Crosslauf-Weltmeisterschaften 1993

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 21. Crosslauf-Weltmeisterschaften der IAAF fanden am 23. März 1993 im Jauregibarria-Park von Amorebieta-Etxano (Spanien) statt, wo auch der Cross Internacional Zornotza ausgetragen wird.

Die Männer starteten über eine Strecke von 11,75 km, die Frauen über 6,35 km, die Junioren über 7,15 km und die Juniorinnen über 4,45 km.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Männer[Bearbeiten]

Einzelwertung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 William Sigei KeniaKenia KEN 32:51
2 Dominic Kirui KeniaKenia KEN 32:56
3 Ismael Kirui KeniaKenia KEN 32:59
4 Moses Tanui KeniaKenia KEN 33:14
5 Ezequiel Bitok KeniaKenia KEN 33:21
6 Khalid Skah MarokkoMarokko MAR 33:22
7 Haile Gebrselassie Athiopien 1991Äthiopien ETH 33:23
8 Addis Abebe Athiopien 1991Äthiopien ETH 33:29

Von 236 gestarteten Athleten erreichten 217 das Ziel.

Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:

Teamwertung[Bearbeiten]

Platz Land und Athleten Gesamtpunktzahl
und Einzelplatzierung
1 KeniaKenia Kenia
William Sigei
Dominic Kirui
Ismael Kirui
Moses Tanui
Ezequiel Bitok
Paul Tergat
025
001
002
003
004
005
010
2 Athiopien 1991Äthiopien Äthiopien
Haile Gebrselassie
Addis Abebe
Worku Bikila
Fita Bayisa
Abraham Assefa
Kidane Gebrmichael
082
007
008
009
016
019
023
3 PortugalPortugal Portugal
Domingos Castro
Paulo Guerra
Carlos Monteiro
Joaquim Pinheiro
João Junqueira
Carlos Patricio
167
012
021
022
025
041
046

Insgesamt wurden 24 Teams gewertet.

Frauen[Bearbeiten]

Einzelwertung[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Albertina Dias PortugalPortugal POR 20:00
2 Catherina McKiernan IrlandIrland IRL 20:09
3 Lynn Jennings Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 20:09
4 Zola Pieterse Sudafrika 1961Südafrika RSA 20:10
5 Liz McColgan Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 20:17
6 Elana Meyer Sudafrika 1961Südafrika RSA 20:18
7 Pauline Konga KeniaKenia KEN 20:19
8 Farida Fatès FrankreichFrankreich FRA 20:20

Von 148 gestarteten Athletinnen erreichten 144 das Ziel.

Teilnehmerinnen aus deutschsprachigen Ländern:

Teamwertung[Bearbeiten]

Platz Land und Athletinnen Gesamtpunktzahl
und Einzelplatzierung
1 KeniaKenia Kenia
Pauline Konga
Hellen Kimaiyo Kipkoskei
Esther Kiplagat
Jane Ngotho
052
007
012
016
017
2 JapanJapan Japan
Kazumi Kanbayashi
Tsugumi Fukuyama
Yumi Osaki
Kumi Araki
093
010
020
027
036
3 FrankreichFrankreich Frankreich
Farida Fatès
Odile Ohier
Annette Palluy
Annick Clouvel
100
008
014
034
044

Insgesamt wurden 26 Teams gewertet. Die Schweizer Mannschaft belegte mit 368 Punkten den 21. Platz.

Junioren[Bearbeiten]

Einzelwertung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Philip Mosima KeniaKenia KEN 20:18
2 Christopher Koskei KeniaKenia KEN 20:20
3 Josephat Machuka KeniaKenia KEN 20:23

Alle 150 gestarteten Athleten erreichten das Ziel.

Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:

  • 20: Viktor Röthlin (SUI), 21:37
  • 72: Guido Streit (GER), 22:15
  • 96: Christian Belz (SUI), 22:38
  • 102: Thomas Fuchs (SUI), 22:41
  • 106: Johannes Schmid (GER), 22:44
  • 122: Patrick Heinlein (GER), 23:06
  • 125: Christoph Melcher (GER), 23:10
  • 137: Christopher Lenz (GER), 23:29
  • 146: Alexander Kuhn (SUI), 24:19
  • 148: Philippe Roggo (SUI), 24:35

Teamwertung[Bearbeiten]

Platz Land und Athleten Gesamtpunktzahl
und Einzelplatzierung
1 KeniaKenia Kenia
Philip Mosima
Christopher Koskei
Josephat Machuka
Lazarus Nyakeraka
10
01
02
03
04
2 Athiopien 1991Äthiopien Äthiopien
Tegenu Abebe
Habte Jifar
Tibebu Reta
Geta Tsega
27
05
06
07
09
3 MarokkoMarokko Marokko
Salah El Ghazi
Hicham El Guerrouj
Abdelmajid El Boubkary
Driss El Himer
76
11
15
18
32

Insgesamt wurden 26 Teams gewertet. Die Schweizer Mannschaft belegte mit 364 Punkten den 19. Platz, die deutsche Mannschaft mit 425 Punkten den 23. Platz.

Juniorinnen[Bearbeiten]

Einzelwertung[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Gladys Ondeyo KeniaKenia KEN 14:04
2 Pamela Chepchumba KeniaKenia KEN 14:09
3 Sally Barsosio KeniaKenia KEN 14:11

Alle 119 gestarteten Athletinnen erreichten das Ziel.

Teilnehmerinnen aus deutschsprachigen Ländern:

  • 27: Katrin Engelen (GER), 15:16
  • 31: Maren Östringer (GER), 15:21
  • 34: Constanze Effler (GER), 15:23
  • 58: Birte Bultmann (GER), 15:46
  • 71: Simone Raupp (GER), 15:57
  • 90: Mirja Moser (SUI), 16:20
  • 98: Christine Hofmeier (SUI), 16:31

Teamwertung[Bearbeiten]

Platz Land und Athletinnen Gesamtpunktzahl
und Einzelplatzierung
1 KeniaKenia Kenia
Gladys Ondeyo
Pamela Chepchumba
Sally Barsosio
Hellen Jemaiyo Kimutai
10
01
02
03
04
2 JapanJapan Japan
Akiko Kato
Azumi Miyazaki
Sachiko Nakahito
Yuko Kubota
41
08
09
10
14
3 Athiopien 1991Äthiopien Äthiopien
Alemitu Bekele
Askale Bereda
Yeshi Gebrselassie
Getenesh Tamirat
61
12
13
17
19

Insgesamt wurden 19 Teams gewertet. Die deutsche Mannschaft belegte mit 150 Punkten den achten Platz.

Weblinks[Bearbeiten]