Valeant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valeant Pharmaceuticals International Inc.
Logo von Valeant
Rechtsform Incorporated (Canada)
ISIN CA91911K1021
Gründung 1982
Sitz Laval, KanadaKanada Kanada
Leitung Michael Pearson, Sprecher der Unternehmensleitung[1]
Mitarbeiter 7.500 (2013)[2]
Umsatz 5,76 Milliarden US$ (2013)[2]
Website www.valeant.com

Valeant Pharmaceuticals International (ehemals Biovail Corporation) ist ein international tätiges pharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Laval in der Provinz Québec nahe Montreal (Kanada). Valeant wird an der Börse von Toronto (TSX) und an der New Yorker Börse (NYSE) jeweils unter dem Symbol „VRX” gehandelt.[2] Es erforscht, entwickelt und produziert Pharmazeutika und vermarktet patentgeschützte Arzneimittel, Generika und OTC-Arzneimittel in den Indikationsbereichen Dermatologie und Augenheilkunde.

Das Unternehmen wurde 1960 gegründet und erzielte 2013 mit 7.500 Mitarbeitern einen weltweiten Umsatz von ca. 5,8 Mrd. US Dollar.[2]

Der schwedische Pharmakonzern Meda AB erwarb im Jahre 2008 Geschäftsbereiche von Valeant in West- und Osteuropa für 392 Millionen US-Dollar.[3] Dadurch existiert u.a. auch keine deutsche Tochtergesellschaft mehr. Die ehemaligen Valeant-Produkte werden in Deutschland zwischenzeitlich von der MEDA Pharma Deutschland (Bad Homburg) vertrieben.

Im Jahre 2010 verschmolz Valeant mit dem ebenfalls kanadischen Pharmazeutik-Konzern Biovail, dabei wurde die Biovail Corporation in Valeant umbenannt.[2]. 2015 gab das Unternehmen bekannt, den Wettbewerber Salix Pharmaceuticals für 14,5 Mrd. US-Dollar zu übernehmen[4]. Dies ist für Valeant der größte Zukauf der Firmengeschichte. Im August gaben Valeant und Sprout Pharmaceuticals bekannt, dass man sich auf eine Übernahme von Sprout durch Valeant geeinigt habe. Im vierten Quartal des Jahres solle eine Tochterfirma von Valeant für rund eine Milliarde US-Dollar das Unternehmen Sprout übernehmen. Sprout war zur gleichen Zeit mit dem Medikament Addyi ("Viagra für die Frau") ins mediale Interesse getreten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Valeant: Board of Directors. 2014. Abgerufen am 25. März 2014.
  2. a b c d e Valeant: Key Facts & History. 2014. Abgerufen am 25. März 2014.
  3. Sweden's Meda AB (SE:MEDAa) Buys American Valeant Pharmaceuticals International (VRX) Units for $392 Million
  4. Valeant übernimmt Konkurrenten Salix veröffentlicht auf Handelsblatt.de am 23. Februar 2015