Captain Underpants – Der supertolle erste Film

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelCaptain Underpants – Der supertolle erste Film
OriginaltitelCaptain Underpants: The First Epic Movie
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2017
Stab
RegieDavid Soren
DrehbuchNicholas Stoller
ProduktionMireille Soria,
Mark Swift
MusikTheodore Shapiro[1]
Synchronisation
Chronologie

← Vorgänger
The Boss Baby

Nachfolger →
Die Croods 2

Captain Underpants – Der supertolle erste Film (Originaltitel: Captain Underpants: The First Epic Movie) ist eine US-amerikanische computeranimierte Filmkomödie von DreamWorks und Scholastic Entertainment, basierend auf der Superhelden-Kinderbuchserie Captain Underpants (englisch für „Kapitän Unterhose“) von Dav Pilkey. Die Regie führte David Soren, als Stimmen wurden Ed Helms, Kevin Hart, Thomas Middleditch, Nick Kroll und Jordan Peele verpflichtet. Der Film hatte seinen Kinostart am 1. Juni 2017. Am 2. Juni 2017 kam er im Verleih von 20th Century Fox in den Vereinigten Staaten in die Kinos. Der deutsche Kinostart fand am 12. Oktober 2017 statt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Vollständige Handlung.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Benjamin „Benny“ Krupp ist Schulleiter der Jerome Horwitz Elementary School. Nachdem er von den beiden Viertklässlern George Beard und Harold Hutchins hypnotisiert wurde, wird Krupp zu „Captain Underpants“.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 20. Oktober 2011 wurde berichtet, das sich DreamWorks die Rechte gesichert hat, auf Grundlage der Kinderbuchserie Captain Underpants einen Film zu realisieren.[4] Zwei Jahre später konkretisierten sich die Pläne: Es wurde bekanntgegeben, dass Rob Letterman Regie führen und Nicholas Stoller das Drehbuch verfassen wird.[5] Letterman und Stoller hatten bereits beim Film Gullivers Reisen (2010) zusammengearbeitet. Im Januar 2014 wurden die Synchronsprecher mitgeteilt.[2]

Bereits im Frühjahr 2015 wurde Captain Underpants aufgrund von Umstrukturierungen bei DreamWorks an das Animationsstudio Mikros Image in Montreal, Kanada ausgelagert, um Kosten zu sparen. Es wird daher erwartet, dass der Look des Films von den vorhergehenden DreamWorks-Filmen abweichen wird.[6][7] Im Februar 2015 wurde berichtet, dass Letterman das Projekt verlassen hat und wahrscheinlich durch David Soren ersetzt wird, der bereits bei Turbo (2013) Regie geführt hatte.[8]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juni 2014 erhielt der Film zunächst den 13. Januar 2017 als Startdatum.[9] Der später festgelegte Veröffentlichungstermin am 10. März 2017 wurde im September 2015 von The Boss Baby übernommen,[10] sodass Captain Underpants auf den 2. Juni 2017 verschoben wurde.[11][12] Captain Underpants wird der letzte DreamWorks-Film sein, der von 20th Century Fox verliehen wird. Als Filmverleiher der folgenden Filme wird Universal Pictures fungieren, nachdem DreamWorks von Universal übernommen wurde. In den Deutschland kam der Film am 12. Oktober 2017 in die Kinos.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Theodore Shapiro to Score ‘Captain Underpants’. In: FilmMusicReporter.com. 21. Dezember 2016; abgerufen am 30. Dezember 2016 (englisch).
  2. a b c d e f Captain Underpants Saves The Day By Recruiting Top Comedy Talent To Voice New DreamWorks Animation Film. In: DreamWorks Animation. PR Newswire, 21. Januar 2014; abgerufen am 22. Januar 2014 (englisch).
  3. Marc Snetiker: Captain Underpants movie recruits Kristen Schaal. In: Entertainment Weekly. 28. Juni 2016; abgerufen am 26. Dezember 2016 (englisch).
  4. Mike Fleming: DreamWorks Animation Wins Auction For ‘Captain Underpants’ Feature Film Rights. In: Deadline.com. Penske Business Media, LLC., 19. Oktober 2011; abgerufen am 20. Oktober 2011 (englisch).
  5. Borys Kit: Rob Letterman to Direct ‘Captain Underpants’ for DWA (Exclusive). In: The Hollywood Reporter. 25. Oktober 2013; abgerufen am 26. Oktober 2013 (englisch).
  6. David Lieberman: DreamWorks Animation Restructuring To Cut 500 Jobs With $290M Charge. In: Deadline.com. 22. Januar 2015; abgerufen am 25. Januar 2015 (englisch).
  7. Marc Graser: Jeffrey Katzenberg on DWA’s Cutbacks: ’3 Films a Year Was Too Ambitious. In: Variety. 22. Januar 2015; abgerufen am 20. September 2015 (englisch): „‘Trolls’, set for a 2016 release, will be the first film to be made with the $120 million budget.“
  8. Mike Fleming Jr.: Rob Letterman Doffs ‘Captain Underpants’; Turbo’s David Soren Being Fitted For DWA Pic. In: Deadline.com. Penske Business Media, LLC., 26. Februar 2015; abgerufen am 5. März 2015 (englisch).
  9. DreamWorks Animation Release Dates Include Madagascar 4. In: Collider.com. 20. November 2013; abgerufen am 12. Juni 2014 (englisch).
  10. Pamela McClintock: Hugh Jackman’s ‘Greatest Showman on Earth’ Pushed a Year to Christmas 2017. In: The Hollywood Reporter. 18. September 2015; abgerufen am 19. September 2015 (englisch).
  11. Theatrical Movie Schedule Changes and Additions. In: BoxOfficeMojo.com. IMDb, Inc., 27. März 2016; abgerufen am 27. März 2016 (englisch).
  12. Devan Coggan: Captain Underpants leaps to the big screen in exclusive first look. In: Entertainment Weekly. 24. Dezember 2016; abgerufen am 25. Dezember 2016 (englisch).