Bonneuil-sur-Marne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bonneuil-sur-Marne
Wappen von Bonneuil-sur-Marne
Bonneuil-sur-Marne (Frankreich)
Bonneuil-sur-Marne
Region Île-de-France
Département Val-de-Marne
Arrondissement Créteil
Kanton Saint-Maur-des-Fossés-2
Gemeindeverband Métropole du Grand Paris und
EPT Grand Paris Sud Est Avenir
Koordinaten 48° 46′ N, 2° 28′ OKoordinaten: 48° 46′ N, 2° 28′ O
Höhe 32–74 m
Fläche 5,51 km2
Einwohner 16.903 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 3.068 Einw./km2
Postleitzahl 94380
INSEE-Code

Bonneuil-sur-Marne ist eine französische Gemeinde mit 16.903 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Val-de-Marne in der Region Île de France; sie gehört zum Arrondissement Créteil und zum Kanton Saint-Maur-des-Fossés-2. Die Einwohner werden Bonneuillois genannt.

Lage Bonneuils im Département Val-de-Marne

Nachbargemeinden von Bonneuil sind Saint-Maur-des-Fossés im Norden, Sucy-en-Brie im Osten, Boissy-Saint-Léger im Südosten, Limeil-Brévannes im Süden und Créteil im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bonneuil gehörte im 7. Jahrhundert zum Besitz der Merowinger, später dann zum Besitz der Abtei Saint-Denis.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 7.090
  • 1968: 12.317
  • 1975: 16.180
  • 1982: 14.593
  • 1990: 13.626
  • 1999: 15.889
  • 2006: 16.361

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bonneuil-sur-Marne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien