Cities: Skylines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cities: Skylines ist eine am 10. März 2015[3] veröffentlichte Städtebausimulation des finnischen Entwicklers Colossal Order,[4] der zuvor schon Cities in Motion und Cities in Motion 2 entwickelte. Publisher ist wie bei Cities in Motion Paradox Interactive.[2] Am 21. April 2017 wurde die Xbox-One-Edition des Spiels veröffentlicht[5], die PlayStation 4-Version folgte am 15. August 2017.[6]

Spielprinzip[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Cities: Skylines wird die Entwicklung einer Stadt simuliert, unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren wie Kriminalität, Umwelt, Steuern, Verkehrsfluss und Bildung. Der Spieler kann eine beim Start unbebaute Landschaft mithilfe von verschiedenen Gebäuden und Zonen bebauen. Im Spiel gibt es drei verschiedene Arten von Zonen, dazu gehören Wohn-, Gewerbe- und Industriezonen.[7] Wohn- und Gewerbegebiete gibt es mit niedriger und hoher Dichte.[7] Die Arbeitsplätze teilen sich auf in Industrie und Büros.[7] Zusätzlich kann der Spieler noch weitere Stadtviertel festlegen, um z. B. die Ölindustrie oder Landwirtschaft zu fördern. Je nach Einstellung der Parameter ändert sich das Erscheinungsbild der Stadt bzw. des Stadtteils.

Straßen können gerade oder freigeformt werden. Das Netz für die unterschiedlichen Zonen orientiert sich am Straßenverlauf. Es gibt unterschiedliche Straßentypen (z. B. Alleen) und Straßengrößen (von Kieswegen bis hin zu Autobahnen), die unterschiedlichen Einfluss auf Grundstückspreise und Lärmbelästigung haben.[8]

Neben Straßen kann der Spieler auch Metro-Linien, Züge, Flughäfen und Frachthäfen sowie mittels diverser Addons auch Trambahn-Linien, Fähren, Monorails, Taxistände, Seilbahnen und Zeppelinstationen bauen.

In Cities: Skylines kann der Spieler mit Hilfe des Karteneditors eigene Karten erstellen und diese dann spielen. Dadurch können auch reale Landschaften nachgespielt werden.[9]

Mods[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das Spiel entwickeln Spieler zahlreiche Modifikationen, die über die Vertriebsplattform Steam heruntergeladen werden können.[10] Diese reichen von neuen Gebäude- und Fahrzeugmodellen über neue bebaute oder unbebaute Karten bis hin zu Programmen, welche den Verkehrsfluss der simulierten Bürger genau aufzeigen. Ebenfalls wurden Management-Programme entwickelt, welche es ermöglichen, entsprechend der entnommenen Verkehrsinformationen etwa Ampelregelungen so zu koordinieren, dass ein reibungsloser Verkehrsfluss möglich ist.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertungen
PublikationWertung
GameStar89 %[14]
IGN8,5/10[13]
Metawertungen
GameRankings85,85 %[12]
Metacritic86 %[11]

Das Spiel erhielt überwiegend positive Bewertungen. Es hält auf Metacritic eine Metawertung von 86 %, basierend auf 45 Wertungen von Fachmagazinen und eine Spielerbewertung von 9,2 basierend auf über 800 Bewertungen von Benutzern.

„Cities: Skylines erweist sich im Test als beste Städtebausimulation seit langem. Vor allem, weil die Entwickler das ‚Simulation‘ im Genrenamen endlich wieder ernst nehmen.“

„‚Cities: Skylines‘ […] führt Hobby-Architekten zurück zu den Wurzeln.“

Innerhalb von 24 Stunden wurden über 250.000 Exemplare des Spiels verkauft,[16] bis zum 15. April 2015 wurden über eine Million Einheiten abgesetzt.[17] Bis März 2016 erhöhte sich die Anzahl verkaufter Einheiten auf zwei Millionen.[18] Im März 2017 vermeldete der Publisher Paradox Interactive den Verkauf von mehr als 3,5 Millionen Kopien des Spiels.[19]

Erweiterungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Originaltitel Veröffentlichung Beschreibung Metascore GameRankings
1 After Dark After Dark 24. September 2015

Neben der namensgebenden Einführung eines Tag/Nacht-Systems per Patch sind noch weitere Neuerungen hinzugekommen, wie städtische Taxis, Fahrräder, Gefängnisse, neue Straßen, Spezialisierungen und neue Freizeitangebote.

79 [20] 81,11 %[21]
2 Snowfall Snowfall 18. Februar 2016

Neben der Einführung eines Wettersystems mit Regen und Nebel per Patch sind noch weitere Neuerungen dabei, wie zum Beispiel neue Winterkarten mit Schnee, ein verbessertes Transportsystem, die Straßenbahn als weiteres Verkehrsmittel, neue Gebäude und Schneepflüge.

72[22] 75,80 %[23]
3 Natural Disasters Natural Disasters 29. November 2016 Neben der Einführung von Naturkatastrophen, wie z. B. Meteoriteneinschlägen, wird es ein Frühwarnsystem und Evakuierungspläne geben. Darüber hinaus soll ein Szenario-Modus hinzugefügt werden, in dem Spieler eigene Herausforderungen kreieren können. Außerdem sind Radio-Stationen enthalten. 80 [24] 81,43 %[25]
4 Mass Transit[26] Mass Transit 18. Mai 2017 Diese Erweiterung widmet sich in erster Linie dem Transportsystem der Stadt. Unter anderem kommen weitere neue Transportsysteme wie Fähren, Monorails, Seilbahnen hinzu. Es gibt auch zusätzliche Gebäude, innerhalb deren die Bürger zum Beispiel die Transportsysteme wechseln können. Auch sind weitere Szenarien enthalten, deren Herausforderung die Transportsysteme sind. 78 [27]
5 Concerts Concerts 17. August 2017 Konzerte können veranstaltet werden. Des Weiteren ist es nun möglich, eine Radiostation zu errichten.[28]
6 Green Cities Green Cities 19. Oktober 2017 Es gibt über 350 neue Objekte, wie zum Beispiel umweltfreundliche Gebäude, Elektroautos und neue Parks.
7 Parklife Parklife 24. Mai 2018 Mit dieser Erweiterung werden Freizeitparks, neue Gebäude und neue Richtlinien für Gebiete hinzugefügt. Neue Sightseeing-Busse und Wandertouren sollen den Tourismus ankurbeln. Auch können Gebäude nun neben Parkwegen, nicht nur an Straßen gebaut werden.[29]
8 Industries Industries 23. Oktober 2018 Mit dieser Erweiterung können Wertschöpfungsketten für die vier Rohstoffe bearbeitet werden. Zusätzlich werden ein Postdienst, ein Frachtflughafen und neue Richtlinien eingeführt. Ebenso gibt es fünf neue Karten.[30]

Auch gibt es zahlreiche Radiosender-Erweiterungen und Gebäudestil-Erweiterungen, die im Steam Store erhältlich sind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Robert Purchese: Cities Skylines release date revealed. Eurogamer, 11. Februar 2015, abgerufen am 11. Februar 2015 (englisch).
  2. a b Cities: Skylines. In: Paradox Store. Paradox Interactive, abgerufen am 23. März 2015 (englisch).
  3. Cities: Skylines – Release Date Reveal Trailer. Paradox Interactive, 11. Februar 2015, abgerufen am 11. Februar 2015 (englisch).
  4. Offizielle Seite. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 7. März 2015; abgerufen am 5. Oktober 2015 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.colossalorder.fi
  5. Cities: Skylines - Xbox One Edition. Microsoft Corporation, 25. April 2017, abgerufen am 25. April 2017.
  6. Cities: Skylines - PS4-Version des Aufbau-Hits angekündigt. In: PC GAMES. (pcgames.de [abgerufen am 10. Juli 2017]).
  7. a b c Entwicklertagebuch #02: Zoning. citiesskylines.de. Archiviert vom Original am 4. März 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.citiesskylines.de Abgerufen am 8. November 2015.
  8. Henri: Cities: Skylines – Dev Diary 1: Roads. In: Paradox Interactive Forums. 24. September 2014, archiviert vom Original am 24. September 2014; abgerufen am 8. November 2015.
  9. Arazmus: City Skylines height map creation tool for creating real world location maps. 7. März 2015, abgerufen am 11. März 2015 (englisch).
  10. Arazmus: chirpy exterminator – cities skylines recommended mods. 10. März 2015, abgerufen am 11. März 2015 (englisch).
  11. Metawertung „Cities Skylines“. In: Metacritic. CBS Corporation, abgerufen am 31. März 2015 (englisch).
  12. Metawertung „Cities Skylines“. In: GameRankings. CBS Corporation, abgerufen am 31. März 2015 (englisch).
  13. Dan Stapleton: Cities Skylines Review. In: IGN Entertainment. Ziff Davis, 10. März 2015, abgerufen am 31. März 2015 (englisch).
  14. a b Benjamin Danneberg: Cities: Skylines Test – Besser als SimCity? In: GameStar. International Data Group, 10. März 2015, abgerufen am 11. März 2015.
  15. Bertram Küster: „Cities: Skylines“ – Ist das Städtebau-Spiel besser als „SimCity“? Bild.de, 10. März 2015, abgerufen am 11. März 2015.
  16. Andre Linken: Cities: Skylines – Verkaufszahlen erreichen Millionenmarke (Update). In: GameStar. International Data Group, abgerufen am 27. April 2015.
  17. Bloodborne, Monster Hunter 4 und Cities Skyline werden Millionen-Hits. gamesbusiness.de. 15. April 2015. Abgerufen am 8. November 2015.
  18. Cities: Skylines hat sich zwei Millionen Mal verkauft. In: Eurogamer.de. (eurogamer.de [abgerufen am 6. Januar 2017]).
  19. Cities - Skylines: Paradox verrät die Verkaufszahlen & kostenloser DLC angekündigt. In: GamersGlobal.de. 11. März 2017, abgerufen am 18. März 2017.
  20. Cities: Skylines - After Dark. In: Metacritic. Abgerufen am 6. Januar 2017.
  21. Cities: Skylines - After Dark for PC - GameRankings. In: www.gamerankings.com. Abgerufen am 6. Januar 2017.
  22. Cities Skylines: Snowfall. In: Metacritic. Abgerufen am 11. April 2017.
  23. Cities Skylines: Snowfall for PC - GameRankings. In: www.gamerankings.com. Abgerufen am 6. Januar 2017.
  24. Cities: Skylines - Natural Disasters. In: Metacritic. Abgerufen am 11. April 2017.
  25. Cities: Skylines - Natural Disasters. In: www.gamerankings.com. Abgerufen am 11. April 2017.
  26. Cities: Skylines - Mass Transit - Paradox Interactive. (Nicht mehr online verfügbar.) In: paradoxplaza.com. Ehemals im Original; abgerufen am 2. März 2017.@1@2Vorlage:Toter Link/www.paradoxplaza.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  27. Cities: Skylines - Mass Transit. In: Metacritic. Abgerufen am 14. August 2017.
  28. Eine neue Mini-Erweiterung wurde für Cities Skylines angekündigt. In: Eurogamer.de. (eurogamer.de [abgerufen am 11. August 2017]).
  29. Cities: Skylines - Parklife bei Steam. Abgerufen am 18. April 2018.
  30. Cities: Skyline - Industries bei Steam. In: Steam Shop. Abgerufen am 24. Oktober 2018.