Barnet (Vermont)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barnet
Post Office Barnet
Post Office Barnet
Lage in Vermont
Barnet (Vermont)
Barnet
Barnet
Basisdaten
Gründung: 16. Dezember 1763
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Vermont
County: Caledonia County
Koordinaten: 44° 19′ N, 72° 4′ WKoordinaten: 44° 19′ N, 72° 4′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1.708 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 15,6 Einwohner je km2
Fläche: 112,9 km2 (ca. 44 mi2)
davon 109,4 km2 (ca. 42 mi2) Land
Höhe: 342 m
Postleitzahl: 05821
Vorwahl: +1 802
FIPS: 50-02875
GNIS-ID: 1462034
Website: BarnetVT.orgVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Barnet[1] ist eine Town im Caledonia County des Bundesstaates Vermont in den Vereinigten Staaten mit 1708 Einwohnern (laut Volkszählung von 2010).[2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barnet liegt an der Grenze zum US-Bundesstaat New Hampshire; die Hauptsiedlung Barnet Village ist direkt am Ufer des Connecticut River gelegen. Zwei weitere Flüsse durchziehen das Gebiet und münden in den Connecticut River: der Passumpsic River und der Stevens River. Sie entwässern die lokalen Ostausläufer des Green Mountains Vermonts, die vom Connecticut von den raueren White Mountains New Hampshires getrennt werden. Die höchsten Erhebungen sind der Morrison Hill (429 m), Anderson Hill (375 m) und Barnet Mountain (368 m).

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[3]

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Barnet gibt es mehrere Siedlungsgebiete. Zu diesen gehören West Barnet, East Barnet, McIndoe Falls und Barnet Village.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Town of Barnet, Vermont
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
51
 
-3
-17
 
 
48
 
-2
-16
 
 
55
 
4
-9
 
 
72
 
11
-2
 
 
83
 
19
5
 
 
84
 
24
10
 
 
98
 
27
13
 
 
89
 
26
12
 
 
83
 
22
8
 
 
78
 
15
2
 
 
86
 
7
-3
 
 
62
 
-1
-12
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: [1]
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Town of Barnet, Vermont
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) -3,2 -2,1 3,9 10,7 18,9 24,4 27,0 25,9 21,8 15,3 6,6 -1,3 Ø 12,4
Min. Temperatur (°C) -16,6 -16,4 -9,0 -1,5 4,6 10,3 13,3 12,3 8,3 2,1 -3,2 -12,1 Ø −0,6
Niederschlag (mm) 51 48 55 72 83 84 98 89 83 78 86 62 Σ 889
Regentage (d) 13 12 12 13 13 13 12 11 11 11 14 13 Σ 148
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
-3,2
-16,6
-2,1
-16,4
3,9
-9,0
10,7
-1,5
18,9
4,6
24,4
10,3
27,0
13,3
25,9
12,3
21,8
8,3
15,3
2,1
6,6
-3,2
-1,3
-12,1
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
51
48
55
72
83
84
98
89
83
78
86
62
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: [2]

Im langjährigen Mittel fallen im Jahresdurchschnitt etwa 179 cm Schnee pro Jahr, mit Spitzenwerten im Februar (46,5 cm) und Januar (43,9 cm). Nur der Juli und August gelten als sicher schneefrei; im Juni wird durchschnittlich alle 10 Jahre an einem Tag Schneefall registriert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Grant für Barnet wurde von Bennet Wentworth im Rahmen der New Hampshire Grants am 15. September 1763 festgesetzt. Die Besiedlung begann aber erst 1770 und wurde in mehreren Schüben bis 1773 in den Grundzügen vollzogen. Das Gebiet von Barnet wurde an 67 Personen vergeben; von ihnen gehörten neun Mitglieder der Familie Stevens an, die eine Wassermühle errichteten. Die Hauptbegünstigten des Grants waren Enos, Samuel und Willard Stevens. Söhne von Captain Phineas Stevens. Die konstituierende Versammlung der Town fand am 18. März 1783 statt. Nach dem Herkunftsort der Stevens, Barnet in Hertfordshire, Großbritannien, wurde die Ortschaft 1807 benannt, als das Postamt im Hauptort Stevens Village, heute Barnet Village, eröffnet wurde. Der Fluss, an dem die Wassermühle lag, wurde zum Stevens River.

In den diversen Ortschaften des Areals sind besonders die beiden Kirchengemeinden der United Church of Christ erwähnenswert; andere Gemeinden sind zwar ebenfalls vorhanden, besitzen aber nur geringen Zulauf.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[4] - Town of Barnet
Jahr 1700 1710 1720 1730 1740 1750 1760 1770 1780 1790
Einwohner 477
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 858 1301 1488 1764 2030 2521 1994 1945 1907 1897
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 1763 1707 1685 2604 1596 1425 1445 1342 1338 1415
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 1690 1708

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Interstate 91 verläuft in nordsüdlicher Richtung durch Barnet, entlang des Connecticut Rivers. Parallel zur Interstate verläuft der U.S. Highway 5 ebenfalls in nordsüdlicher Richtung. Sie verbinden Barnet mit der Kanadischen Grenze im Norden und New York City im Süden.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt in Barnet kein Krankenhaus. Das nächstgelegene ist das Northeastern Vermont Regional Hospital in St. Johnsbury.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Public Library in Barnet

Barnet gehört mit Danville, Peacham, Walden und Waterford zur Caledonia Central Supervisory Union.[5] In Barnet befindet sich die Barnet School. Sie bietet für 215 Schulkinder Klassen von Pre-Kindergarten bis zum achten Schuljahr.[6]

Die Barnet Public Library befindet sich an der Church Street in Barnet.[7]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zadock Thompson: History of Vermont, natural, civil and statistical, in three parts. Band III. Chauncey Goodrich, Burlington 1842, S. 8 f. (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  • Abby Maria Hemenway: The Vermont historical Gazetteer, Band 1. Burlington 1867, S. 854 ff.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Barnet, Vermont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Barnet im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 1. Oktober 2014
  2. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder
  3. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  4. Einwohnerzahl 1790–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  5. Caledonia Central Supervisory Union, abgerufen am 10. Juni 2017
  6. Barnet School, abgerufen am 10. Juni 2017
  7. Barnet Pubic Library, abgerufen am 10. Juni 2017