Die Sims 4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Sims 4
Diesims4logo.jpg
Studio Vereinigte StaatenVereinigte Staaten The Sims Studio, Maxis
Publisher Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Electronic Arts
Erstveröffent-
lichung
NordamerikaNordamerika 2. September 2014[1]
DeutschlandDeutschland 4. September 2014[2]
Plattform Windows, OS X
Genre Lebenssimulation
Spielmodus Einzelspieler[3]
Steuerung Maus, Tastatur
Systemvor-
aussetzungen
  • Windows XP (SP3)/Vista (SP2)/7 (SP1)/8/8.1
  • CPU: Intel Core 2 Duo mit 1,8 GHz , AMD Athlon 64 Dual-Core 4000+ oder gleichwertig
  • RAM: 2 GB
  • Festplatte: 10 GB
  • Grafikkarte: GeForce 6600 / Radeon X1300 / Intel GMA X4500 oder höher 128 MB u. Pixel Shader 3.0
  • Soundkarte: DirectX 9.0c-kompatibel

Mac-Version:

  • Mac OS X/OS X 10.7.5 oder höher
  • CPU: Intel Core 2 Duo oder besser
  • RAM: 4 GB
  • Festplatte: 10 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9600M GT, ATI Radeon HD 2600 Pro oder besser
Medium DVD, Download
Sprache Englisch, Deutsch
Aktuelle Version 1.9.83
Altersfreigabe
USK ab 6 freigegeben
PEGI ab 12+ Jahren empfohlen

Die Sims 4 ist eine Lebenssimulation des Maxis-Entwicklerstudios The Sims Studio. Publisher des Videospiels ist Electronic Arts. Es handelt sich um den regulär vierten Teil der Die-Sims-Reihe und den Nachfolgetitel von Die Sims 3. Das Videospiel ist in Europa am 4. September 2014 für Windows[4] und am 17. Februar 2015 für OS X erschienen. Das Spiel setzt weiterhin auf einen offline spielbaren Einzelspieler-Modus, besitzt jedoch freiwillige Onlinekomponenten. Eine permanent nötige Internetverbindung ist nicht erforderlich.[5] Seit der Veröffentlichung gibt es gemischte Kritiken über das Spiel und deren Features.

Neuerungen[Bearbeiten]

In Die Sims 4 stehen vor allem die positven und negativen Emotionen der Spielfiguren im Mittelpunkt. Diese spiegeln sich nun in Mimik, Gestik und verfügbaren Interaktionen der Sims wider. Beeinflusst werden die Emotionen durch die Umgebung, erlebte Ereignisse, Interaktionen mit Objekten und den Austausch mit anderen Sims. Die Sims besitzen jederzeit eine Emotion und können durch sie auch bestimmte Interaktionen durchführen oder Fähigkeiten besser erlernen.[6]

Die bereits aus den Vorgängerspielen bekannten kreativen Tools wurden in Die Sims 4 vor allem in ihrer Bedienbarkeit überarbeitet. So wurden beispielsweise fast alle Schieberegler im Erstelle-einen-Sim-Modus entfernt. Der Spieler wählt nun mit der Maus direkt die Körperpartien aus, die er durch Bewegung verändern kann.[7] Im Baumodus wurde ein neues System integriert, das automatisch Räume erkennt. Diese Räume können vergrößert oder verkleinert, gedreht und verschoben werden. Neu sind zudem unterschiedliche Wandhöhen.

Die künstliche Intelligenz der Spielfiguren wurde dahingehend weiterentwickelt, dass vor allem ihre Wegfindung verbessert wurde. Die Sims sind nun auch Multitasking-fähig und können bis zu drei Aktionen gleichzeitig ausführen.

Erstmals gibt es direkt im Spiel eine integrierte Online-Galerie, über die Spieler selbst erstellte Haushalte, Grundstücke und Räume hochladen bzw. herunterladen können. Ein Origin-Account und eine Internetverbindung werden für die Nutzung der Galerie (außer der Bibliothek) vorausgesetzt. Seit Januar 2015 gibt es die Galerie im Internet und als App für iOS und Android.[8][9]

Editionen[Bearbeiten]

Die Sims 4 ist in fünf verschiedenen Versionen erschienen, welche alle unterschiedliche Inhalte bieten.

Die Standardversion ist mit dem Release von Die Sims 4 in Europa am 4. September 2014 erschienen und beinhaltet lediglich das Grundspiel.[10]

Die Sims 4 Limited Edition[Bearbeiten]

Die Limited Edition, die nur im Vorverkauf erwerbbar ist, beinhaltet das Basisspiel Die Sims 4 und das Zusatzpaket Partykracher. Darin sind eine Tiki-Bar sowie zusätzliche Party-Kostüme enthalten. Vorbesteller des Online-Shops Amazon und des Spiele-Shops Gamestop bekommen zusätzlich den Die-Sims-4-Soundtrack.[11]

Die Sims 4 Digital Deluxe[Bearbeiten]

Die Sims 4 Digital Deluxe wird nur über die Internet-Vertriebsform Origin des Publishers Electronic Arts vertrieben. Sie beinhaltet, wie die Limited Edition, das Zusatzpaket Partykracher und das Paket Partynacht. Letzteres fügt dem Spiel eine Laser-Show, zusätzliche Partys, Outfits, Dekorationen und Rezepte hinzu. Außerdem bekommen alle Käufer der Digital Deluxe Edition den Die-Sims-4-Soundtrack und zusätzlichen Origin-Inhalt, welcher jedoch noch nicht bekanntgegeben wurde.[12]

Die Sims 4 Premium Edition[Bearbeiten]

Die Sims 4 Premium Edition wird lediglich bei Amazon angeboten. Sie beinhaltet ebenso das Basisspiel, die beiden Zusatzpakete Partynacht und Partykracher und ein Creator’s Guide, welches Tipps und Tricks zum Spiel und einen Einblick in die Planung von Die Sims 4 in Form von Skizzen bietet.[13]

Die Sims 4 Collector’s Edition[Bearbeiten]

Die Sims 4 Collector’s Edition ist die umfangreichste aller Editionen. Sie beinhaltet alle Zusatzinhalte der anderen Versionen sowie einen interaktiven USB-Stick in Form eines Plumbobs, dem Die-Sims-4-Diamanten, hergestellt von SteelSeries.[14]

Der USB-Plumbob kann mit dem Spiel verbunden werden und wechselt je nach Laune des Sims seine Farbe.[15]

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die Sims 4 wurde am 19. August 2013 auf der Gamescom angekündigt und im Live-Stream den neuen Erstelle-einen-Sim vorgestellt.[16] Außerdem wurden neue Spielszenen auf der EA-Pressekonferenz gezeigt. Am 2. September 2014 wurde Die Sims 4 in Nordamerika veröffentlicht. In Europa, Australien und Asien wurde das Spiel zwei Tage später am 4. September und in Großbritannien am 5. September veröffentlicht. Im ersten Monat wurde das Spiel laut BIU in Deutschland über 100.000 Mal verkauft.[17]

Am 30. September 2014 deutete Electronic Arts ein Update an, dass Geister in Sims 4 implementieren würde. Tatsächlich wurden einen Tag danach Geister und neue Star-Wars-Kostüme in einem von drei angekündigten Gratis-Updates Update veröffentlicht. Außerdem wird das Spiel in unregelmäßigen Abständen mit neuen Features versorgt und verbessert.[18] Einen Monat später, am 4. November 2014, wurde das zweite Gratis-Update veröffentlicht. Darin wurden Pools und dazugehörige Badekleidung hinzugefügt. So ist das Bauen ebenso einfach und Sims können zum ersten Mal am Beckenrand sitzen und sich unterhalten.[19] Am 16. Dezember 2014 ist das dritte Gratis-Update erschienen. Hinzugefügt wurden zwei neue Karrieremöglichkeiten (Business und Sportler) und Festtagsdekor.[20]

Anlässlich des 15. Geburtstag der Sims-Reihe kehrte am 3. Februar 2015 in einem weiteren Gratis-Update der Stammbaum zurück.[21] Zeitgleich zur Veröffentlichung des 1. Erweiterungspack Die Sims 4 An die Arbeit! wurde der Kellerbau aus Die Sims 3 in einem Update hinzugefügt.[22]

Am 3. Juni 2015 wurde eine neue kostenlose Welt namens Newcrest angekündigt und erschien am 11. Juni 2015. Sie beinhaltet 3 Nachbarschaften mit insgesamt 15 leeren Grundstücken. Viele Spieler haben sich größere Grundstücke bzw. eine größere Welt gewünscht, da die vorhandenen Welten begrenzt und zu klein sind. [23]

Am 9. Juli 2015 erschien ein weiteres Update, welches Halbwände aus Die Sims 3 Late Night und abschließbare Türen hinzugefügt hat.[24]

Erweiterungen[Bearbeiten]

Erweiterungspakete[Bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Originaltitel Veröffentlichung Beschreibung Neue Kreatur Metascore GameRankings
1 An die Arbeit Get To Work 2. April 2015[25]

Spieler können ihre Sims als Polizist, Arzt oder Wissenschaftler mit auf Arbeit begleiten und sie dort aktiv steuern. Zusätzlich kann man sein eigenes Geschäft aufbauen und leiten.[25]

Aliens 74/100[26] 73,91 %[27]

Gameplay-Packs[Bearbeiten]

Die kostenpflichtigen Gameplay-Packs sind eine Mischung aus den bekannten Accessoire-Packs und Erweiterungspacks, die ausschließlich zum Download angeboten werden. Die Gameplay-Packs sollen ein Mittelweg aus den Accessoire-Packs und vollwertigen Erweiterungspacks darstellen. So enthalten sie neben neuen Outfits und Objekten auch neue Interaktionen und Spielfeatures. Zudem stellen die Gameplay-Packs eine neue Form der Zusatzpakete dar, die die Entwickler bei Die Sims 4 erstmals anbieten.[28]

Nr. Deutscher Titel Originaltitel Veröffentlichung Beschreibung Metascore GameRanking
1 Outdoor-Leben Outdoor-Retreat 13. Januar 2015 Die Sims können das neue Reiseziel Granite Falls besuchen. Dort können sie neuen Aktivitäten nachgehen, wie zum Beispiel auf der Matte liegen und den Sternenhimmel erklären oder am Lagerfeuer zusammensitzen. Zudem gibt es auch einen Bären als NPC.[28] 69/100[29] 73,33 %[30]
2 Wellness-Tag Spa-Day 14. Juli 2015 Die Sims können im neuen Wellnesscenter sich entspannen, massiert werden, in die Sauna gehen oder Yoga machen.[31] 70/100[32] 70,00 %[33]

Accessoires-Packs[Bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Originaltitel Veröffentlichung Beschreibung
1 Luxus Party Accessoires Luxury Party Stuff 19. Mai 2015 Neue Kleidung, Frisuren und zwei neue Interaktionsobjekte für luxuriöse Partys[34]
2 Sonnenterrassen Accessoires Perfect Patio Stuff 16. Juni 2015 Neue Bau-Objekte für die Terrasse und Whirlpool als neues Interaktionsobjekt
3 Coole Küchen Accessoires Cool Kitchen Stuff 11. August 2015 Neue Möbel und Kleidungen passend für die Küche und die Eiscrememaschine als neues Interaktionsobjekt

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Sims 4 kommt am 2. September
  2. Die Sims 4 ist ab dem 4. September erhältlich – EA News
  3. Die Sims 4 ist offiziell! Erste Infos und Bilder zum vierten Teil der Lebenssimulation. In: SimTimes. 6. Mai 2013, abgerufen am 20. August 2013.
  4. Maxis Unveils The Sims 4. In: EA News. Electronic Arts, 6. Mai 2013, abgerufen am 20. August 2013 (englisch).
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatTobias Ritter: Die Sims 4 – Offline spielbar und ohne DRM-Maßnahmen. Gamestar.de, 21.08.2013, abgerufen am 13. August 2014.
  6. Die Sims 4 - Komplettlösung für Einsteiger - Tipps zu Emotionen, Wohnung, Job, pcgames.de, 16. September 2014
  7. Die Sims 4 – Test: Genialer Baukasten, fehlende Features, PC Games, 6. September 2014
  8. Die Sims – Die Galerie – Offizielle Website
  9. Die Sims 4 – Neue Mobile-App für iOS und Android
  10. Die Sims 4 Standard Version. Sims4.eu, abgerufen am 12. August 2014.
  11. Die Sims™ 4 Limited Edition. thesims.com, abgerufen am 12. August 2014.
  12. Die Sims™ 4 Digital Deluxe. thesims.com, abgerufen am 12. August 2014.
  13. Die Sims 4 Premium Edition. Sims4.eu, abgerufen am 12. August 2014.
  14. Die Sims 4 Collector’s Edition. Sims4.eu, abgerufen am 12. August 2014.
  15. Sven Wernicke: Die Sims 4 Sammler-Edition mit leuchtender Plumbob-Statue. gaminggadgets.de, 20. August 2013, abgerufen am 12. August 2014.
  16. Sims4.eu » Die Sims 4 Streams von der Gamescom 2013 – EA Pressekonferenz und Live-Gameplay
  17. BIU: Verkaufsauszeichnungen für Destiny, FIFA 15 und Die Sims 4
  18. Die Sims 4 – Serie von kostenlosen Content-Patches angekündigt
  19. Die Sims 4: Kostenloses Pool-Update veröffentlicht
  20. Die Sims 4 veröffentlicht kostenloses Update mit neuen Karrieren
  21. Update: Neues Die Sims 4 Update: Stammbäume & Valentinstag
  22. Die Sims 4: Neues Update lässt euch Keller bauen
  23. "Neues gratis Update fügt Die Sims 4 neue Welt hinzu"
  24. www.techtimes.com nur auf Englisch
  25. a b Es wird Zeit für eure Sims, sich an die Arbeit zu machen!
  26. Metacritic
  27. Gamerankings
  28. a b Outdoor-Leben – Erstes Gameplay-Pack angekündigt
  29. The Sims 4: Outdoor Retreat (PC)
  30. The Sims 4: Outdoor Retreat
  31. [1]
  32. The Sims 4: Spa-Day
  33. The Sims 4: Spa-Day
  34. Die Sims 4: Luxus-Party-Accessoires erscheint nächsten Dienstag + erste Infos und Bilder