CESAER

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Conference of European Schools for Advanced Engineering Education and Research (CESAER; deutsch Konferenz Europäischer Schulen weiterführender Ausbildung und Forschung genannt) ist eine Non-Profit-Organisation der führenden ingenieurwissenschaftlichen Universitäten in Europa. CESAER wurde am 10. Mai 1990 in Löwen (Belgien), dem heutigen Hauptsitz, gegründet und ist heute die größte derartige Vereinigung in Europa.

Ziel ist eine gemeinsame Sicherstellung qualitativ hochwertiger Ausbildung und Forschung im Ingenieurbereich, inkl. der Förderung von Innovationen. Außerdem setzt sich CESAER gegenüber den Institutionen der Europäischen Union für die Belange der technischen Universitäten ein.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Institution(en) [1]
BelgienBelgien Belgien Katholieke Universiteit Leuven
Universität Gent
Université catholique de Louvain
DanemarkDänemark Dänemark Dänemarks Technische Universität
Universität Aalborg
DeutschlandDeutschland Deutschland Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Karlsruher Institut für Technologie
RWTH Aachen
Technische Universität Berlin
Technische Universität Braunschweig
Technische Universität Darmstadt
Technische Universität Dresden
Technische Universität Hamburg-Harburg
Technische Universität München
EstlandEstland Estland Technische Universität Tallinn
FinnlandFinnland Finnland Aalto-Universität
FrankreichFrankreich Frankreich École Centrale Paris
École Supérieure d’Électricité
Grenoble INP
Institut national des sciences appliquées de Lyon
ParisTech
GriechenlandGriechenland Griechenland Aristoteles-Universität Thessaloniki
IrlandIrland Irland University College Dublin
IsraelIsrael Israel Technion
ItalienItalien Italien Politecnico di Torino
Polytechnikum Mailand
LitauenLitauen Litauen Technische Universität Kaunas
NiederlandeNiederlande Niederlande Technische Universität Delft
Technische Universität Eindhoven
Universität Twente
NorwegenNorwegen Norwegen Technisch-Naturwissenschaftliche Universität Norwegens
OsterreichÖsterreich Österreich Technische Universität Wien
PolenPolen Polen Technische Universität Posen
Technische Universität Warschau
PortugalPortugal Portugal Instituto Superior Técnico
Universität Porto
RumänienRumänien Rumänien Polytechnische Universität Bukarest
RusslandRussland Russland Polytechnische Universität Tomsk
SchwedenSchweden Schweden Königlich Technische Hochschule
Technische Hochschule Chalmers
Universität Lund
SchweizSchweiz Schweiz École polytechnique fédérale de Lausanne
ETH Zürich
SpanienSpanien Spanien Polytechnische Universität Madrid
Polytechnische Universität Valencia
Universitat Politècnica de Catalunya
TschechienTschechien Tschechien Technische Universität Brünn
Tschechische Technische Universität Prag
TurkeiTürkei Türkei İstanbul Teknik Üniversitesi
UngarnUngarn Ungarn Technische und Wirtschaftswissenschaftliche Universität Budapest

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Members by country. In: CESAER. Abgerufen am 21. September 2015.