Anna Lena Class

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anna Lena Class (* 1982 in München) ist eine deutsche Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2003 wirkt Class in verschiedenen Fernsehserien, Fernseh- und Kinofilmen sowie Musikvideos mit. Erste Fernseherfahrungen sammelte sie in der ZDF-Serie Die schnelle Gerdi mit Senta Berger. Danach war sie unter anderem bei ProSieben in Lotta in Love zu sehen. In der täglich ausgestrahlten ARD-Telenovela Rote Rosen war sie von November 2006 bis Juni 2009 als Tanja Wieland in ihrer ersten durchgängigen Rolle präsent. Nebenbei erhielt sie von 2006 bis 2009 Schauspielcoaching von Katrin Pollitt. Im Sommer 2014 stand sie als Elisabeth bei den Störtebeker-Festspielen auf der Insel Rügen auf der Bühne. Von Ende 2014 bis Ende 2015 verkörperte sie in der RTL-Seifenoper Unter uns die Rechtsanwältin bzw. spätere Staatsanwältin Ricarda Schätzke. Zudem war sie in der Ausgabe Mai 2016 des deutschen Playboy gemeinsam mit Isabell Hertel zu sehen. 2017 stand Anna Lena Class u. a. für die ARD-Reihe Hubert und Staller und für die ZDF-Serien Der Alte und Die Rosenheim-Cops vor der Kamera. 2018 drehte sie für eine bulgarisch-deutsche Kinoproduktion mit dem Titel 18%Grey unter dem bulgarischen Regisseur Victor Chouchkov.

Ab 2019 spielt sie bei Sturm der Liebe die intrigante Nadja Holler in der Funktion der Antagonistin der 16. Staffel.


Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]