Despina Pajanou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Despina Pajanou (* 9. Dezember 1958 in Thessaloniki) ist eine griechische Schauspielerin. Im deutschsprachigen Raum ist sie vor allem bekannt durch ihre Rollen als Sabrina Nikolaidou in der RTL-Krimiserie Doppelter Einsatz und als Jutta Dannecker in der Serie Mit Leib und Seele.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre griechischen Eltern lebten bereits in Stuttgart. Nur zum Zwecke der Geburt auf heimatlichem Boden reiste die Mutter nach Thessaloniki. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie an der Otto-Falckenberg-Schule.

In Heidelberg spielte sie in dem Stück Ein Mann wird jünger ihre erste Bühnenrolle. Mit einer Rolle in Die Fastnachtsbeichte debütierte sie 1976 im deutschen Fernsehen. Im Jahr 1981 spielte sie als Rosza in dem Fernseh-Mehrteiler Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull.

In den Jahren 1980 bis 1983 spielte sie vor allem Theater, unter anderem im Fritz-Remond-Theater in Frankfurt am Main und im Theater der Stadt Bonn. Ihr Durchbruch kam im Jahr 1985 mit dem Film Gambit, in dem sie eine Journalistin spielte. Despina Pajanou spielte in der folgenden Zeit in mehreren Tatort-Produktionen kleinere Rollen. Ferner war sie in mehreren Fernsehserien wie beispielsweise Der Fahnder, Auf Achse, Sonntag & Partner oder Ein Fall für zwei zu sehen.[1]

Im Kino war Pajanou ebenfalls zu sehen, sie spielte unter anderem in dem Film Beim nächsten Mann wird alles anders mit. Sie spielte in weiteren Fernsehfilmen, beispielsweise Familienschande (1988), Miriams Mutter (1992) oder Virus X – Der Atem des Todes (1997), mit. 2013 und 2014 verkörperte sie in mehreren Rollen Anna, die Adoptivmutter von Alex Brandt in Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei.[2]

Von 1994 bis 2007 war sie in der Krimiserie Doppelter Einsatz als Kommissarin Sabrina Nikolaidou zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SZ-Online: Matula ohne Ende
  2. Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei"