Otto-Falckenberg-Schule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Otto Falckenberg Schule – Fachakademie für darstellende Kunst der Landeshauptstadt München (früherer Name: Städtische Schauspielschule) ist eine 1946 gegründete Fachakademie in München, die den Münchner Kammerspielen angegliedert ist.

Seit dem 1. März 1948 ist sie nach dem Regisseur und Theaterleiter Otto Falckenberg benannt. Angeboten werden die Studiengänge Schauspiel und Regie.

Direktor der Schule ist der Schauspieler Jochen Noch, stellvertretender Direktor Kilian Engels.

Leitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Dozenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Absolventen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W

Bekannte Schulabbrecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Helmut Fischer (1926–1997), Ausbildung nach kurzer Zeit abgebrochen.
  • Margit Saad (* 1929), Ausbildung nach eineinhalb Jahren abgebrochen.
  • Franka Potente (* 1974), Ausbildung nach zwei Jahren abgebrochen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 8′ 17″ N, 11° 34′ 54″ O