Clayton Kershaw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Clayton Kershaw
Clayton Kershaw 2010
Clayton Kershaw 2010
Los Angeles Dodgers – Nr. 22
Starting Pitcher
Geboren am: 19. März 1988
Dallas, Texas
Schlägt: Links Wirft: Links 
Debüt in der Major League Baseball
25. Mai 2008 bei den Los Angeles Dodgers
MLB-Statistiken
(bis 10. Juli 2017)
Win-Loss    140–62
Earned run average    2,35
Strikeouts    2,077
Teams

Auszeichnungen

Clayton Kershaw (* 19. März 1988 in Dallas, Texas) ist ein US-amerikanischer Baseballspieler auf der Position des Pitchers bei den Los Angeles Dodgers in der Major League Baseball. Er spielte zum ersten Mal in der MLB im Alter von 20 Jahren und war 2008 der jüngste Pitcher der MLB.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

High School und College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kershaw besuchte die Highland Park High School und spielte dort Baseball. Dort erzielte er eine Bilanz von 13-0 und warf dabei beinahe ein perfektes Spiel. In USA Today wurde er zum High-School-Spieler des Jahres ernannt. Im MLB Draft 2016 wurde Kershaw an siebter Stelle von den LA Dodgers ausgewählt und erhielt dafür eine Bonuszahlung von 2,3 Millionen Dollar.[1]

Als Profi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2008 unterzeichnete Kershaw einen Vertrag mit den Los Angeles Dodgers. Mit 20 Jahren war er der jüngste Spieler in der MLB. Er gewann sein erstes Spiel gegen die Washington Nationals. Am 17. Mai 2009 warf er gegen die Miami Marlins einen No-Hitter durch sieben innings. Im Jahr 2011 wurde er zum 2011 MLB-"All-Star"-Spiel gewählt. Zwischen 2009 und 2013 gewann er etliche Preise (siehe Info-Box), unter anderem auch zweimal (2011, 2013) den Warren Spahn Award für den besten Linkshänder-Pitcher der MLB.

2012 wurde der zwischen Kershaw und den Dodgers bestehende Vertrag um zwei Jahre verlängert und mit 19 Millionen US$ ausgestattet, im Januar 2014 wurde er um weitere sieben Jahre verlängert und mit 215 Millionen US$ (158 Millionen €) dotiert. Das durchschnittliche Jahresgehalt (30,7 Millionen) des Siebenjahresvertrags ist das höchste der MLB-Geschichte.[2] Mit dem Vertrag wurde auch die bisherige Höchstsumme von 180 Millionen US$ für Justin Verlander über sieben Jahre aus dem Jahr 2013 überboten.[3] Das Jahresgehalt ist ferner höher als die bisherigen Spitzenwerte für Roger Clemens (20 Mio$, 2007) und Alex Rodríguez (275 Mio$ für 10 Jahre, 2007).[4]

Wurfstil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Wurf-Repertoire beinhaltet einen four-seam Fastball, den er ungefähr 94 mph (151 km/h) wirft, einen two-seam Fastball mit 92 mph (148 km/h), einen Slider mit 84 mph (135 km/h), einen 12-6 Curveball mit 74 mph (119 km/h), und einen Circle Change mit 83 mph (134 km/h). Seine Wurfauswahl besteht dabei zu 66 % aus dem Fastball und zu 25 % aus dem Slider. Die anderen Würfe benutzt er nur in besonderen Spielsituationen.[5]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während seines letzten Schuljahrs erregte Clayton bereits die Aufmerksamkeit der Presse. Er war ein Gatorade-Nationalspieler des Jahres 2006[6] und USA Today ernannte ihn zum High-School-Spieler des Jahres.[7]

2011 hatte Kershaw eine hervorragende Saison. Mit den meisten Siegen (21), der niedrigsten ERA (2.28) und den meisten Strikeouts (248) der MLB hat er die Pitching Triple Crown errungen. Die Baseballpresse der USA hat ihm den Cy Young Award verliehen und die Clubmanager & Trainer zeichnete ihn für sein Pitching mit dem Golden Glove aus.[8]

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clayton wuchs unter anderem mit dem Quarterback der Detroit Lions Matt Stafford[9] und dem Closer der Anaheim Angels Jordan Walden[10] in Dallas auf. Er ist gläubiger Christ und Mitglied der Methodistenkirche.[11] Am 4. Dezember 2010 heiratete er seine langjährige Freundin Ellen Melson.[12]

Clyde Tombaugh (1906–1997), der Entdecker des Zwergplaneten Pluto, war ein Verwandter von Clayton Kershaw.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cot's Baseball Contracts Los Angeles Dodgers Salaries (Memento des Originals vom 9. März 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.baseballprospectus.com, abgerufen am 26. Februar 2012
  2. 158 Millionen Euro. Rekordvertrag für Baseball-Spieler Kershaw. 17. Januar 2014. Abgerufen am 19. Januar 2014.
  3. Ramona Shelburne: Dodgers, Clayton Kershaw have deal. In: ESPN.com. 15. Januar 2014. Abgerufen am 15. Januar 2014.
  4. Jeff Todd: Dodgers To Extend Clayton Kershaw. In: MLBTraderumors. 15. Januar 2014. Abgerufen am 15. Januar 2014.
  5. Fangraphs. Clayton Kershaw pitch selection. Abgerufen am 13. Februar 2012
  6. Gatorade.com All-Time National Players (Memento des Originals vom 30. März 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/playeroftheyear.gatorade.com Abgerufen am 26. Februar 2012
  7. USA Today "Kershaw headlines the 2006 All-USA high school baseball team" 29. Juni 2006
  8. Gurnick, Ken and Miller, Doug "Kershaw is the winner of the NL Cy Young Award" mlb.com Abgerufen am 26. Februar 2012
  9. sevenfan (March 8, 2010). "Number 9: Old Pals: Clayton Kershaw & Matthew Stafford". Sevenfan.blogspot.com. Abgerufen am 12. Februar 2012
  10. Allison Brown (March 8, 2010). "North Texans on Opposite All-Star Teams". NBC.com (Texas). Abgerufen am 12. Februar 2012
  11. Hernandez, Dylan (February 28, 2010). "Dodgers' Clayton Kershaw keeps the faith". The Los Angeles Times
  12. DFW Events. Mr. & Mrs. Clayton Kershaw: December 4, 2010@1@2Vorlage:Toter Link/www.dfweventstheblog.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.. Abgerufen am 12. Februar 2012
  13. Clayton Kershaw: Chat with Clayton Kershaw. ESPN.com. 22. Dezember 2009. Abgerufen am 22. Dezember 2009.