Benutzer Diskussion:Reinhard Kraasch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Benutzer Diskussion:RKraasch)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Benutzerdiskussionsseite dient der persönlichen Kommunikation mit dem Benutzer Reinhard Kraasch.
Wenn du mich hier ansprichst, antworte ich auch auf dieser Seite.
Wenn ich dich auf einer anderen Seite angesprochen habe, antworte bitte auch dort.
Ich bin ganz froh, wenn hier jemand Unsinn von gesperrten Benutzern und anderen Gestörten sofort wieder löscht.
Und wer sich daran stört, hier geduzt zu werden, darf gerne anderswo schreiben.
Falls du mich vertraulich ansprechen möchtest, kannst du mir auch eine E-Mail schreiben. Ich werde dir dann via E-Mail antworten.

Bitte klicke hierhin, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen,
und unterschreibe deinen Beitrag mit --~~~~.

 Hinweise


Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?



Aktuelle Termine & laufende Mitmachaktionen für Fotografen

Siehe auch: Fotokalender

Laufend
Wichtige News und Diskussionen zu Fotothemen
  • Wiki ShootMe! ist ein Tool, das Wikipedia-Artikel zu nahe gelegenen Motiven anzeigt, die noch kein Foto haben.
  • Commons:LrMediaWiki ist ein tolles Adobe Lightroom-Plugin zum Upload von Mediendateien auf Wikimedia Commons
Software
Weitere Fotoseiten
Externe Fotothemen und -news

Auch du kannst diesen Ticker mit {{Kasten|1={{Benutzer:Rob_Irgendwer/Fotonews}}}} auf deiner Seite einbinden oder selbst Foto-News eintragen.

neuer artikel stefanie unruh[Quelltext bearbeiten]

hallo reinhard, danke für deine rückmeldung. bilder hochladen hat geklappt, ich hab unter den auflistungen noch einige rausrekürzt und viele rotlinks entfernt. die jetzt noch existieren, sind alle als wikipedia-einträge vorhanden und richtig geschrieben. woran liegt es, dass die nicht blau aufscheinen? fehlt jetzt noch was? herzlich albuminpapier

Hallo Albuminpapier1860, du hast jetzt allerdings eine Menge Rotlinks und Links auf Begriffsklärungsseiten produziert, da solltest du noch einmal nacharbeiten. Zudem sind solche ellenlangen Listen eigentlich auch nicht im Sinne des Lesers, da wäre etwas Einkürzen sinnvoll (z.B. ist ja nun ein DAAD-Stipendium wirklich nichts Besonderes).
Was Bilder angeht, so kannst du diese erst dann einbinden, wenn du sie - vorzugsweise nach Wikimedia Commons - hochgeladen hast. Mehr dazu sagt dir das Bildertutorial. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 20:06, 17. Apr. 2017 (CEST)

hallo reinhard, herzlichen dank für deine nützlichen hinweise, die mir weitergeholfen haben, den artikel zu verfassen. die hinweise habe ich eingearbeitet. ist der artikel in der jetzigen form fertig zur veröffentlichung? gescheitert bin ich beim hochladen der fotos von kunstwerken, obwohl die rechte geklärt sind. was muss ich tun? das ladeprogramm lehnt das hochladen immer ab. beste grüße und noch einen schönen ostermontag-abend, albuminpapier (nicht signierter Beitrag von Albuminpapier1860 (Diskussion | Beiträge))

Hallo Albuminpapier1860,
ich hab den Artikel noch etwas überarbeitet, ich denke mal, allmählich könnte man über eine Verschiebung in den Artikelnamensraum nachdenken. Was die Bilder angeht, fehlt aber noch eine Freigabeerklärung der Künstlerin, siehe WP:Bildrechte#Vorgehen bei fremden Werken, deren Urheber bekannt ist. (Im Falle eines Kunstwerks, das nicht unter die Panoramafreiheit fällt, gilt es, nicht nur die Urheberrechte des Fotografen zu beachten, sondern auch die des Künstlers - da die Installation nicht permanent ist, gilt hier keine Panoramafreiheit - und für ein Video ohnehin nicht). --Reinhard Kraasch (Diskussion) 20:44, 1. Mai 2017 (CEST)

Erklärung Bildrechte[Quelltext bearbeiten]

Dankeschön für die Unterstützung, Reinhard. Ich kümmere mich schnellstmöglich darum, die Bildfreigaben einzuholen. Muss der Rechteinhaber die Vorlage persönlich unterschreiben oder reicht es, in dem vorgesehenen Feld den Namen einzutragen? LG von Ulrike (unvollständig signierter Beitrag von Ulrike Wahl (Diskussion | Beiträge) 10:11, 5. Mai 2017‎)

Hallo Ulrike, der Punkt ist: Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, die eine davon ist, die "vollumfänglichen Nutzungsrechte" (also nicht einzelne Nutzungsarten, sondern jedwede Nutzungsrechte!) wurden explizit übertragen, z.B. an die Stadt Herne: Dann muss jemand, der für die Stadt Herne Erklärungen abgeben darf, eine entsprechende Freigabeerklärung an den Support senden und auch glaubhaft machen, dass eine Rechteübertragung stattgefunden hat (eine Erklärung der Art "Sie haben die Erlaubnis, die Bilder für Wikipedia zu nutzen" reicht nicht aus!).
Die andere Möglichkeit umfasst alle anderen Fälle (nur einzelne Nutzungsrechte wurden übertragen, es gibt niemanden, der zur Erklärung berechtigt ist usw. usw.) - dann muss der Urheber eine solche Freigabeerklärung schicken. Direkt unterschrieben muss die Erklärung nicht sein, es reicht eine Mail - aber diese muss von einer nachvollziehbaren Adresse aus gesendet werden (also keine GMX-, T-Online- oder ähnliche Adresse) --Reinhard Kraasch (Diskussion) 21:18, 7. Mai 2017 (CEST)

Koordinaten[Quelltext bearbeiten]

Moin Reinhard, wie kriegt man oben rechts die Wiedergabe der Georeferenzierungen weg [1]?--Mehlauge (Diskussion) 09:34, 16. Mai 2017 (CEST)

Hallo Rüdiger, ich hab das mal in Ordnung gebracht. Bei "region" sollte übrigens auch immer das Bundesland angegeben sein. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 12:20, 16. Mai 2017 (CEST)
Danke. Das war ja richtige Arbeit. Verstehen werde ich das in diesem Leben nicht. Freue mich sehr über Deine immer wieder gewährte Hilfe.--Mehlauge (Diskussion) 13:22, 16. Mai 2017 (CEST)

Benutzerverifizierung[Quelltext bearbeiten]

Warum nicht? [2] Gruß -- Quotengrote (D|B) 15:23, 16. Mai 2017 (CEST)

Hallo Quotengrote, siehe Wikipedia:Benutzerverifizierung#Wann sollte ich einen Benutzer nicht auffordern, sein Benutzerkonto verifizieren zu lassen? und auch die aktuelle Diskussion auf Wikipedia Diskussion:Benutzerverifizierung. Wenn jemand den Benutzernamen "Andrea Tschaban" wählt, ist nur dann ein Identitätsdiebstahl zu verhindern, wenn es einen Artikel Andrea Tschaban gibt. Und, nein: Die Benutzerverifizierung dient nicht dazu, "Marketingkonten" zu identifizieren. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:28, 16. Mai 2017 (CEST)
Moin Reinhard, dann unterlag ich einer falschen Vermutung, mea culpa. Aber wie und wo lassen die sich den besser sammeln? Gruß -- Quotengrote (D|B) 15:30, 16. Mai 2017 (CEST)
Hallo Quotengrote, muss man die denn sammeln? Wenn sie sich (wie vermutlich Tausend andere!) "Andrea123" oder "Espenlaub1313" genannt hätte, wüsstest du doch gar nichts von ihrer Verbandelung mit Ergo Direkt. Entscheidend sollten immer die Bearbeitungen sein und nicht der Benutzername - finde ich jedenfalls. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:34, 16. Mai 2017 (CEST)
Müssen, nein, sollten, schon. Warum, immer wenn ich solche Konten entdecke behalte ich die für einige Zeit auf Beo, nicht zwingend weil alle hier Ihren Werbemüll abladen, aber auch um wenn Daten geändert oder Dinge ergänzt werden aus der "Insider"perspektive die etwas zu entschärfen und an die Belegpflicht zu erinnern. Wenn Sie das versteckt tun, ist das Ihre Sache, das wird im Nachhinein höchstens die jeweiligen Mitbewerber interessieren. Aber gerade bei einem Interessenkonflikt sollte man mit offenen Karten spielen. Gruß -- Quotengrote (D|B) 15:39, 16. Mai 2017 (CEST)
Hallo Quotengrote, da bekommst du dann aber bestenfalls die Spitze des Eisbergs zu sehen - bzw. die "Dummen", die den Fehler gemacht haben, ihren Interessenkonflikt sichtbar gemacht zu haben (bzw.: einerseits erkennbar, aber nicht so sichtbar, dass es auf der Benutzerseite stünde). Ich halte es für einen Fehler, die Angelegenheit von der Benutzerseite aufzuzäumen und bestimmte Benutzer zu stigmatisieren. Wenn dir der Artikel Ergo Direkt am Herzen liegt, solltest du diesen beobachten und POV bzw. einseitige Darstellungen darin entfernen, egal ob diese von einem anonymen Benutzer, von "Hein Meier", von "Andrea Tschaban" oder von "Reinhard Kraasch" stammen. Insofern verstehe ich dein "Wenn Sie das versteckt tun, ist das ihre Sache"... nicht. Es geht doch um die Inhalte, und nicht um die Jagd auf bestimmte Benutzer? Und "bei einem Interessenkonflikt sollte man mit offenen Karten spielen" heißt ja, zu Ende gedacht: Dann darf man solche Artikel gar nicht anonym oder mit echtem Pseudonym bearbeiten. Was faktisch aber nicht der Fall ist, man muss also davon ausgehen, dass die meisten mit Interessenkonflikt eben nicht mit offenen Karten spielen und dass man das auch gar nicht einfordern kann. Und es ziemlich sinnlos ist, dies von einigen wenigen einzufordern - ebenso, wie diese auf bestimmten Seiten zu sammeln. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:54, 16. Mai 2017 (CEST)
Das ich damit nur die offensichtlichen Fälle krieg ist klar, aber irgendwo muss man ja anfangen. ;-) "Dann darf man solche Artikel gar nicht anonym oder mit echtem Pseudonym bearbeiten." Idealerweise würde ja auch jeder offenlegen wo er geschäftliche Verbindungen zu hat, wobei klar ist das immer Versuche geben wird das zu umgehen. POV usw. beseitige ich unabhängig vom Autor, aber die Wahrscheinlichkeit das ein Marketingmensch so schreibt ist imho wesentlich höher. Und wenn ich weiß das jemand Verbindungen zu XY, dann prüfe ich auch genauer als wenn das ein beliebiger Schreiber ist. Ich weiß, es ist alles nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber versuchen muss man es. Gruß -- Quotengrote (D|B) 16:01, 16. Mai 2017 (CEST)
Nachtrag: "Und es ziemlich sinnlos ist, dies von einigen wenigen einzufordern" wir fordern das ja eigentlich schon von allen, das sich nur wenige dran halten ist ja wieder was anderes. --16:01, 16. Mai 2017 (CEST)
Wir fordern, dass sie ihren Interessenkonflikt - und das auch nur im Falle des bezahlten Schreibens - offenlegen. Dazu reicht normalerweise ein einfacher Vermerk auf der Benutzerseite aus (im konkreten Fall "ich arbeite für Ergo Direkt"). Das Verifikationsverfahren war eigentlich nur dazu gedacht, Identitätsdiebstahl zu verhindern, wurde aber mittlerweile von einigen in Richtung "Offenlegung von Interessenkonflikten aller Art" aufgebohrt, was es weder leisten will noch kann. Insbesondere, weil die Verifikation schließlich auch durchgeführt werden muss: der Support hat mehrfach erklärt, dass er diese "Offenlegung aller Art" nicht leisten möchte. Zudem sagt der Aufkleber "Benutzer verifiziert" im Hinblick auf einen Interessenkonflikt auch nicht mehr aus als eine Eigenauskunft des Betroffenen - und letztendlich auch nicht mehr als das Offenkundige, wenn jemand ausschließlich in einem einzelnen Artikel tätig wird: Hier ist jemand mit Interessenkonflikt unterwegs. OK, das wissen wir jetzt, aber was sagt uns das? Bzw. wissen wir jetzt mehr, wenn dieses Bapperl von einem Support-Mitarbeiter angeklebt wurde? Natürlich nicht.
Im übrigen werden ja mittlerweile nicht nur "Marketingmenschen" (die anscheinend ja wohl eine Sorte enzyklopädischer Untermenschen darstellen) auf Wikipedia:Benutzerverifizierung/Benutzernamen-Ansprachen gelistet, sondern wahllos alle möglichen Benutzer, die irgendwie Interessenkonflikte vermuten lassen. Darunter eben auch Museumsmitarbeiter, mit denen man eben noch eine Zusammenarbeit besprechen wollte, und die einen Moment später einen netten Hinweis "Verifiziere dich gefälligst, sonst wirst du gesperrt" erhalten. Und das angeblich alles, um Schaden von Wikipedia fernzuhalten. Auch hier gilt eigentlich, dass man sich erst einmal anschauen sollte, was die Benutzer konkret tun und ob das wirklich schädlich oder nicht regelkonform ist, dann sollte man sie daraufhin gezielt ansprechen und erst dann, wenn sie nachweislich und dauerhaft Bearbeitungen zum Schaden von Wikipedia vornehmen, sollte man sie sperren. Derzeit ist das Verfahren davon weit entfernt und macht mehr kaputt, als dass es Nutzen stiftet. (Sage ich als einer derjenigen, die damit angefangen haben...) --Reinhard Kraasch (Diskussion) 16:11, 16. Mai 2017 (CEST)