl: +1 949
FIPS: 06-00947
GNIS-ID: 252532
Website: www.cityofalisoviejo.com
Bürgermeister: Dave Harrington

Aliso Viejo ist eine US-amerikanische Stadt im südlichen Orange County im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie hat etwa 48.000 Einwohner (Stand: 2010). Das Stadtgebiet hat eine Größe von circa 18 km². Am 1. Juli 2001 wurde Aliso Viejo die 34. Stadt im Orange County. Sie ist damit die einzige Gründung im County seit 2000. Umgeben wird die Stadt von Laguna Beach im Westen und Südwesten, Laguna Hills im Osten, Laguna Niguel im Südosten und Laguna Woods im Norden.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Großteil der Stadt befindet sich im östlichen Hang des Mittelgebirges San Joaquin Hills. Nach Angaben des Census Bureau beläuft sich die Fläche der Stadt auf knapp 18 m². Aliso Viejo ist eine von mehreren Städten, die an den Aliso and Wood Canyons Regional Park grenzen. Der Bach Aliso Creek markiert stellenweise die Stadtgrenze zu Laguna Niguel im Süden und der Bach Wood Canyon Creek teils die westliche Stadtgrenze.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ursprünglich geplante Gemeindefläche war einmal Teil einer über 100 km² Ranch, der Moulton Ranch. Diese Fläche wurde von der Familie Moulton in den 1890er-Jahren von Juan Avila erworben. Dieser wiederum erhielt die Fläche im Jahre 1842 von der mexikanischen Regierung. Nach und nach wurden Teile der Ranch verkauft, so dass die Städte Leisure World (heute Laguna Woods), Laguna Hills und Laguna Niguel entstehen konnten. 1976 kaufte die Mission Viejo Company die verbliebenen 27 km² der Moulton Ranch um eine neugeplante Gemeinde zu errichten. In ihren Entwürfen sahen die Planer 20.000 Häuser für 50.000 Einwohner vor. Die Entwürfe wurden 1979 vom County genehmigt. Erste Häuser wurden im März 1982 zum Kauf angeboten, die erste Familie zog im November desselben Jahres ein. Im Rahmen des Projektes wurden 10,5 km² Fläche dem County als Teil des Aliso and Wood Canyons Wilderness Park gewidmet. Weitere 3,2 km² wurden für die Nutzung als Nachbarschaftparks, für Naherholung oder sonstige öffentliche Nutzung reserviert. Um diese Nutzungen zu verwalten wurde 1982 die Aliso Viejo Community Association (AVCA) gegründet[1].

Aliso Viejo war die erste geplante Gemeinde in Kalifornien, die vorsah, dass es die gleiche Anzahl neu geschaffener Stellen gibt, wie auch Zuzüge arbeitsfähiger Menschen geplant sind. Pacific Park, das über 3,5 km² große Stadt- und Handelszentrum von Aliso Viejo, sollte mehr als 22.000 Arbeitsplätze schaffen. Alle Häuser der Stadt sind von Pacific Park maximal 2,5 km weit entfernt. Diese Entfernung wurde bewusst gewählt, um wohnortnahes Arbeiten zu fördern.

Eingemeindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aliso Viejo war seit 1979 eine gemeindefreie Ortschaft. Erst 2001 wurde die Stadt eingemeindet, nachdem sich das Aliso Viejo Cityhood 2000 Committee für eine entsprechende Bürgerabstimmung eingesetzt hat. Bei der Wahl stimmten 93,3 % der Wähler für eine Eingemeindung[2]. Die Mitbegründerin und Präsidentin des Komitees, Carmen Vali-Cave, wurde die erste Bürgermeisterin der Stadt.

Das Siegel der Stadt wurde mit der Eingemeindung eingeführt. Es zeigt mehrere Berge, einen Sonnenuntergang, einen Baum und mehrere Gebäude. Au­ßer­dem zeigt es den Schriftzug "July 2001" um an die Eingemeindung Aliso Viejos zu erinnern.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aliso Viejo ist nach amerikanischem Recht eine "general law city". Somit besitzt die Stadt nur die Kompetenzen, die ihr vom Bundesstaat ausdrücklich zugesprochen werden. Weiterhin besitzt die Stadt eine Stadtvertretung. Alltägliche Geschäfte werden von einem hauptberuflichen Oberstadtdirektor (city manager) geführt, welcher von einem freiwilligen Stadtrat kontrolliert wird. Der Stadtrat von Aliso Viejo besteht aus fünf Mitgliedern. Jedes Jahr wählt der Rat seinen nächsten Bürgermeister und stellvertretenden Bürgermeister.

Aktuell besteht der Stadtrat aus dem Bürgermeister David C. Harrington, dem stellvertretenden Bürgermeister (Mayor Pro-Tem) Phillip Tsunoda und den Stadträten Ross Chun, Mike Munzing und William Phillips.

Vertretung im Bundesstaat und im Staat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im kalifornischen Parlament wird Aliso Viejo im 36. Senatsdistrikt durch die Republikanerin Patricia Bates und im 73. Unterhausdistrikt durch den Republikaner Bill Brough vertreten.[3]

Im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten wird die Stadt im 48. Kongresswahlbezirk durch den Republikaner Dana Rohrabacher repräsentiert.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Aliso Viejo Town Center beheimatet ein Kino, eine Vielzahl von Restaurants und Geschäften. Das Town Center ist darüber hinaus mit seinem Grand Park das Zentrum für öffentliche Konzerte und Veranstaltungen.
  • Die Aliso Viejo Library ist eine Zweigstelle der Bibliothek von Orange County und steht den Bürgern seit dem 31. Januar 1998 zur Verfügung.[4]
  • Der Aliso Viejo Golf Course wurde 1999 von Nicklaus Design konzipiert und 2005 in den Aliso Viejo Country Club umgebaut.[5]
  • Die Soka Universität wurde am 3. Mai 2001 eröffnet. Für 250 Millionen US-Dollar wurde ein 0,5 km² großer Campus mit 18 Gebäuden errichtet.[6] Die Privatuniversität sieht sich in der Tradition des Buddhismus.
  • Das Soka Performing Arts Center ist eine im September 2011 eröffnete Konzerthalle mit 1.000 Sitzplätzen. Die Akustik wurde von Yasuhisa Toyota entworfen, welcher auch in der Elbphilharmonie in Hamburg die Akustik entwurf.[7]
  • Das Renaissance ClubSport-Resort ist ein im Juli 2008 eröffnetes Resort der Hotelkette Marriott. Es kostete in der Entstehung mehr als 65 Millionen US-Dollar und soll die wachsende Nachfrage nach einem gesunden Lebensstil bedienen.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Halbleiterhersteller Microsemi, das Pharmazieunternehmen Valeant und das IT-Dienstleistungsunternehmen UST Global haben ihren Hauptsitz in Aliso Viejo.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist Teil des Capistrano Unified School Districts und beherbergt folgende Schulen:

Grundschulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Canyon Vista Elementary School
  • Don Juan Avila Elementary School
  • Oak Grove Elementary School
  • Wood Canyon Elementary School

Mittelschulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aliso Viejo Middle School
  • Don Juan Avila Middle School

Highschool[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aliso Niguel High School

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten, die vor Ort wohnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aliso Viejo Community Association. Buzzfile, abgerufen am 7. November 2017 (englisch).
  2. The County of Orange California. In: archive.is. 10. Juli 2013 (The County of Orange California (Memento vom 10. Juli 2013 im Webarchiv archive.is) [abgerufen am 7. November 2017]).
  3. Statewide Database | WebGIS | California Electoral Districts | 2011. Abgerufen am 7. November 2017.
  4. FRANK MESSINA: Library Officially Opens to Public. In: Los Angeles Times. 31. Januar 1998, ISSN 0458-3035 (englisch, latimes.com [abgerufen am 7. November 2017]).
  5. ClubCorp: Aliso Viejo Country Club. Abgerufen am 7. November 2017 (englisch).
  6. A Proud Heritage. Soka University, abgerufen am 7. November 2017 (englisch).
  7. About. Soka University, abgerufen am 7. November 2017 (englisch).