Clayton Stoner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Clayton Stoner Eishockeyspieler
Clayton Stoner
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 19. Februar 1985
Geburtsort Port McNeill, British Columbia, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #3
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 3. Runde, 79. Position
Minnesota Wild
Spielerkarriere
2000–2002 Powell River Kings
2002–2005 Tri-City Americans
2005–2010 Houston Aeros
2010–2014 Minnesota Wild
2014–2017 Anaheim Ducks
seit 2017 Vegas Golden Knights

Clayton Stoner (* 19. Februar 1985 in Port McNeill, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2017 bei den Vegas Golden Knights in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clayton Stoner begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Powell River Kings, für die er von 2000 bis 2002 in der British Columbia Hockey League aktiv war. Anschließend spielte er drei Jahre lang für die Tri-City Americans in der kanadischen Top-Juniorenliga Western Hockey League. In diesem Zeitraum wurde der Verteidiger im NHL Entry Draft 2004 in der dritten Runde als insgesamt 79. Spieler von den Minnesota Wild ausgewählt. Von 2005 bis 2010 lief er für Minnesotas Farmteam Houston Aeros in der American Hockey League auf. In der Saison 2009/10 gab er zudem sein Debüt in der National Hockey League für die Minnesota Wild, in deren NHL-Mannschaft er ab 2010 Stammspieler war.

Anfang Juli 2014 unterzeichnete Stoner einen Vierjahresvertrag bei den Anaheim Ducks. Im Juni 2017 wurde er im NHL Expansion Draft 2017 von den Vegas Golden Knights ausgewählt. Zusätzlich erhielt Vegas Shea Theodore von den Ducks, die damit andere Spieler ihres Kaders vor einer Wahl schützten.

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2013 tötete Stoner während einer Jagdreise in British Columbia einen an Menschen gewöhnten und von den Ureinwohnern „Cheeky“ genannten Grizzlybären. Stoner wurde im Januar 2016 zu einer Geldstrafe von 10.000 $ und drei Jahren Jagdverbot verurteilt.[1] Die von ihm abgeschnittenen Trophäen (Kopf, Tatze und Fell) wurden rückgeführt und im August 2016 in einer traditionellen Zeremonie durch die Ureinwohner beigesetzt.[2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005 WHL West Second All-Star Team

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2002/03 Tri-City Americans WHL 58 4 12 16 –12 85
2003/04 Tri-City Americans WHL 71 7 24 31 +21 109 11 1 1 2 +1 8
2004/05 Tri-City Americans WHL 60 12 34 46 +2 81 4 0 3 3 –1 2
2005/06 Houston Aeros AHL 73 6 18 24 +6 92 3 1 1 2 ±0 7
2006/07 Houston Aeros AHL 65 1 6 7 –9 104
2007/08 Houston Aeros AHL 56 3 12 15 +7 78 5 0 0 0 –3 2
2008/09 Houston Aeros AHL 63 2 22 24 +6 81 20 1 4 5 –6 27
2009/10 Houston Aeros AHL 26 3 7 10 +14 52
2009/10 Minnesota Wild NHL 8 0 2 2 +1 12
2010/11 Minnesota Wild NHL 57 2 7 9 +5 96
2011/12 Minnesota Wild NHL 51 1 4 5 +3 62
2012/13 HC 05 Banská Bystrica Extraliga 8 1 4 5 –1 16
2012/13 Minnesota Wild NHL 48 0 10 10 ±0 42 1 0 1 1 +1 0
2013/14 Minnesota Wild NHL 63 1 4 5 –6 84 13 1 2 3 +2 26
2014/15 Anaheim Ducks NHL 69 1 7 8 –2 68 16 1 0 1 +4 10
2015/16 Anaheim Ducks NHL 50 1 5 6 +4 67 1 0 0 0 –1 0
2016/17 San Diego Gulls AHL 3 1 0 1 +2 12
2016/17 Anaheim Ducks NHL 14 1 2 3 ±0 28
WHL gesamt 189 23 70 93 +11 275 15 1 4 5 ±0 10
AHL gesamt 286 16 65 81 +26 419 28 2 5 7 –9 36
NHL gesamt 360 7 41 48 +5 459 31 2 3 5 +6 36

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 'Cheeky' the grizzly bear never existed, says father of NHLer Clayton Stoner. In: cbc.ca. 29. Januar 2016; abgerufen am 6. Dezember 2016 (englisch).
  2. Metro News Canada: Grizzly bear shot by Anaheim Ducks' Clayton Stoner laid to rest in ritual – Metro Vancouver. In: metronews.ca. 30. August 2016; abgerufen am 6. Dezember 2016 (englisch).