Beto (Fußballspieler, 1982)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beto
Zenit-Sevilla (1).jpg
Beto (2015)
Spielerinformationen
Name António Alberto Bastos Pimparel
Geburtstag 1. Mai 1982
Geburtsort LouresPortugal
Größe 180 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
1998–2001 Sporting Lissabon
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2004 Sporting Lissabon B 62 (0)
2002–2004 Sporting Lissabon 0 (0)
2002–2003 → Casa Pia AC (Leihe) 38 (0)
2004–2005 GD Chaves 0 (0)
2005–2006 FC Marco 27 (0)
2006–2009 Leixões SC 84 (0)
2009–2012 FC Porto 12 (0)
2011–2012 → CFR Cluj (Leihe) 27 (0)
2012–2013 Sporting Braga 14 (0)
2013–2016 FC Sevilla 69 (0)
2016–2017 Sporting Lissabon 3 (0)
2017– Göztepe İzmir 3 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
1998 Portugal U-15 5 (0)
1999 Portugal U-16 3 (0)
2000 Portugal U-17 2 (0)
1999–2001 Portugal U-18 2 (0)
2001–2002 Portugal U-20 2 (0)
2002–2004 Portugal U-21 3 (0)
2009– Portugal 11 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. September 2017

2 Stand: 16. Juni 2015

António Alberto Bastos Pimparel (* 1. Mai 1982 in Loures), besser bekannt als Beto, ist ein portugiesischer Fußball-Torwart, der bei Göztepe İzmir unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus der Sporting-Jugend stammend, war er dort in seinen ersten Profijahren nur dritter Torwart, kam in seiner ersten Saison zu keinem Einsatz in der ersten Mannschaft. Deshalb wurde er 2002 für eine Saison an die unterklassige Mannschaft des Casa Pia AC ausgeliehen. Nach mehreren Vereinswechseln in der Liga de Honra, der 2. Portugiesischen Liga, schaffte er mit dem Leixões SC 2006/07 den Aufstieg in die höchste portugiesische Spielklasse. In der Saison 2008/09 landete er bei der Wahl für den Spieler der Saison auf dem zweiten Platz, knapp hinter dem Sporting-Stürmer Liédson. Spieler des Monats war er im November 2008. Für die Saison 2009/10 verpflichtete ihn der FC Porto für vier Jahre. Die Ablösesumme war ein hoher sechsstelliger Betrag. 2011 wurde er mit einem Vertrag bis Juli 2013 an den rumänischen Erstligisten CFR Cluj ausgeliehen. Dort gewann er in der Saison 2011/12 die Meisterschaft. Zur Saison 2012/13 wechselte er zu Sporting Braga, im Januar 2013 wurde er an den FC Sevilla ausgeliehen. Beim Gewinn der Europa League 2013/14 hielt er gegen Benfica Lissabon im Elfmeterschießen des Finales zwei Elfmeter. Zur Saison 2016/17 wechselte er zu Sporting zurück.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu seinem ersten Länderspieleinsatz in der portugiesischen Nationalmannschaft kam Beto am 10. Juni 2009 bei einem Freundschaftsspiel gegen Estland (Ergebnis 0:0). Als Stammtorwart des FC Porto gegen Ende der Saison 2009/10 wurde er vom Nationaltrainer Carlos Queiroz für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nominiert, kam dort aber zu keinem Einsatz. Sein zweites Länderspiel bestritt Beto im Vorfeld der Europameisterschaft 2012 gegen Mazedonien. Während des Turniers gehörte er dem portugiesischen Aufgebot als dritter Torwart an.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Europa-League-Sieger (3): 2011, 2014, 2015
  • Portugiesischer Meister: 2011
  • Portugiesischer Pokalsieger: 2011
  • Rumänischer Meister: 2012
  • WM-Teilnehmer: 2010 (Ersatzspieler), 2014
  • EM-Teilnehmer: 2012 (Ersatzspieler)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Beto – Sammlung von Bildern