Aurelio Galfetti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aurelio Galfetti

Aurelio Galfetti (* 2. April 1936 in Lugano; † 5. Dezember 2021 in Bellinzona[1]) war ein Schweizer Architekt und Universitätsprofessor. Er war ein Hauptvertreter der „Tessiner Schule“.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner Mitarbeit im Architekturbüro Tita Carloni in Lugano, studierte Galfetti in den Jahren 1956 bis 1960 an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich bei Paul Waltenspühl. 1960 eröffnet er ein eigenes Büro in Lugano. Von 1962 bis 1970 bestand eine Bürogemeinschaft mit den Architekten Ruchat-Roncati und Trümpy. Zwischen 1970 und 1978 arbeitete Galfetti bei verschiedenen Projekten mit Livio Vacchini, Luigi Snozzi, Rino Tami und Mario Botta zusammen.

Lehrtätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1996 gründete Galfetti zusammen mit seinem Kollegen Mario Botta die Accademia di Architettura in Mendrisio, wo er von 1996 bis 2001 Direktor und bis 2006 Professor war.

1984 nahm er eine Gastprofessur an der École polytechnique fédérale de Lausanne sowie 1987 an der Unité pédagogique 8 in Paris an.

Mitgliedschaften

Ab 1976 war er Mitglied im Bund Schweizer Architekten und Bund Deutscher Architekten.

Privates

Galfettis Schwester, die Schauspielerin Luisangela Galfetti, war mit dem katalanischen Maler Xavier Valls verheiratet. Sein Neffe Manuel Valls wurde am 31. März 2014 zum Premierminister Frankreichs ernannt.

Bauten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Castelgrande, Bellinzona
Bianco e Nero, Bellinzona
Net Center, Torre Rossa, Padua

in Arbeitsgemeinschaft mit Ivo Trümpy und Flora-Ruchat Roncati

eigene Bauten

Ehrungen und Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Mitarbeiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sabine Schneider, Frank Werner (Hrsg.): Neue Tessiner Architektur. Perspektiven einer Utopie. Deutscher Architektur Verlag, Münster 1991.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Aurelio Galfetti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Traueranzeige. In: todesanzeigenportal.ch. Abgerufen am 12. Dezember 2021 (italienisch).
  2. Vitruvio.ch. Abgerufen am 30. Mai 2021.
  3. ELARA FRITZENWALDEN. Abgerufen am 13. Mai 2021 (englisch).
  4. Jachen Konz. Abgerufen am 13. Mai 2021.