CSI: Cyber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel CSI: Cyber
Originaltitel CSI: Cyber
CSI Cyber logo.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2015–2016
Produktions-
unternehmen
CBS Television Studios;
Jerry Bruckheimer Television;
Content Partners, LLC
Länge 42 Minuten
Episoden 31 in 2 Staffeln (Liste)
Genre Krimiserie, Drama
Titelmusik Ben Decter.
Jeff Russo
Idee Anthony E. Zuiker,
Carol Mendelsohn
Ann Donahue
Musik The WhoI Can See For Miles
Erstausstrahlung 4. März 2015 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
8. September 2015 auf RTL
Besetzung

CSI: Cyber ist eine US-amerikanische Krimiserie, die von dem Ermittlerteam der Abteilung für Computerkriminalität des FBI handelt. Das Ermittlerteam setzt sich mit virtuellen Verbrechen auseinander und weicht somit von der bisherigen Ausrichtung des CSI-Franchise ab, in dem es um kriminalistische Forensik ging. Die Büros befinden sich in Quantico an der US-Ostküste. CSI: Cyber ist das dritte Spin-off der Mutterserie CSI: Vegas. Die Backdoor-Pilotepisode wurde in der 14. Staffel von CSI: Vegas ausgestrahlt.[1]

Die Serie besteht aus zwei Staffeln mit insgesamt 31 Episoden und wurde in den Vereinigten Staaten vom 4. März 2015 bis zum 13. März 2016 bei CBS ausgestrahlt.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation von Staffel 1 entstand unter der Dialogregie und nach einem Dialogbuch von Christian Schneider durch die Synchronfirma Hermes Synchron in Potsdam.[2]

Rollenrang Charakter Schauspieler/in Hauptrolle
(Episoden)
Synchronsprecher/in[2]
Special Agent in Charge Avery Ryan, Ph.D. Patricia Arquette 1.01–2.18 Ulrike Stürzbecher
Senior Special Agent Elijah Mundo James Van Der Beek 1.01–2.18 Gerrit Schmidt-Foß
FBI-Berater (Computeranalyst) Brody Nelson Shad Moss 1.01–2.18 Julien Haggége
Special Agent (Computeranalyst) Daniel Krumitz Charley Koontz 1.01–2.18 Tobias Nath
FBI-Berater (Computeranalyst) Raven Ramirez Hayley Kiyoko 1.01–2.18 Yvonne Greitzke
FBI Deputy Assistant Director Simon Sifter Peter MacNicol 1.01–1.13 Tobias Meister
Supervisor CSI Las Vegas Diebenkorn „D. B.“ Russel Ted Danson 2.01–2.18 Bernd Rumpf

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Vereinigten Staaten lief die Serie mittwochs bei CBS auf dem gleichen Sendeplatz, wo früher das Mutterformat CSI: Vegas beheimatet war. Die Backdoor-Pilotepisode lief bereits als 21. Folge der 14. Staffel von CSI: Vegas am 30. April 2014. Des Weiteren gab es noch vor dem Serienstart ein Crossover mit CSI Vegas am 16. November 2014. Die reguläre erste Folge strahlte der Sender am 4. März 2015 aus. Das erste Staffelfinale wurde am 13. Mai 2015 gezeigt. Die zweite Staffel wurde zwischen dem 4. Oktober 2015 und dem 13. März 2016 gezeigt. Nachdem die Einschaltquoten in der Zielgruppe um mehr als 30 Prozent gegenüber der ersten Staffel gefallen waren,[3] gab CBS im Mai 2016 die Einstellung der Serie bekannt.[4]

Deutschsprachiger Raum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für den deutschsprachigen Raum hatte sich die Mediengruppe RTL Deutschland, wie bereits bei den anderen drei CSI-Serien, die Ausstrahlungsrechte gesichert. Am 5. März 2015 zeigte der Pay-TV-Sender RTL Crime den Backdoor-Pilot zu CSI: Cyber als Deutschlandpremiere.[5] Die reguläre Ausstrahlung begann im Free-TV bei RTL am 8. September 2015.[6]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Backdoor-Pilot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Quoten
(USA)
1 Wer ist Special Agent Avery Ryan? Kitty 30. Apr. 2014 5. Mär. 2015 Eagle Egilsson Ann Donahue, Carol Mendelsohn & Anthony E. Zuiker 9,95 Mio.[7]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Quoten
(USA)[8]
1 #Baby #Entführung Kidnapping 2.0 4. Mär. 2015 8. Sep. 2015 Eagle Egilsson Carol Mendelsohn, Ann Donahue & Anthony E. Zuiker 10,46 Mio.
2 #Achterbahn #Manipulation CMND:\Crash 11. Mär. 2015 15. Sep. 2015 Jeff T. Thomas Pam Veasey & Craig O’Neill 9,71 Mio.
3 #Mord #Bestellung Killer En Route 18. Mär. 2015 22. Sep. 2015 Richard J. Lewis Kate Sargeant Curtis & Thomas Hoppe
Idee: Matt Whitney & Brandon Guercio
7,96 Mio.
4 #Feuer #Code Fire Code 25. Mär. 2015 29. Sep. 2015 Howard Deutch Matt Whitney 8,16 Mio.
5 #Bombendrohung #Zweifel Crowd Sourced 8. Apr. 2015 6. Okt. 2015 Eriq La Salle Craig O’Neill 8,25 Mio.
6 #Leiche #Unterstellung? The Evil Twin 15. Apr. 2015 13. Okt. 2015 Rob Bailey Pam Veasey 8,12 Mio.
7 #Mobbing #Countdown URL, Interrupted 21. Apr. 2015 20. Okt. 2015 Kate Dennis Kate Sargeant Curtis 8,42 Mio.
8 #Selfie #Jenseits Selfie 2.0 22. Apr. 2015 27. Okt. 2015 Eagle Egilsson Anthony E. Zuiker 8,27 Mio.
9 #Smartphone #Übernahme L0m1s 29. Apr. 2015 3. Nov. 2015 Nathan Hope Michael Brandon Guercio 7,23 Mio.
10 #Medikamente #Gift Click Your Poison 6. Mai 2015 10. Nov. 2015 Dermott Downs Denise Hahn 7,33 Mio.
11 #Waffen #Konsole Ghost in the Machine 12. Mai 2015 17. Nov. 2015 Alex Zakrzewski Richard Catalani & Carly Soteras 8,66 Mio.
12 #Geldmittel #Kopfgeldjäger Bit by Bit 13. Mai 2015 24. Nov. 2015 Aaron Lipstadt Thomas Hoppe 6,97 Mio.
13 #Avery #Feind Family Secrets 13. Mai 2015 1. Dez. 2015 Anton Cropper Craig O’Neill, Pam Veasey & Matt Whitney 6,68 Mio.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Quoten
(USA)[3]
14 1 #Russell #Einbrüche Why-Fi 4. Okt. 2015 26. Jan. 2016 Alec Smight Pam Veasey 6,79 Mio.
15 2 #Rache #Cyberstalking Heart Me 11. Okt. 2015 2. Feb. 2016 Matt Earl Beesley Kate Sargeant Curtis 6,20 Mio.
16 3 #Polizeigewalt #Unruhen Brown Eyes, Blue Eyes 18. Okt. 2015 9. Feb. 2016 Alec Smight Devon Greggory 5,21 Mio.
17 4 #Rote Hexe #Kinderaugen Red Crone 25. Okt. 2015 16. Feb. 2016 Brad Tanenbaum Denise Hahn 6,54 Mio.
18 5 #Krankenhausversagen #Patiententod Hack E.R. 1. Nov. 2015 23. Feb. 2016 Eriq La Salle Michael Brandon Guercio 5,44 Mio.
19 6 #Geisterfahrer Gone in 6 Seconds 8. Nov. 2015 1. Mär. 2016 Allan Arkush Matt Whitney 5,65 Mio.
20 7 #Live-Mord #Überwachung Corrupted Memory 15. Nov. 2015 8. Mär. 2016 Jerry Levine Craig O’Neill, Pam Veasey & Andrew Karlsruher 5,75 Mio.
21 8 #Python #Drogen Python 22. Nov. 2015 15. Mär. 2016 Janice Cooke Craig O'Neill 6,30 Mio.
22 9 #Verbrannt #Vergewaltigt iWitness 13. Dez. 2015 22. Mär. 2016 Paul Holahan Carly Soteras 5,93 Mio.
23 10 #RobinHood #Geldopfer Shades of Grey 20. Dez. 2015 29. Mär. 2016 Louis Shaw Milito Kate Sargeant Curtis & Michael Brandon Guercio 6,18 Mio.
24 11 #Mayday #Flugzeugraub 404: Flight Not Found 10. Jan. 2016 5. Apr. 2016 Skipp Sudduth Thomas Hoppe 6,49 Mio.
25 12 #Notrufsperre #Massensterben? Going Viral 31. Jan. 2016 12. Apr. 2016 Maja Vrvilo Denise Hahn & Pam Veasey 6,82 Mio.
26 13 #Lebende Tote #Digitalmord The Walking Dead 14. Feb. 2016 19. Apr. 2016 Frederick E.O. Toye Andrew Karlsruher, Scotty McKnight & Craig O'Neill 6,31 Mio.
27 14 #Todesstrecke #Mördernacht Fit-and-Run 21. Feb. 2016 26. Apr. 2016 Jeff Thomas Andrew Karlsruher, Scotty McKnight,
Devon Greggory & Michael Brandon Guercio
6,69 Mio.
28 15 #Rätselraten #Python #Grace Python's Revenge 2. Mär. 2016 3. Mai 2016 Vikki Williams Devon Greggory 6,61 Mio.
29 16 #Sünden #Bestrafung 5 Deadly Sins 6. Mär. 2016 17. Mai 2016 Rob Bailey Matt Whitney 5,72 Mio.
30 17 #Räuber #Falle Flash Squad 9. Mär. 2016 24. Mai 2016 Howard Deutch Scotty McKnight 5,94 Mio.
31 18 #Regierungskrise #Wendepunkt #Ende Legacy 13. Mär. 2016 31. Mai 2016 Eriq LaSalle Pam Veasey 6,32 Mio.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei IMDb.com hat die Serie ein Rating von 5,2/10, basierend auf 6308 abgegebenen Stimmen (Stand: 8. Januar 2016).[9] Die erste Staffel erhielt auf Rotten Tomatoes zu 35 % positive Kritiken.[10] Die erste Staffel der Serie hat bei Metacritic ein Metascore von 45/100, basierend auf 23 Rezensionen.[11]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andreeva, Nellie (5. März 2014). „Patricia Arquette To Topline CSIs Cyber Crime Spinoff“. Deadline.com. Abgerufen am 11. Mai 2015.
  2. a b CSI: Cyber. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 7. September 2015.
  3. a b CSI: Cyber: Season Two Ratings. In: TVSeriesFinale.com. 14. März 2016. Abgerufen am 12. Mai 2016.
  4. Nellie Andreeva: ‘CSI: Cyber’ Canceled By CBS After 2 Seasons. In: Deadline.com. 12. Mai 2016. Abgerufen am 12. Mai 2016.
  5. Play By Day: Deutschlandpremiere von CSI Cyber bei RTL Crime, aufgerufen am 11. Mai 2015
  6. Sendetermine von CSI:Cyber. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 27. Oktober 2016.
  7. Sara Bibel: Wednesday Final Ratings: Survivor, American Idol & Suburgatory Adjusted Up; Revolution & CSI Adjusted Down. In: TVbytheNumbers.com. 1. Mai 2014. Abgerufen am 11. Mai 2014.
  8. CSI: Cyber: Season One Ratings. In: TVSeriesFinale.com. 14. Mai 2015. Abgerufen am 31. Juli 2015.
  9. User ratings for CSI: Cyber. Internet Movie Database. Abgerufen am 8. Januar 2016.
  10. CSI: Cyber: Season 1, rottentomatoes.com. Abgerufen am 11. Mai 2015.
  11. CSI: Cyber – Season 1. Metacritic. Abgerufen am 11. Mai 2015.