Alive and Kicking

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher TitelAlive and Kicking
OriginaltitelLos espabilados
Produktionsland Spanien
Originalsprache Spanisch
Jahr(e) seit 2021
Produktions-
unternehmen
Dynamo Audiovisual
Länge 24–28 Minuten
Episoden 7+ in 1+ Staffeln (Liste)
Genre Drama
Coming of Age
Titelmusik Los Espabilados von Alfred García
Idee Albert Espinosa
Regie Roger Gual
Drehbuch Albert Espinosa
Produktion Cristian Conti
Guadalupe Balaguer Trelles
Kamera Ricardo de Gracia
Erstausstrahlung 29. Januar 2021 auf Movistar+
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
27. April 2021 auf FOX Channel
Besetzung
Synchronisation

Alive and Kicking (spanischer Originaltitel: Los espabilados) ist eine spanische Drama-Serie, die auf dem Roman Lo que te diré cuando vuelva a ver von Albert Espinosa basiert. Albert Espinosa, der auch die katalanische Serie Pulseras rojas geschaffen hat, die in Deutschland als Club der roten Bänder adaptiert wurde, zeichnet sich bei dieser Serie als Schöpfer und Drehbuchautor verantwortlich. In Spanien fand die Premiere der Serie am 29. Januar 2021 auf Movistar+ statt.[1] Im deutschsprachigen Raum wird die Serie seit dem 27. April 2021 auf den FOX Channel gezeigt.[2]

An einer zweiten und abschließenden Staffel wird gearbeitet.[3]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vier Jugendlichen Mickey, Yeray, Sam und Guada wurden auf der Insel Menorca in einer geschlossenen psychiatrischen Klinik weggesperrt. Ihre Diagnosen sind vielfältig: Aufmerksamkeitsdefizitstörung, Obsessivität, bipolare Störung, Angstattacken und soziopathische Tendenzen. Aufgrund ihrer psychischen Krankheiten haben sie mit großen Herausforderungen zu kämpfen, haben aber dennoch die gleichen Wünsche und Träume wie ihre Altersgenossen. Sie haben genug von den Restriktionen der psychiatrischen Klinik und sind fest entschlossen, ihrem Alltag aus strengen Regeln, zähen Therapiesitzungen und heftigen Medikamenten zu entfliehen. Trotz ihrer klinischen Diagnosen begegnen die vier Jugendlichen dem Leben mit Mut und Humor und sie begreifen, dass es die Gesellschaft ist, die sie krank und verrückt macht. Ihnen gelingt die Flucht aus der psychiatrischen Klinik und sie machen sich auf den Weg, um den verloren geglaubten Bruder von Mickey zu finden. Auf ihrer Reise, die vielmehr ein Flucht ist, werden sie tagtäglich mit ihren Krankheiten konfrontiert. Doch es gelingt ihnen gemeinsam, an den vielen Herausforderungen zu wachsen, die Probleme zu überwinden und ihre persönlichen Stärken zu entdecken.

Der von Dr. del Álamo eingesetzte Privatdetektiv Izan ist den vieren währenddessen dicht auf den Fersen und eine atemlose Verfolgungsjagd beginnt. Und so stellt sich die Frage, ob die Ausreißer jemals ihr Ziel Ischia erreichen werden. Doch in all dem Trubel und bei all diesen Herausforderungen bleibt eins gewiss, bei dieser abenteuerlichen Reise lernen nicht nur die vier Jugendlichen etwas dazu, sondern auch die Menschen, denen sie begegnen. Der Zuschauer taucht in die spannende Gefühls- und Gedankenwelt von jeden einzelnen Protagonisten ein.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 18. September 2019 kündigte Movistar+ die Entwicklung der Serie an, die auf dem Roman Lo que te diré cuando vuelva a ver von Albert Espinosa basiert, der zugleich die Serie entwickelt hat.[4] Die Dreharbeiten für die Serie begannen am 14. Oktober 2019 in Barcelona.[5] Weitere Drehorte waren die spanische Insel Menorca und die italienische Insel Ischia in Neapel sowie die französische Stadt Céret.[6] Am 5. November 2019 wurde bekannt, dass der Schauspieler Miki Esparbé teil der Besetzung ist.[7] Im Dezember 2019 wurde mitgeteilt, dass die Hauptrollen mit den bis dahin unbekannteren Schauspielern Álvaro Requena, Marco Sanz, Sara Manzano, Aitor Valadés und Héctor Pérez besetzt wurden.[8] Daneben wurde bekannt, dass die siebenteilige erste Staffel von Albert Espinosa geschrieben wurde und unter der Regie von Roger Gual entsteht.[5]

Das US-Magazin Variety berichtete am 13. Oktober 2020, dass die Serie zu den 15 am meistersehnten internationalen Drama-Serien auf der MIPCOM-Messe 2020 gehört und die einzige spanische Serie in dieser Kategorie ist.[9] Am 16. Oktober 2020 gab Movistar+ bekannt, dass die Serie im Januar 2021 auf der Plattform und auf ihrem TV-Sender #0 Premiere haben wird.[10] Albert Espinosa teilte am 15. Dezember 2020 mit, dass er bereits die Drehbücher für eine zweite und abschließende Staffel geschrieben hat.[3] Am 3. November 2020 veröffentlichte Movistar+ das erste Werbeplakat zur Serie und am 4. Januar 2021 erfolgte die Veröffentlichung des Trailers über die Sozialen Netzwerke.[11]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand unter dem Dialogbuch sowie der Dialogregie von Marc Boettcher durch die Synchronfirma Hermes Synchron GmbH in Potsdam.

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Mickey L'Angelo Álvaro Requena Oliver Szerkus
Yeray Marco Sanz Marco Eßer
Guada Sara Manzano Sarah Alles
Samuel Aitor Valadés Matti Östen Solvik
Lucas Héctor Pérez
Izan Miki Esparbé Simon Derksen

Neben- und Episodendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Dr. del Álamo Àlex Brendemühl Thomas Schmuckert
Dr. Sánchez Bruno Sevilla Jeremias Koschorz
Nicolás Marc Solé
Pflegerin Esther Clara de Ramon Antje Thiele
George Juan Margallo Axel Lutter
Päderast Marc Rodríguez Armin Schlagwein
Oma von Guada Àngela Jove
Bruder von Izan Noah Manni
Malena Hanna Schygulla
Twist Rym Gallardo
Elsa Marta Torné
David Daniel Sicart

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung Niederlande Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 Liebe dein Chaos Ama tu caos 29. Jan. 2021 27. Apr. 2021 Roger Gual Albert Espinosa
Mickey L'Angelo, Samuel und Guada bilden eine Gruppe von Jugendlichen, die in einer psychiatrischen Klinik eingesperrt sind. Dort wird ihr Leben streng durch Regeln, Medikamente und den fragwürdigen Therapien von Dr. del Álamo bestimmt. Yeray wird widerwillig ins Krankenhaus eingeliefert und teilt sich ein Zimmer mit dem fast katatonischen Lucas. Sam und Mickey kommen mit dem Neuankömmling überhaupt nicht zurecht, wodurch sie mit Dr. del Alamo in Konflikt geraten. Durch ein Treffen zwischen Yeray und dem Arzt gelingt es der Gruppe zu fliehen. Zu viert nehmen sie Kurs auf Mahón.
2 Such nicht, lass dich finden Busca menos y déjate encontrar más 29. Jan. 2021 4. Mai 2021 Roger Gual Albert Espinosa
Trotz der Streitigkeiten zwischen ihnen, gelingt es der Gruppe, die Fähre zu besteigen, die zwischen Menorca und Barcelona pendelt. Sie haben die erste Station während ihrer Flucht in Richtung Freiheit passiert. Während das Klinikpersonal verzweifelt nach der Gruppe sucht, beauftragt Dr. del Álamo den auf entlaufenen Kinder spezialisierten Privatdetektiv Izan. Dieser fordert Lucas, der zurückgeblieben ist, auf, ihm bei der Suche zu helfen.
3 Keine Angst vorm Leben, nichts haut uns um! La vida siempre te golpea pero nunca te noquea 29. Jan. 2021 - Roger Gual Albert Espinosa
In Barcelona beschließt Mickey, dass es die beste Option sei, nach Ischia zu reisen, wo sein Bruder ist. Guada willigt ein, will aber zuerst ihre Großmutter im Krankenhaus besuchen. Auch Sam willigt ein, will aber Guada begleiten. Yeray hingegen zieht es vor, alleine zu bleiben, beschließt aber angetrieben von seiner Rivalität mit Mickey, noch ein wenig länger bei der Gruppe zu bleiben. Izan findet heraus, dass die Gruppe in Barcelona ist, und überredet die Ärzte, dass sie Lucas aus dem Krankenhaus entlassen, damit dieser helfen kann, seine Freunde zu finden.
4 Mit Speck fängt man Mäuse La luz atrae a los lobos 5. Feb. 2021 - Roger Gual Albert Espinosa
Sam überredet Mickey, bei ihm zu Hause vorbeizuschauen, um seinen Hund Darko zu besuchen und sich mit Vorräten einzudecken. Dort genießen sie einen Moment der Stille, während Izan seine Suche in Begleitung von Lucas fortsetzt, der sich als nützlich erweist, um Informationen über die anderen in Erfahrung zubringen.
5 Ein Lächeln gegen Fäuste Devuelve puñaladas con sonrisas 5. Feb. 2021 - Roger Gual Albert Espinosa
Der Gruppe gelingt es, in einen Zug zu steigen und ihre Reise fortzusetzen, aber die Polizei weiß davon und plant, ihn abzufangen. Yeray entscheidet sich, allein zu bleiben und verlässt die Gruppe in der Überzeugung, dass es ihm besser gehen wird.
6 Wenn du die verletzt, die du einmal geliebt hast, wirst du darunter leiden Herir a los que amaste es incumplir tus propias promesas 12. Feb. 2021 - Roger Gual Albert Espinosa
Mickey, Lucas und Guada fahren per Anhalter weiter die Straße entlang. Guada macht sich Sorgen um Yeray, aber Mickey zieht es vor, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Die Gruppe ist kurz davor, aufzugeben, als sie von Verena und ihrem Truck gerettet werden.
7 Hab keine Angst, der Mensch zu sein, zu dem du geworden bist No tengas miedo de ser la persona en la que te has convertido 12. Feb. 2021 - Roger Gual Albert Espinosa
Die Gruppe erreicht Ischia. Sie werden dort zu ihrer Überraschung bereits von Izan erwartet. Lucas fungiert als Vermittler und sie erzielen eine Einigung. Obwohl die Gruppe der Einigung misstraut, willigen sie ein.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Los espabilados - Trailer Oficial - Movistar +. 4. Januar 2020. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  2. Alive and Kicking: Spanische Serie vom Club-der-Roten-Bänder-Macher ab April beim FOX Channel. 3. Februar 2021. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  3. a b 'Los espabilados', la serie de Albert Espinosa, ya prepara su segunda temporada que pondría fin a la serie. 15. Dezember 2020. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  4. Movistar prepara 'Los Espabilados', lo nuevo de Albert Espinosa tras 'Pulseras rojas'. 18. September 2019. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  5. a b Primeras imágenes de 'Los Espabilados', la serie creada por Albert Espinosa y dirigida por Roger Gual. 29. Dezember 2019. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  6. Filming & Production. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  7. Miki Esparbé será uno de 'Los espabilados' de Albert Espinosa en Movistar. 5. November 2019. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  8. Estos son los cinco niños 'Espabilados' de Movistar en la heredera de 'Pulseras rojas'. 11. Dezember 2019. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  9. Top 15 International Dramas at Mipcom. 13. Oktober 2020. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  10. 'Los espabilados', la serie original Movistar+ con la que Albert Espinosa regresa a la TV, se estrena en enero. 16. Oktober 2020. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  11. Movistar+ muestra el cartel de 'Los espabilados' de Albert Espinosa, su primera serie original para 2021. 3. November 2020. Abgerufen am 14. Februar 2021.