Bianchi e Negro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bianchi e Negro
Rechtsform
Gründung 1924
Auflösung 1925
Sitz Turin
Leitung Bianchi und Negro
Branche Automobilhersteller

Bianchi e Negro war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herren Bianchi und Negro gründeten 1924 in Turin das Unternehmen zur Produktion von Automobilen. Negro war zuvor Testfahrer für Diatto und Scacchi. Der Markenname lautete BN. 1925 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fahrzeuge waren mit einem Vierzylindermotor mit OHV-Ventilsteuerung und 960 cm³ Hubraum ausgestattet. Die Ausführung Torpedo bot Platz für vier Personen und sollte laut Werksangaben 75 km/h Höchstgeschwindigkeit erreichen. Die Ausführung Sport war ein offener Zweisitzer, der 110 km/h erreichen konnte.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg, 1989.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]